was unter die Matraze beim trocken werden????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von maschm2579 20.01.11 - 20:26 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist seit einer Woche trocken. Tagsüber auch unfallfrei #freu

So nun wollte sie heute Nacht ohne Windel schlafen #schwitz Ich habe Ihr versprochen das sie am We beim Mittagsschlaf ohne Windel schlafen darf aber ich erst etwas fürs Bett brauche.

Was habt Ihr und woher?????

lg und danke Maren

Beitrag von waldurmel 20.01.11 - 20:28 Uhr

hallo maren,

da gibts so inkontinenzdecken, die sind echt klasse! gibts auch ab und an beim aldi / lidl. sind auch nicht allzu teuer und sehr saugfähig!

lg vom urmelchen

Beitrag von getmohr 20.01.11 - 20:29 Uhr

ich hab so Spannbettücher die eine wasserdichte Unterseite haben, hat bisher bei allen "Unfällen" bestens geklappt

Beitrag von schwarzesetwas 20.01.11 - 20:42 Uhr

Wenn Du die grad nicht beim Aldi bekommst: Ebay hat da einiges. Nocht nichtmal teurer, als dort.
Habe für eine 12,99 bezahlt - Versand kostenlos!

Lg,
SE

Beitrag von sillysilly 20.01.11 - 20:48 Uhr

Hallo

so Unterlagen - gibt es überall - bei Ebay, Aldi ect.
aber mehrere dann hast du mit dem Waschen nicht so einen Streß.

Wir haben die immer noch drunter - ist super wenn sie plötzlich brechen müssen oder Trinken im Bett ausschütten

Grüße Silly

Beitrag von miau2 20.01.11 - 21:36 Uhr

Hi,
ich musste gerade grinsen...aber selbst wenn unser Großer abends viel trinkt schafft er es nicht, sein Bett so vollzup...., dass ein Schutz UNTER der Matratze irgendeinen Sinn machen würde (so als Fußbodenschutz oder so...).

Wir haben eine wasserdichte Auflage aus dem Supermarkt (Real). Frag mich nicht, was das teil gekostet hatte...das Ding ist auch trocknergeeignet, und bis ich die Kosten für ein zweites dieser Art im Trockner verschleudert habe muss ich das Ding schon sehr, sehr oft im Trockner haben ;-).

Als Ersatz haben wir noch eine billige, nicht-wasserdichte Auflage von Ikea (5 Euro damals, meine ich, Sonderangebot), und oben drauf die für unsere Kinder als Babys nie verwendete Auflage für die Babymatratze an der "gefährdeten" Stelle. Die stand mal irgendwann auf unserer Erstausstattungsliste und kam nach der Aufklärung über SIDS usw. nie zum Einsatz - aber zum wegschmeißen war sie zu schade. Und jetzt ist sie praktisch ;-).

gegen verschüttetes Wasser im Bett haben wir übrigens noch eine Methode entwickelt: unser Großer war immer zu faul, nachts aufs Klo zu gehen, und die Sigg-Flasche im Bett hat verlockt zum vielen trinken - eine schlechte Kombination bei vierjährigen. Also hat er halt kein Wasser mehr am/im Bett, sondern es steht gegenüber im Bad auf dem Waschbecken bereit. Heißt, er muss aufstehen, geht bei der Gelegenheit schnell pinkeln, und hat dann da sein Wasser stehen. Meistens ist es morgens unberührt (und das Bett trocken), wirklich brauchen tut er es offenbar nicht.

Viele Grüße
Miau2