Frage zur Impfung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnucki025 20.01.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte letzte Woche Dienstag die MMR+V Impfung. Seit gestern Nachmittag fiebert sie zwischen 37 & 38,5. hab ihr bevor sie ins Bett ist noch Paracetamol gegeben.
Impfmasern hat sie noch keine bekommen.

Nun meine Frage wieviel Tage hat bei euch das Fieber angehalten?

Danke für eure Antworten


LG Schnucki

Beitrag von adcn 20.01.11 - 21:43 Uhr

Hallo

Fieber aufgrund der Impfung folgt immer am selben Tag oder einen Tag später. Wird also eher ein Infekt sein, den deine Tochter sich eingefangen hat.

LG
Angela

Beitrag von miau2 20.01.11 - 21:55 Uhr

Hi,
das stimmt nicht bei Lebend-Impfstoffen.

"Impfmasern", eine eigentlich sogar erwünschte Reaktion auf die Maserimpfung treten typischerweise 7-10 Tage nach der Impfung auf. Es muss auch keinen Ausschlag geben, i.d.R. haben die Kinder kurzzeitig erhöhte Temperatur oder auch mal leichtes Fieber, ohne weitere Probleme (kein Vergleich zu "echten" masern und lt. meinem KiA auch nicht ansteckend).

Viele Grüße
miau2

Beitrag von miau2 20.01.11 - 21:53 Uhr

Hi,
wieso gibst du bei der Temperatur schon ein Fiebermittel? Gibt es dafür einen speziellen Anlass, z.B. Fieberkrämpfe?

Impfmasern können auch ohne Ausschlag auftreten, bzw. er kann so leicht sein, dass man ihn fast nicht sehen kann (ich weiß bis heute nicht, ob ich mir die bei meinem Großen eingebildet habe oder nicht, aber wie deine Tochter hatte er gut eine Woche nach der MMR-Impfung erhöhte Temperatur).

Der Zeitraum passt perfekt, 7-10 Tage nach der Impfung. Bei uns war es innerhalb von 24 Stunden "ausgestanden", fiebersenkende Mittel oder andere Medikamente waren nicht nötig.

Ob es das nun ist kann dir natürlich niemand sagen ;-). Es kann natürlich auch Zufall sein.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von schnucki025 20.01.11 - 22:06 Uhr

wieso gibst du bei der Temperatur schon ein Fiebermittel? Gibt es dafür einen speziellen Anlass, z.B. Fieberkrämpfe?

Nein Fieberkrämpfe liegen nicht vor. Sie hat nach ihren Mittagsschlaf nur #schrei

das ging nur so #schrei 5min ruh dann wieder #schrei usw. und sie war richtig warm am ganzen Körper daher habe ich ihr ein Zäpfchen gegeben.

Nun liegt sie seit halb neun im Bett und schläft immer noch nicht aber sie ist ruhig im Bett.

Beitrag von juliasmama 21.01.11 - 07:14 Uhr

Ich verstehe auch nicht warum bei so eine themperatur gleich fiebermittel gegeben wird.
Unsrer bekommt soooooooooo sleten ihre zöpfchen selbst wie sie 39 themparatur hatte.
Mein kinderarzt sagt immer am besten ausfiebern lassen solange es noch im grünen bereich ist.


lg sabrina

Beitrag von xyz74 20.01.11 - 22:04 Uhr

DAS ist doch kein Fieber!
Wieso bekommt die denn gleich so starke Mittel bei so einer winzigen Temperatur?

Beitrag von strahleface 20.01.11 - 23:13 Uhr

Hey,

das nennst Du Fieber? Vielleicht hilft Dir diese Seite weiter, die Temperaturen Deiner Tochter besser einzuschätzen:

http://www.patientenleitlinien.de/Fieber_Kindesalter/fieber_kindesalter.html

Besonders schade finde ich, daß Du ihr damit die Möglichkeit nimmst, eigene Abwehr vernünftig zu bilden.

http://www.patientenleitlinien.de/Fieber_Kindesalter/body_fieber_kindesalter.html#FieberBeiKindernPatLL5.4

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von schnucki025 20.01.11 - 23:39 Uhr

#danke für die links werde ich mir gleich mal durch lesen.

PS: Meine Tochter war sei der Geburt noch nie Krank.***aufholzklopf*

Beitrag von strahleface 21.01.11 - 23:37 Uhr

Gern geschehen. Unsere Tochter war zum Glück bis auf eine kleine Erkältung und 1x Fieber (ca 3 Tage) auch nicht krank. Das Fieber kletterte leider auf über 40°C hoch und als sie dann zusätzlich total schlapp wurde mußten wir auch auf Fieberzäpfchen zurückgreifen. Leider, hätte es gerne ohne durchgestanden. Fieber heilt.

LG Strahleface #verliebt