Schlafsack empf vs Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maximama22 20.01.11 - 20:30 Uhr

Hallo ihr lieben,

Wir waren vom 12.1 bis 17.1. im Krankenhaus. dort ist mit was aufgefallen.
Es wird doch von jedem Arzt empf dass man sein Kind nur im Schlafsack, ohne Kissen und bei 16-18 Grad schlafen lassen soll.
Im KH werden die Kinder (egal wie alt) mit einer dicken Decke zugedeckt, haben ein Kissen (so ein kleines Stillkissen) um den Kopf und die Raumtemp nachts beträgt gefühlte 25 Grad. Wie kann das sein?
Vielleicht ist hier eine Krankenschwester oder sonst wer der das weiß.
Hab vergessen zu fragen.

Eigentlich auch egal aber es würde mich schon mal interessieren.

Liebe Grüße
Maximama

Beitrag von dentatus77 20.01.11 - 20:40 Uhr

Hallo!
Das hatte ich mich nach der Entbindung auch immer gefragt #kratz.
Ich hatte Stina immer nur im Strampler mit dem Schlafsack, den wir im KH sogar mit einem Flyer zum Thema sicherer Babyschlaf in ihr Bettchen gelegt. Wenn sie aber morgens vom Wiegen kam, lag sie zwar auch immer im Schlafsack, war aber zusätzlich noch dick eingepackt mit ner Babydecke, nem Handtuch und ich weiß nicht was noch. Und ich hab immer geschwitzt in dem Zimmer #schwitz.
Naja, die Schwestern kennen halt nicht alle die aktuellen Empfehlungen und ich konnte es dann ja so handhaben, wie ich wollte.
Liebe Grüße!

Beitrag von sillysilly 20.01.11 - 20:46 Uhr

Hallo

ich finde das auch total unsinnig - vor allem weil sie zeitgleich die Flyer verteilen.
Denke es wäre zu teuer alles auszutauschen, aber vielleicht würde ja auch ein Schlafsack-Hersteller das sponsorn.

im KKH kommt der plötzliche wohl nicht so vor, und da fühlen die sich auf der sicheren Seite.
Zudem haben die werdenden Mütter ja die Babies mehr draußen als im Bett

Grüße Silly

Beitrag von aimee81 20.01.11 - 20:50 Uhr

Also ich hab damals gefragt, und die haben mir erklärt, das Risiko plötzlicher Kindstod besteht hauptsächlich ab der 7. Woche ca., wenn die Zwerge anfangen, sich zu bewegen / drehen. Grad erst geborene Kinder drehen sich noch nicht, daher ist ein Kissen kein Problem, die Decke auch nicht, weil sie noch nicht drunter rutschen oder die Decke über sich ziehen versehentlich.
Zudem haben wohl viele Kinder die ersten 2-3 Tage Probleme, die Temperatur zu halten, das entwickelt sich erst nach ein paar Tagen, daher müssen sie sie so dick einpacken.
LG Silke

Beitrag von muckel1204 20.01.11 - 20:50 Uhr

In unserem Krankenhaus, bekam jedes Kind zur Geburt einen Schlafsack und genau in diesem lagen sie auch. Einzig mein Großer, der 4 Wochen zu früh kam, lag unter einer Decke, mit Kirschkernkissen, bis er seine Temperatur halten konnte. Dann lag auch er nur im Schlafsack.
Es gibt viele Krankenhäuser, die das mitlerweile so handhaben, aber eben nicht alle, deshalb sollte man die Tips für den gesunden Babschlaf trotzdem einhalten, denn die Schwestern und Ärtze können ja nichts, für den Etat des Hauses ;-)

LG

Beitrag von maximama22 20.01.11 - 21:42 Uhr

Als meine Kinder geboren wurden hab ich mich das auch nicht gefragt, denn die können sich ja noch nicht drehen oder die Decke über den Kopf ziehen, aber meine Maus ist 21 Mon und da find ich das schon gefährlich.

Hab dann, als meine Maus von Intensiv runter kam von meinem Mann den Schlafsack mitbringen lassen.

Aber geschwitzt hat sie trotzdem die ganze Nacht.

Beitrag von majasophia 20.01.11 - 22:03 Uhr

ich bin kinderkrankenschwester und arbeite zwar nicht mehr im kh aber kenne es ja von früher;

es gab dort auch mal schlafsäcke für die neugeborenen, nunja die wurden halt ständig geklaut und deswegen gibts keine mehr (ist kein spaß)

das kissen um den kopf soll die babys beruhigen (nestchen) und 25grad kommt dir bestimmt nur so vor; aber auf 18grad lassen sich die zimmer halt auch nicht halten, es ist normale raumtempertur; also die krankenschwester haben ja acuh alle kurzärmelig an und da würd ich echt frieren *brrrr

Beitrag von juliasmama 21.01.11 - 07:26 Uhr

Also wie unsere Emely zur welt kam wurde sie im KH nur in diesem schlafsack gepackt wo nur die füße eingepackt waren.Bei der entlassung musste ich dafür auch ein zettel unterschreiben das ich den sack abgegenen habe da da wohl auch schon welche geklaut worden sind.
Mein zimmer konnte ich die themparatur ja selber regeln .

lg sabrina