Erkältet..und nun???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von beautymum32 20.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo!
Ich bin erkältet..und habe jetzt ehrlich gesagt etwas Angst :-( !
Bin erst in der 6.SSW..und nun irgendwie etwas verunsichert.
Der FA sagt, ich könne Thymian-Hustensaft einnehmen - laut einiger Berichte und telefonischer Absprache mit der Apotheke, solle ich diesen aber auf keinen Fall einnehmen!??!

Wisst ihr einen Rat?
Ist es schlimm fürs Kleine, wenn ich garnichts einnehme??
Wenn es nicht besser wird, gehe ich Morgen zum Arzt...muss mir nur einen suchen und vertrauen fassen, da ich gerade umgezogen bin!

Vielleicht habt ihr ein paar Tips für mich?!
Kennt das eine von Euch, schwanger und erkältet?
(achso, hatte gestern 38 Temperatur..heute 37,4....ist die Tempi nicht eigentlich jetzt sowieso etwas höher als normal?)

Sorry, für das ganze #bla

Lieben Gruß

beautymum32 mit #ei 6.SSW

Beitrag von juliane-gotha 20.01.11 - 20:20 Uhr

Hallo!!
Also ich habe auch gerade das prob. und war gerstern beim arzt.
viel vitC, und viel viel trinken am besten wasser bei zitrone wurde mir gesagt und viel aus ruhen... lss dich ruhig krank schreiben.
also gute besserung
kannst dich ja noch mal melden wenn du noch wsa wissen möchtest helfe gern.

glg
juliane und mini-bauchzwerg 11+0

Beitrag von beautymum32 20.01.11 - 20:23 Uhr

Danke Dir, für die schnelle Antwort :-) !
Musst Du denn keine Medizin nehmen?
Also ist es nicht schlimm fürs Kleine, wenn man nichts einnimmt..kann nichts passieren,wenn man nichts einnimmt?
LG beautymum32 :-)

Beitrag von juliane-gotha 20.01.11 - 20:34 Uhr

also er nur gesagt soll viele vita. nehmen bei schnupfen hat er mir SalzSpray empfohlen aber das hab ich nicht. hatte mehr mit husten und halsschmerzen zu tun. und ganz ganz viel trinken was ch nicht auf die reihe bekomm =0) kann i-wie nicht viel trinken, schon nie.
#winke

Beitrag von beautymum32 20.01.11 - 20:46 Uhr

Habe auch nur etwas Husten und Halsweh..ist ja komisch.
Danke, mir geht es jetzt gleich etwas besser !!!

Beitrag von derhimmelmusswarten 20.01.11 - 20:34 Uhr

Leider kann ich ein Liedchen davon singen. Seit ich schwanger bin, bin ich quasi dauernd erkältet. Meine Tochter schleppt alle naselang was aus der Kita an. Ich nehme eigentlich nie was ein. Nur einmal war der Husten so schlimm, dass ich einfach was von ihrem Hustensaft genommen habe. Es war nicht auszuhalten. Paracetamol ist auch erlaubt. Geh am Besten mal in die Apotheke. Vielleicht kann man dir was homöopathisches geben. Gefährlich ist das wohl alles nicht. Habe mich auch verrückt gemacht. Aber eine Erkältung macht wohl wirklich gar nix.

Beitrag von gingerbun 20.01.11 - 21:09 Uhr

mach dir keine gedanken. ich war eigentlich meine gesamte schwangerschaft erkältet. dein ungeborenes bekommt nix gross mit - keine angst. trinke viel tee und schone dich!!!
gute besserung, britta