Hilfe...Keine Mens und negativer Test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sparky84 20.01.11 - 20:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin noch sehr neu hier und eigentlich nur am Themenstöbern. Find die ganze Zeit ums Schwangerwerden echt spannend und aufregend. Erst jetzt lerne ich meinen Körper richtig kennen.

Nun ist bei mir aber auch was komisches passiert, weshalb ich mir natürlich gleich nen Kopp mache.

Wir sind im 3.ÜZ. Seit Juni 2010 nehm ich keine Pille mehr. Seither hatte ich immer einen Zyklus von 29/32 Tagen.

....ja und nun bin ich ZT 36. Hab gestern getestet - negativ #schmoll

Was ist los? Nehm seit diesem Zyklus Mönchspfeffer ( Empfehlung meiner FÄ weil ich so Mensschmerzen hab ) Dieser sollte aber doch eigentlich auch den Zyklus regulieren oder?

Noch eine andere info. Hab nen Clearblue FM. Der hatte diesen Zyklus ab ZT 22 für 4 Tage 2 Balken gezeigt, dann war Ende....#kratz

Bitte um Eure Tipps. Was meinen Körper und Thema Schwangerwerden angeht bin ich voll der Schisser #zitter

Gaaanz lieben Dank schonmal für eure Hilfe #danke

( ach ja....hab noch kein ZB...)

Beitrag von shorty23 20.01.11 - 20:12 Uhr

Hallo,

also erstmal: unser Körper ist kein Uhrwerk, da kann sich auch mal etwas einfach so "verstellen". Ich hatte auch einen relativ regelmäßigen Zyklus, aber seit dem ich genauer darauf achte, merke ich, dass er doch ziemlich schwankt. Ist aber alles im Rahmen. Ich war auch mal 10 Tage drüber, da hatte sich einfach mein ES verschoben, die Mens kam dann auch. Mach dir nicht zu viele Sorgen, ist bestimmt nichts Schlimmes!!!

Vielleicht willst du ja im nächsten Zyklus mal mit einem ZB anfangen, dann kann man den ES etwas genauer lokalisieren.

LG

Beitrag von sparky84 20.01.11 - 20:30 Uhr

Ja das mit dem ZB hab ich mir gaaaanz fest vorgenommen #schein

Danke aber für die Info. Tut immer gut wenn man von ähnlichen Erfahrungen hört. Gerade wenn alles noch so frisch anläuft....

Ich werd mal abwarten und Tee trinken....wenn nächste Woche noch nix passiert ist hört Ihr wieder von mir :-)

Beitrag von illysmum 20.01.11 - 20:14 Uhr

Scheint mir fast so, als hättest Du diesen Monat keinen ES gehabt. Das würde für Deine Aussage sprechen. Nur 2 Balken und verlängerter Zyklus....

Beitrag von sparky84 20.01.11 - 20:33 Uhr

Nutzt Du auch den Clearblue?

Und noch ne doofe Frage.....Kein Eisprung und dann trotzdem Mens?
Was geht denn dann da mit der Blutung ab?

Sorry....wie gesagt....Neuling :-(

Beitrag von ceres86 20.01.11 - 20:43 Uhr

Auch das Ei, dass ist dann bloß nicht gesprungen!
Der längere Zyklus kann auch am Mönchspfeffer liegen.... Hier gibt es ganz unterschiedliche Erfahrungen, bei einigen hilft das zum regulieren, bei anderen hat das den Zyklus verlängert! Da hilft dann nur .... abwarten und falls die Mens länger nicht kommt zum FA.

Beitrag von mizz-montez 21.01.11 - 04:18 Uhr

Wenn du keinen es hattest dann kann das nicht mit der mens abgehen wenn der folli zu langsam wächst dann verkümmert er. Im Stock das was abgeht ist die aufgebaute Schleimhaut die sich ja fürs Ei aufgebaut wurde ein schlechtes Ei produziert meist auch nicht genügend Hormone was meist eine nicht gut aufgebaute Schleimhaut und deine mens fällt schwächer aus als normal. Wenn das mal vorkommt is das nich schlimm wenn das aber öfter der Fall is kann's sein dass du eine hormonstörung hast.aber immer mit der Ruhe jeh nach alter ist alles von1-2 Jahren absolut normal jeh älter die Frau desto längeer kann's u.u dauern alles gute