NMT + 1 ... komisches Gefühl?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nettchen81 20.01.11 - 20:19 Uhr

Hallo Ihr lieben,


hatte gestern NMT. laure jede Minute und renn ständig aufs Klo um zu gucken. hab nen leichtes Ziehen seit heut abend im Unterleib, aber anders als sonst, außerdem ziehen meine Brüste etwas ... nur leicht aber eben anders als sonst und auchschon seit ca. 1 Woche.

Kurz zur Vorgeschichte:
letzte Regel am 22.12. - leichte Schmierblutung, 23.12. fast normale Blutung und am 24.12. wieder weg ... hab mir nix dabei gedacht.
Nach meiner Rechnung (ohne Tempimessen) hatt ich den ES ca. am 8.1. ... am 10.01. hatten wir Sex und irgendwie hab ich dort schon so gedacht - ich bin schwanger.

Klingt komisch, denn ich denk nicht mal das erst jetzt geklappt hat, sondern irgendiwe spukt mir im Kopf das es schon den Zyklus davor passiert ist.
Jetzt habsch schiß zu testen ... anzeichen für die Regel sind nicht wirklich da oder ich verdränge sie einfach und bild mir das alles nur ein ?

was meint ihr?

Beitrag von peg900 20.01.11 - 20:25 Uhr

ich bin heute NMT+5 und habe nun erst meine mens bekommen.

um sicherheit zu kriegen, kommst du ums testen nicht drumrum.

viel viel glück!

lg peggy

Beitrag von kiki0304 20.01.11 - 20:26 Uhr

Hi, das kann man schwer beurteilen. Hast du denn sonst einen regelmäßigen Zyklus?
Oder nimmst du neue Medis.. ich persönlich würde vielleicht morgen mal testen..
Viel Glück #liebdrueck
Und lass mal hören

Beitrag von nettchen81 20.01.11 - 20:33 Uhr

Hi :-)

Danke für Deine Antwort. Medikamente nehm ich nicht und mein Zyklus is eigentlich sonst auf den Tag genau sehr regelmäßig. Im Oktober war er mal 1 Woche drüber, aber das lag am Umzugsstreß denk ich. Hab meine Mens da genau 1 Woche später bekommen. im November war dann alles Normal.

mh na mal sehen vielleicht mach ich morgen doch mal nen Test #zitter

Beitrag von nettchen81 20.01.11 - 20:40 Uhr

... mir ist auch aufgefallen, dass ich seit ca. 2 Monaten irgendwie sensibel und nah am Wasser gebaut bin bei dem Thema unerfüllter Kinderwunsch oder wenn es um Babys geht. Vor Weihnachten mußt ich ständig anfangen zu weinen, die Tränen sind mir einfach in die Augen gestiegen.
Das kenn ich von mir nicht in diesem Ausmaß. Ich steck es sonst ganz leicht weg. Jetzt ist das wieder besser, aber erst seit dem ich das Gefühl hab schwanger zu sein.
Warscheinlich hab ich deshalb Angst vor nem Test, weil ich Angst hab mir alles nur eingebildet zu haben?#schmoll

Beitrag von kiki0304 20.01.11 - 20:50 Uhr

mach den test, dann bist du dir sicher.. vielleicht ist dein zyklus ja auch nur unregelmäßig geworden... hatte ich auch mal in einer stressigen Zeit... dann braucht das auch wieder bis es sich einpendelt...
Aber die Anzeichen sehen ja schon nicht schlecht aus...