Motorisch etwas langsam...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von adcn 20.01.11 - 21:41 Uhr

Hallo Mamis

Celine hatte gestern Geburtstag und heute stand dann auch direkt die nächste Untersuchung an. Bis jetzt war alles super, der KiA hat nie was beanstandet.

Hier mal ihre aktuellen Daten

Gewicht: 9550 g
Grösse: 72 cm
KU: 47 cm

Habt ihr zum Vergleich eure Daten?

Und jetzt kommts - laut KiA ist sie motorisch etwas langsam. Sie robbt, sie setzt sich hin und sie geht schon seit längerem in den Vierfüssler. Aber sie krabbelt (noch) nicht und zieht sich nicht hoch in den Stand. Gibts da unter euch auch solche Spätzünder?? Was bedeutet das jetzt genau? Der KiA hat nichts von Therapie erwähnt. Er meint, sie wäre unauffällig.

Vielen Dank für ein paar Vergleichsdaten.

Alles Liebe
Angela

Beitrag von majasophia 20.01.11 - 21:48 Uhr

ich denke mal, sie meint einfach, dass deine kleine ein spätzünder ist! sie wird sich aber ganz normal entwickelt, ist halt ein bissl später dran als andere kinder- aber das ist ja nicht schlimm!

bei der u6 mit 11,5 monaten konnte sophia an möbeln entlanglaufen, sitzen, krabbeln usw.; sie wog 10,5kg und hatte glaub 76cm

laufen tut sie seit sie 13monate alt ist

mach dir keinen kopf, deine kleine wirds auch noch lernen

Beitrag von zotti28 20.01.11 - 21:59 Uhr

Hallo

Also zur U6 hatte mein Murkel ( 4 Tage bevor er 11 Monate war ) 72 cm und 8,4 kilo

Jetzt im Januar kurz vor seinem 1 Geburtstag am 18.1. hatte er 8.6 kilo und 72,5 cm

Er kann auch noch nich laufen, es sei denn ich hab ihn an der Hand. Er krabbelt auch nur durch die Wohnung... gut er zieht sich an allem hoch und geht da entlang,

ABER!!!

Mein großer ( 8,5 Jahre ) hat auch erst spät gekrabbelt udn gelaufen mit knapp 15 Monate erst..

Ich muss mir immer sagen lassen... früher oder später lernen die Kids alles.. und wenn se mal groß sind fragt keiner mehr na mit wieviel Jahren bist Du gelaufen oder gekrabbelt ????

Also Kopf hoch, das wird schon noch ;)

Liebe Grüße zotti und Murkel der krank in seinem bettchen liegt und kein Schlaf findet :-(

Beitrag von mama0102 20.01.11 - 22:40 Uhr

Mach dich mal nicht verrückt, ich möchte wetten, Deine Maus kann dafür was anderes, was andere Kinder in ihrem Alter noch nicht können. Meine beiden Mädels ( jetzt 8 und 9 ) sind nie gekrabbelt, mit 13 Monaten dafür einfach losgelaufen und die Große konnte mit 1 1/2 ganze Sätze sprechen, während die Kleine mit 3 Jahren noch kaum zu verstehen war!

Als wir im letzten August zur U 6 waren, war mein kleiner zwar motorisch auf nem guten Stand, meiner Meinung nach aber von der Sprachentwicklung irgendwie hinterher. Er sagte außer Mama und Papa einfach nichts #schock. Ich habe dann unseren Doc gefragt und der meinte dann nur ganz trocken " Frau **** ihr Kind lernt gerade jeden Tag irre viel, was bitte soll er denn noch alles auf einmal können?" Und ich muss sagen, Recht hat er :-p. Jedes Kind entwickelt sich individuell, die einen machen dies früher, die anderen jenes später, irgendwann klappt dann alles so, wie es soll und gut ist :-)

LG, Sandra

Beitrag von moehrli 21.01.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist knapp 26 Monate alt. Sitzen und Krabbeln konnte er erst mit 19 Monaten, hochziehen auch. Bis heute kann er nicht Laufen. DAS ist langsam und Entwicklungsverzögert.

Wenn wirklich etwas besorgniserregend wäre, hätte dein Arzt schon Maßnahmen ergriffen. Also mach dir keinen Kopf.

LG moehrli mit Jan (2Jahre), der jetzt einen Rollator verordnet bekommen hat und damit glücklich durch die Gegend saust.