meine kleene hats mit der blase

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rose12 20.01.11 - 19:21 Uhr

hallo:-)

meine tochter(8) geht auf toi um pipi zumachen und 2 min später hat sie wieder das gefühl zu müssen.manchmal hat sie schmerzen dabei.sonst geht es ihr eigendlich ganz gut.gestern war ich beim bereitschaftsdienst ,weil die ärztin schon zu hatte, und er (ein allg arzt)verschrieb ihr uvalysat- tropfen,aber ich hab gelesen das da 22% alkohol drin ist und für kinder ab 12 jahren erst geeignet ist.nun hab ich ihr diese noh nicht gegeben.Ich gebe ihr blasen und nierentee und mache ihr immer eine wärmflasche.
was meint ihr was kann ich übers wochenende noch machen?wenn es bis montag net besser ist geh ich mit ihr sowieso zur ärztin.

lg sandra

Beitrag von arkti 21.01.11 - 01:30 Uhr

Du willlst ihr die Tropfen weil sie rst ab 12 sind, kann ich ja noch nachvollziehen.
Was ich aber nicht verstehe ist warum du jetzt bis Montag warten willst.
Scheinbar hattest du noch nie eine Blasenentzündung dann wüsstest du wie unangenehm das Gefühl ist ständig aufs Klo zu müssen.

Beitrag von myimmortal1977 21.01.11 - 02:17 Uhr

Wurde eine Urinprobe abgeben?

Du solltest am heutigen (!!!) Morgen Deine Tochter in einen absolut sauberen Becher Pipi machen lassen.

Diese Urinprobe bringst Du noch heute zum Arzt. Jeder Arzt kann kurz eine Laborkontrolle machen, ob Bakterien und Blut im Urin vorhanden sind.

Ggf. benötigt sie ein Antiobiotikum. Eine verschleppte Blasenentzündung ist nicht witzig und kann schnell in eine Nierenbeckenentzündung umschlagen.

Also, nicht bis nach dem WE warten!

Und nimm ihr den Urin zu hause ab. Beim Doc ist es immer eine Quälerei.

LG Janette

Beitrag von clementine80 21.01.11 - 08:58 Uhr

Lass sie in einen sterilen Becher pullern und ab mit der Probe zum Arzt, heute noch! Ich hatte früher sehr oft eine Blasenentzündung, bis hin zur Nierenbeckenentzündung. Es ist sooo unangenehm und kann so weh tun :-( Meine Maus hatte es mit 1,5 :-( oh wie hat sie sich gequält.

Blasen und Nierentee ist gut, sowieso viel trinken!!!! Wärmflasche auch... aber es wäre gut wenn ihr ein Arzt noch etwas "altersgerechtes" verschreibt. Ich bekam damals Antibiotika.

Uns wurde noch zu Preiselbeersaft/Cranberriesaft geraten. Schmeckt nicht so dolle, aber wir haben ihn immer mit anderem Saft gemischt - so gings runter ;-)