Umfrage: seid ihr alle das erste Jahr daheim?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dazz 20.01.11 - 18:26 Uhr

... oder geht ihr vielleicht schon wieder arbeiten?

Wer passt denn dann auf eure Maus mit auf??

*neugierig bin*


Danke,

LG

dazz

Beitrag von thalia.81 20.01.11 - 18:35 Uhr

ich bin und bleibe daheim, mind. für 2 Jahre.

Beitrag von daisy80 20.01.11 - 20:06 Uhr

Dito

Beitrag von snoopy86 20.01.11 - 18:36 Uhr

Ich bleib mindestens 20 Monate daheim (Karenz - haben 5 Varianten) dann sehn wir weiter. Mein Schatz will aber das ich 3 Jahre daheim bleibe. Mal schauen was daraus wird.

Beitrag von sternchen2812 20.01.11 - 18:37 Uhr

ich bleibe 3 jahre zu hause.

Beitrag von gutgehts 20.01.11 - 18:38 Uhr

Hallo,

ich bin das erste Jahr daheim und gehe im zweiten Jahr ab und zu mal arbeiten, abends oder mal am Wochenende und dann passt der Papa auf!

Wollte eigentlich jetzt schon ab und zu mal los, aber das wird dann vom Elterngeld abgezogen und dann lohnt es sich auch nicht! Obwohl so ab und zu hätte ich schon Lust. Habe immer sehr gerne gearbeitet!

LG
Lydia

Beitrag von electronical 20.01.11 - 18:38 Uhr

Ich bleibe erstmal 2 Jahre zu Hause. Vielleicht auch noch das 3. Jahr.

Beitrag von nine-09 20.01.11 - 18:43 Uhr

Ich bleibe das erste Jahr zu Hause und versuche dann wieder arbeit zu finden und der Kleine kommt dann in die Krippe.

LG Janine

Beitrag von reveal 20.01.11 - 18:48 Uhr

Ich nehme nur zehn Monate Elternzeit und mein Mann anschließend noch sechseinhalb bis Ende September. Da ich aber noch sechs Wochen Urlaub von 2010 habe, werde ich fast ein Jahr zu Hause sein. Dann steige ich allerdings wieder Vollzeit in den Job ein.

LG reveal

Beitrag von freno 20.01.11 - 19:02 Uhr

Hallo

Ich bin schon seit 17 Jahren zu Hause und habe auch jetzt nicht so schnell vor wieder arbeiten zu gehen.

Gruß

Freno

Beitrag von lienschi 20.01.11 - 19:02 Uhr

huhu,

ich bleibe 1,5 Jahre zuhause, dann geh ich wieder teilzeit arbeiten.

Mein Zerg geht ab da dann vormittags in die Kita und ist nachmittags bei mir oder meiner Mutter (wohnen im gleichen Haus).

Wenn meine Mutter mal nicht kann, wohnen auch noch meine Schiegereltern im selben Ort... die können auch einspringen.

lg, Caro

Beitrag von tragemama 20.01.11 - 19:11 Uhr

Beides, ich bin selbständig, arbeite aber zuhause und hatte keine Pausen.

Beitrag von tinawi 20.01.11 - 19:22 Uhr

Hallo,

war bei der ersten Tochter 10 Monate "daheim", habe aber dabei noch mein berufsbegleitendes Studium abgeschlossen. Bei der zweiten Tochter war ich 6 Monate zu Hause und arbeite seit dem wieder zwei vormittage. Wir haben zum Glück ein Kindermädchen, die zu uns nach Hause kommt. Da muss die kleine Maus an den Arbeitsmorgenden nicht aus dem Haus.
Ich hoffe ab April auf einen Krippenplatz, damit ich meine Stundenzahl erhöhen kann. Ich kann nicht ohne meine Arbeit und bin seit dem auch wieder ausgeglichener! :-)

LG Christina mit Cara (11.05.06) und Mila (22.04.10)

Beitrag von bimmelbahn 20.01.11 - 19:23 Uhr

Hallo dazz,

ich gehe wieder arbeiten, meine Maus ist jetzt 9 Monate.

Aber nur 400€ basis und es macht spaß. #huepf

Die kleine ist bei Oma und Opa und Samstags ist ja der Papa da.

Liebe Grüße

Beitrag von lilly7686 20.01.11 - 19:37 Uhr

Hallo!

Ich bin aus Ö und bei uns gibt es 5 Möglichkeiten.
Ich habe die längste Variante (die mit dem wenigsten Geld) gewählt. Werde also 30 Monate daheim bleiben.
Danach werde ich meine Stunden runterschrauben auf 10 Wochenstunden.

Mal sehen ob das finanziell so klappt, wie ich mir das vorstelle. Aber das wird die Zeit zeigen :-)
Mein Mann hätte gerne, dass ich mindestens 3 Jahre oder sogar bis zur Volksschule, also 6 Jahre, daheim bleibe. Aber ich glaube, das wird sich finanziell nicht ausgehen bzw. würde ich in dem Fall verlangen, dass er mich endlich heiratet. Denn nur so wären die Kinder und ich auch abgesichert falls es zur Trennung kommt. Daran will ich zwar nicht denken, im Gegenteil, wir sind sogar sehr glücklich, aber man weiß ja leider nie...

Beitrag von moeppels 20.01.11 - 19:37 Uhr

Ich bleib zwei Jahre zu Hause und gehe dann wieder arbeiten (stundenreduziert) und die Kleine in die Krippe.

Beitrag von bunny2204 20.01.11 - 19:38 Uhr

1. Kind - 6 Monate daheim, Papa hat aufgepasst (10/14STunden gearbeitet)
2. Kind - gar nicht daheim, Papa hat aufgepasst (20 Stunden gearbeitet)
3. Kind - ein Jahr daheim
4. Kind (noch im Bauch - ein Jahr daheim.

Bunny #hasi

Beitrag von schnattrinchn 20.01.11 - 19:56 Uhr

Ich werde auch ein Jahr daheim bleiben.
Aber ich werde mir einen neuen Job suchen müssen und dann erst einmal (hoffentlich) 30h/Wo arbeiten. 40 - 45h und mehr, sowie Hin- und Rückweg ist dann doch zu viel. Schließlich mag ich ja mein Sonnenschein mehr als nur ein "paar Minuten" am Tag sehen:-D

LG, Schnatti#winke

Beitrag von hikoni 20.01.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich bin selbstständig und ich bin nach zehn Wochen wieder für zwei bis drei Tage arbeiten gegangen.
An den zwei Wochentagen bringe ich Arwen zur Tagesmutter, das klappt super. Am Samstag ist mein Mann zu Hause und kümmert sich um die Kleine.

Lg Hikoni

Beitrag von nico1976 20.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

ich habe 1 Jahr Elternzeit genommen
und gehe ab Juli wieder halbtags arbeiten.
Da ist unsere Maus 1 Jahr alt#verliebt
Liebe Grüße
Nico

Beitrag von savaha 20.01.11 - 20:26 Uhr

Bin jetzt seit 14 1/ Monaten zu Hause und wenn alles klappt arbeite ich ab 1.2. 10 Stunden. Der Kleine wird dann von seiner Oma betreut.

Beitrag von gingerw 20.01.11 - 20:57 Uhr

Hallo!

ich bin gleich nach dem Mutterschutz wieder los:-D. Mein Mann passt auf weil der an anderen Tagen arbeitet wie ich und klappt super.

Beim ersten Kind war ich auch 2 Jahre zu Hause und beim zweiten auch aber diesmal hat es sich so ergeben das ich gleich wieder los konnte und wollte.

LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 6 und Jule 5 Monate

Beitrag von familyportrait 20.01.11 - 21:16 Uhr

Bin schon 3 Jahre und bleibe noch 2 Jahre zuhause.

Beitrag von lachris 20.01.11 - 22:25 Uhr

Hi,

ich bleibe 1 Jahr zu Hause und gehe danach 3 Tage die Woche arbeiten.

In der Zeit ist die Kleine bei der Tagesmutter.

VG lachris