Pflege bei sehr trockener Haut

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sonnen.schein83 20.01.11 - 21:09 Uhr

Hallo,

wir kämpfen schon von Anfang an mit sehr trockener Haut. Immer wieder rote schuppige Stellen, aber laut KiA keine Neurodermitis, wie ich sie als Kind hatte und leider ab und an immer noch, wenn auch Gott sei dank nur leicht habe.

Wir haben schon viel durch, u.a. Dermifant und haben auch eine gute Creme für richtig schlimme Stellen. Nur leider haben wir bis jetzt keine gute Körperlotion gefunden. Habt ihr einen heißen Tipp für mich?

Danke!

Beitrag von similia.similibus 20.01.11 - 21:11 Uhr

Wir kaufen die Linola-Milch. Seitdem ist meine trockene Haut schon viel besser geworden. Ich creme mich morgens und abends damit ein, incl. Gesicht. Anders geht das gar nicht mehr

LG

Beitrag von luzie71 20.01.11 - 21:14 Uhr

Wir nehmen auch die Linola Hautmilch oder Eubos Hautruhe. Gibt es in der Apotheke und hilft bei uns sehr gut.

Lg,Luzie

Beitrag von sillysilly 20.01.11 - 21:15 Uhr

Hallo

wir fahren ganz gut mit der rosa bebe im Töpfchen.

Grüße Silly

Beitrag von msfilan78 20.01.11 - 21:21 Uhr

Hallo


Wart ihr schon beim Hautarzt? Meine Tochter hatte immer trockenes Haut, habe vieles Probiert, ua. Eubos Hautruhe, Linola Fett, Betan, Bepanthen etc. Linola und Eubos ist gut. Bei DM( oder anderen Drogeriemarkt) gibt es auch Urea Creme, oder was meiner Tochter auch wirkte, erst melkfett und dann Nivea oder florena creme.

Waren auch beim Hautarzt, weil sie im gesicht immer rot ist. Kia tippte erst auf Neurodermitis, aber dafür hat sie eindeutig zu wenig bis keine Symptome. Rausgekommen ist Schuppenflechte. Habe eine Salbe verschrieben bekommen, die gut wirkt.

Beitrag von br0211 20.01.11 - 21:22 Uhr

Huhu,

auch wir benutzen die Linola-Milch..:-), sowohl meine Kleine, als auch ich!! Kann ich auch nur wärmstens empfehlen.#pro


LG Michi

Beitrag von duvute 20.01.11 - 21:26 Uhr

Also Linola wäre eigentlich nicht schlecht, aber sie enthält Paraffin und das wiederum ist nicht gut für die Haut.
Gute Allergieologen empfehlen Excipial Salbe. Wir haben damit 100% Erfolg.

LG
D

Beitrag von julia_25 21.01.11 - 07:59 Uhr

moin,

also wir benutzen kaufmanns kindercreme!

die ist echt super! sowohl für den po, scheide, als auch fürs gesicht bei rauen stellen und den ganzen körper. (nat. 2 dosen)

julia

Beitrag von chini 21.01.11 - 13:44 Uhr

Hi,

meine Tochter leidet ebenfalls unter sehr trockener Haut und verträgt viele Pflegeprodukte einfach nicht. Unser Kinderarzt und auch die Apotheke haben uns unabhängig voneinander die Eubos Pflegeserie empfohlen für trockene Kinderhaut:

http://web.eubos.de/joomla/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=17&Itemid=43

Damit kommt meine Kleine sehr gut zurecht. Kein Ausschlag, kein jucken und glatte Haut :-)

LG Chini

Beitrag von almura 24.01.11 - 16:14 Uhr

Hallo!

Uns hat der Kinderarzt heute Eubos Hautruhe heiß empfohlen und uns Proben von der Lotion und dem Ölbad mitgegeben.
Bin sehr gespannt.
Man kann ja selbst unmöglich alles ausprobieren, was da in den Regalen steht.
Kaufmanns Kindercreme fand ich im Windelbereich sehr gut, aber sonst hat es nicht so viel gebracht. Ebenso Bepanthen.
Bebe enthält mir zuviel Wasser und Penaten ist mir zu dick.

Alles Gute
Almura