@Mehrfachmamis: frühere Anzeichen bei 2./3./4.SS???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 20:44 Uhr

Hallo!
Vorab: ich weiß, ich weiß, SS-Anzeichen bildet man sich in der Hibbelphase gern und häufig ein, aber irgendwie habe ich doch ein gutes Gefühl, was das Ziehen in der Leiste angeht, das mich seit vorgesten abend "plagt". Ich bin heute ES+7 und es ist so eine Art Muskelkater wie ich es von den vorherigen SS als Dehnung der Mutterbänder kenne. Und Bauchmuskeltraining habe ich seit längerem nicht mehr gemacht - hüstel hüstel, müsste mal wieder ;-).
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Hattet ihr frühere Anzeichen bei der 2., 3. oder 4.... SS? Denn der Bauch wächst ja mit zunehmenden SS auch schneller. Deshalb fände ich es ansich schon logisch. Allerdings, was ist schon logisch.
Vor ein paar Tagen hatte ich schon mal gepostet, dass ich die letzten beiden Zyklen seit Es immer so ein mensartiges Gefühl hatte. Das ist seit 3 Tagen weg und seit 2 Tagen habe ich eben dieses Ziehen in der Leiste.
Spinne ich??? #rofl
Bei der 1. SS hatte ich zunächste kaum Anzeichen, vielleicht eine etwas empfindliche Brust. Bei der 2. hatte ich das schon so 4-5 Tage vor NMT und habe auch 2 Tage vorher schon positiv getestet. Bei der 3. (die in einer FG endetet) hatte ich auch gleich so ein Gefühl und habe auch 2 Tage vor NMT positiv getestet.
Grüße JUJO

Beitrag von kacsili 20.01.11 - 20:49 Uhr

Ja, das kann ich bestätigen, dass man schon früher SS-Anzeichen hat.
Zumindest war das bei meiner SS (leider FG 9.SSW) so im Bezug zur ersten SS.
Alles viel früher, Ziehen früher, Bauch früher "dick" (also nicht vom Kind, aber esdehnt sich alles schneller).

Der Körper kennt das mit der SS dann einfach schon und reagiert schneller denke ich.

LG, kacsili

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 21:00 Uhr

Ja, so würde ich mir das auch erklären. Allerdings denke ich, dass es bei mir momentan doch eigentlich noch zu früh dafür ist, etwas zu merken.
Na ja, ich muss mich leider noch etwas gedulden - das ist schwer ;-).
Grüße JUJO

Beitrag von uta27 20.01.11 - 20:54 Uhr

Hi!
Ich bin nun mit Nr. 4 schwanger und habe bis zum Test gar nichts gemerkt!
Seit gestern ziept ein wenig meine Brust, aber auch nicht mehr, als Ich manchmal vor der Regel hatte.
Komisch, in der aktiven Hibbelzeit habe Ich mir alles mögliche "eingebildet", jetzt, wo es wirklich per Zufall geklappt hat, Nüscht!
Ich drücke Dir die Daumen!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 21:03 Uhr

Hallo!
Stimmt schon, oft genug ist der Wunsch Vater des Gedanken, aber trotzdem habe ich eben dieses Gefühl und dieses Ziehen, das sich anders anfühlt als vor der Mens. Brustspannen oder so habe ich aber gar nicht.
Danke für's Daumen Drücken und dir herzlichen Glückwunsch!
Grüße JUJO

Beitrag von bunny2204 20.01.11 - 20:56 Uhr

Huhu, also von der 1. - 5. SS hatte ich keiner lei Anzeichen und auch keinen Verdacht, dass ich schwange sein könnte.

(2 endeten in einer FG)

In der jetzigen (sechsten) SS war mir svhon am nächsten Tag klar, dass es "eingeschlagen" hat...und das obwohl wir eigentlich kein Baby mehr wollten und ich eigentlich auch an einem Tag im zyklus war, an dem ich normalerweise noch lange keinen ES habe...aber ich war nicht erstaunt, als der Test dann positiv war...

Bunny

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 21:06 Uhr

Ja, stimmt, manchmal weiß man es einfach und macht den Test eigentlich nur noch zur Bestätigung, das ist schon komisch. So ging es mir bei meiner 2.SS und weil ich 2 Tage vor NMT einen FA-Termin hatte, habe ich morgens noch getéstet, um da nachfragen zu können. Der Arzt hat eher gelächelt und in seine Akte geschrieben "wünscht sich, schwanger zu sein". Aber nix da Wunsch, ich wusste es ja schon und hatte die Bestätigung durch den Test. Also bin ich 3 Wochen später wieder hingedackelt und hätte fast "siehste" gesagt ;-).
So ist es diesmal nicht ganz, sondern eher so körperlich denke ich, dass es geklappt hat.
Grüße JUJO

Beitrag von schlingelchen 20.01.11 - 20:57 Uhr

Hallo,
wir haben sieben Kinder(und leider auch sechs #stern).Tatsächlich merkt man Schwangerschaften früher,es sei denn man bekommt plötzlich PMS,die man das letzte Mal vor der 1. Schwangerschaft hatte.;)
Wie oft ich in den letzten Monaten schwanger war.*g* Der Körper kann einen leider auch ganz schön an der Nase herumführen,dank PMS.
Ich wünsch dir ganz viel Glück!

LG,Anja

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 20:58 Uhr

Ja, du hast Recht, da waren hier wohl alle schon zig Mal schwanger ;-). Aber es fühlt sich einfach anders an. Das mensartige Gefühl ist weg und dafür das Ziehen in der Leiste.
Na ja, Ich muss einfach noch warten, bis ich Gewissheit habe - leider.
Grüße JUJO

Beitrag von fiona.2 20.01.11 - 21:00 Uhr

Hallo,
das hab ich mich auch schon gefragt.
Wenn es jetzt geklappt hätte(erfahre ich leider erst nächste Woche,bin ES+5),dann wäre es meine 4.SS(letzte war FG).
Seit heute habe ich so einen komischen Druck im Unterbauch,anders wie bei Mens oder Es#kratz.
Bin gespannt,ob es jemanden gibt mit Erfahrungen diesbezüglich.
Aber nächste Woche werden wir es ja wissen,Mens oder hoffentlich schwanger.
LG und Viel Glück

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 21:02 Uhr

Na, immerhin eine Leidensgenossin, die auch schon so früh, so ein Gefühl und so ein Ziehen hat. Ja, es fühlt sich eben anders an als das mensartige Gefühl...
Puh, warten ist echt schwierig ;-)!
Dann wünsche ich dir auch viel Glück!
Grüße JUJO

Beitrag von fiona.2 20.01.11 - 21:09 Uhr

Deine wievielte SS wäre es denn,wenn es klappt?
Wann willst denn testen?
Ich will nächste woche Do ein test wagen an Es+12,da hat mein mann Geburtstag. Wäre ja ein schönes geschenk.

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 21:14 Uhr

Wäre auch meine 4.SS (die 3. endete in einer FG - wie bei dir). Hatte auch überlegt, ob ich an ES+12 teste (wäre dann am Di), weil ich da abends einen Zahnarzttermin habe und da dann gerne etwas vorsichtiger wäre. Aber eigentlich wäre es wohl besser, noch ein paar Tage länger mit dem Testen zu warten und beim Zahnarzt lieber nur sagen, dass ich schwanger sein könnte.
Ja, ein tolles Geburtstagsgeschenk wäre das echt!
Grüße JUJO

Beitrag von fiona.2 20.01.11 - 21:17 Uhr

Ich drück uns ganz doll die Daumen.
LG

Beitrag von susi321 20.01.11 - 21:25 Uhr

Ich hab heute bei ES+9 positiv getestet.. und hab schon die letzten zwei Tage was gemerkt..

Leistenziehen bis ins Kreuz
Brust..AUA
Viiiiiel Ausfluss.. schon seit ES aber NUR CREMIG
leichte Übelkeit
PICKEL WO NOCH NIE WELCHE WAREN
.
.
.
.
.


Alles Liebe, Sarah#winke

Beitrag von jujo79 20.01.11 - 21:30 Uhr

Das mit dem milchigen Ausfluss habe ich auch... - mmh.
Nee nee, ich warte lieber noch mit dem Testen bis NMT.
Aber dir schon mal ein leises und vorsichtiges Herzlichen Glückwunsch!
Grüße JUJO

Beitrag von susi321 20.01.11 - 21:56 Uhr

Danke.. ich hoffe es bleibt bestehen!!#verliebt#winke

Beitrag von hellige76 20.01.11 - 22:08 Uhr

Ich habe auch ziemlich schnell etwas gemerkt. Es ist meine 2. SST - man achtet aber auch auf jedes Zwicken. (war beim 1. mal nicht so)

Habe mir dann versucht einzureden, ich bin nicht schwanger. Ist erst der 2. ÜZ nach der Spirale und wir hatten auch nur 2mal #sex .
Aber es ging wirklich so schnell! #huepf

Am 3.2. habe ich Termin beim FA. Kann kaum erwarten, das Herzchen schlagen zu sehen.

Wünsche Dir ganz viel Glück!!

Anja + Sarah (4 J.) + #ei (5+0)