Einleitungs-Erfahrene da?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-von-marie 20.01.11 - 21:23 Uhr

Hallo,

bekomme am Montag die lang ersehnte Einleitung.

Nun meinte der Oberarzt ich soll sehr gut frühstücken bevor
ich um 9Uhr im KH sein muss, und mir überlegen, ob ich zuerst
den Wehencocktail probieren, oder direkt das Gel nehmen möchte...
Das Gel wollen sie mehrmals täglich legen.

Wie war das bei Euch?
Hattet Ihr Erfolg mit dem Cocktail?
Ist das Gel in Kombination mit dem Cocktail nicht zu viel?
Wie oft habt Ihr am Tag das Gel bekommen?
...und wie viele Stunden/Tage hat Eure Einleitung gedauert?

Danke #blume
m-v-m, 39.SSW

Beitrag von schlawienchen79 20.01.11 - 21:26 Uhr

Warum willst du einleiten lassen?

Beitrag von mama-von-marie 20.01.11 - 21:28 Uhr

Es wird eingeleitet wegen beidseitigem Nierenstau seit Woche 17 und
vorausgegangenem Doppel-Nieren-Reflux.

Beitrag von schlawienchen79 20.01.11 - 21:32 Uhr

ach du Arme, na dann hast du es hoffentlich bald hinter dir und kannst wieder durchatmen

Beitrag von raevunge 20.01.11 - 21:29 Uhr

HUHU

die Geburt von meinem Großen wurde auch eingeleitet, allerdings mit Tabletten. Ich bin am Mittwoch morgen ins KKH, alle 4 Stunden ne Tablette und CTG, es tat sich nix bis Donnerstag um 15 Uhr (bis auf ab und zu ein leichtes Ziehen), dann ging es von 0 auf 100 und um 15.47 Uhr war mein Baby da ;-)

Kann also auch alles gut gehen mit ner Einleitung..

Ich wünsche dir alles Gute!

GLG #sonne

Beitrag von hexlein77 20.01.11 - 21:35 Uhr

Bei meinem Sohn hab ich auch das Geld (und noch was anderes #kratz) bekommen!

Meine Einleitung hat insgesamt 2!!! Wochen gedauert (mit Pausen) und gebracht hat sie gar nix! Endete im KS!

Lg und dir alles alles gute für Montag und das du dein Baby schnell im Arm hälst!

Beitrag von mama-von-marie 20.01.11 - 21:37 Uhr

Ohje #zitter

Wie weit warst Du da?

Beitrag von hexlein77 20.01.11 - 22:14 Uhr

ET wäre der 13.09. gewesen. Angefangen haben sie anfang September! Also ca. 2 Wochen vorher!
Ks war dann am 15.09.! :-)

Und dann nochmal eine Woche im Kh also war ich 3 Wochen im KH! Nicht nochmal! ;-)

Aber ich wollte dir jetzt bestimmt keine Angst machen! #winke#sonne

Beitrag von icknick 20.01.11 - 21:47 Uhr

Ich würde wenn ich die Wahl hätte erst den Cocktail nehmen. Dann ist der Darm auch gleich mit leer :-p

Ich hatte eine Einleitung mit Gel an ET + 10, prompt Wehen, allerdings über den Tag noch ganz gut auszuhalten. Geburt am nächsten morgen gegen 10 Uhr.

Wird schon gut gehen, wünsch Dir alles Gute!

Beitrag von kaka86 20.01.11 - 21:47 Uhr

Bei meiner Tochter hab ich bei ET+6 den Cocktail getrunken und hatte bis auf stundenlangen brechreiz und Bauchschmerzen (von Darm her) nix!

Nächsten morgen war meine Hebi da und die Herztöne schlecht!
Mittags und nachmittags bei der Kontrolle wars besser, aber wir sind trotzdem nächsten Tag zum Einleiten in die Klinik! (gefrühstückt hab ich auch)!

Da sollte ich nochmal n Cocktail trinken, hab mich aber geweigert!

Hab gegen 9 Uhr das Gel bekommen, 1 std CTG, dann laufen, laufen, laufen!
Hatte gute, aber schmerzlose, unregelmäßige wehen!

Um 16 Uhr dann Mumu kontrolle und der war endlich weich und fingerduchlässig!
Da durfte ich mich entscheiden ob ich nächsten tag von vorn beginnen will, oder n Wehentropf!

Hab mich für den Tropf entschieden und gegen 17 Uhr hatte ich dann schon starke wehen, gegen 17:30 Uhr is meine Fruchtblase gepkatzt.
gegen 18:30 uhr hab ich ne PDA bekommen und um 20:55 Uhr war meine Kleine auf der Welt!

LG
Carina

Beitrag von gingerbun 20.01.11 - 21:53 Uhr

Hi Schnucki, hier ich.
Warum wird denn eingeleitet?
Ich bekam den Cocktail und hatte dann ein leichtes Ziehen. Ich dachte: "Cool, das sind also Wehen. Fein, das ist ja nix. Kann ich." Hm, das nützte gar nichts, deswegen bekam ich dann Buscopan damit es wieder weggeht. Dann sollte ich mich noch ne Nacht ausruhen und morgens ging es dann zum Gel-legen. Das hat schon eher reingehaun. Abends bin ich dann an den Wehentropf und wusst nicht mehr wo oben und unten ist. Es war furchtbar. Also ich kann einer Einleitung nichts abgewinnen aber musste wohl sein. Ich hatte einen Blasensprung aber nie selber Wehen. Was bei Dir los?
Hau rein !
Britta

Beitrag von nea-arwen1 20.01.11 - 21:54 Uhr

Gehöre hier zwar nicht mehr her aber bei mir wurde auch eingeleitet, aber mit Tablette.


Den Cocktail habe ich am 16.12 von meiner Hebi bekommen und geholfen hatte es gar nicht.

Am 17.12 zur Einleitung ins KH, um 9.00h die probedosis (1/4 Tablette) geschluckt. Um 10.00h erste Wehen. Dann habe ich keine Tablette mehr bekommen, weil die Wehen ja schon da waren.
Am 18.12, um 1.15h hatte ich meinen Schatz in den Armen #verliebt


Drücke dir die Daumen#pro

LG Melli

Beitrag von catchi80 20.01.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

bei mir ist wegen eines Blasensprungs mit dem Gel eingeleitet worden, hat auch sofort reingehauen und 4 Stunden später war meine Tochter da...

Alles Gute für Dich!

Katharina

Beitrag von sophie0403 20.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo,

ich wurde bei meiner 2. Tochter ET + 8 mit Tabletten eingeleitet - habe es mir aussuchen dürfen (Gel oder Tabl.).

Nach der zweiten Tablette war sie innerhalb von 20 Minuten auf der Welt.

Cocktail hatte ich am Tag zuvor von meiner Hebamme bekommen hat leider nichts geholfen.


LG :-)

Beitrag von seluna 20.01.11 - 23:14 Uhr

Kenne nur die Tablette.
Bei kind 1 in der 36 ssw,
Dienstags um 12 gelegt bekommen, um 13 uhr die ersten wehen.
Es kamen immer wieder neue tbl. dazu, zusätzlich Blasensprung aber der MuMu wollte nicht so richtig.
Donnerstag morgen um acht, gab es dann den Wehentropf und der schenkte mir um 15.12 uhr dann mein Kind.

Bei kind 3, hatte ich Wehen, die langten aber nicht.
Ich bekam noch den Wehentropf, ne Stunde später war sie da.


Mal sehen ie das morgen funktioniert, soll wieder die Tablette bekommen.