Gibt es gute KiWa unter 400,-€

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mainecoonie 20.01.11 - 21:55 Uhr

Wir waren heute im Fachgeschäft und wurden wirklich gut beraten. Allerdings hat sie uns nur Modelle von Teutonia vorgestellt. Wir sind dann bei dem Vorjahresmodell gelandet. Das gibt es nur in einer Farbe, ist aber dafür günstiger. Immerhin kostet auch das noch 700,-€
Eigentlich wollten wir gar nicht so viel ausgeben, da man später sowieso einen praktischeren Buggy benutzt, oder?

Gibt es denn keine guten KiWä für 400,- €?
Soll ein 3 Rad Wagen sein und feststellbare Schwenkräder haben (Waldwege)?

Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 20+0

Beitrag von picaza 20.01.11 - 22:11 Uhr

Hi,

ich finde meinen Eichhorn-Kinderwagen gut und der hat neu 250€ gekostet. :-)
Mein Kind wird in den nächsten Wochen 2 Jahre alt und ich nutze den Wagen immernoch, da er sich deutlich besser schieben lässt als ein Buggy.

LG

Beitrag von -janna- 20.01.11 - 22:21 Uhr

3 Rad und feststellbare Schwenkräder? Was von beiden hätteste denn gerne?
3-rädrig soll dieser hier ganz ok sein http://www.toysrus.de/product/index.jsp?productId=4178451 Hat aber glaub keinen Bauchbügel, was ich für später sehr unpraktisch finde. Ansonsten wären Schwenkräder weniger zu empfehlen, wenn du später durch den Wald damit willst. Wir haben uns dann eben für einen Hartan Racer entschieden, einen aus 2010er Kollektion, gab bei Babyone noch -20% und haben um die 320€ bezahlt. Der hat Doppelschwenkräder, lässt sich auch ganz gut durch Schnee schieben und vorallem kannst du die Federung einstellen, was ich für ein kleines Baby dann doch irgendwie wichtig finde. Einzelne kleine Schwenkräder vorn wie z.B. beim Teutonia Mistral S sind für den Wald eher nix.

Beitrag von woelfchen2007 21.01.11 - 04:33 Uhr

deswegen kann man ja beim mistral s die großen räder nach vorn machen- damit ist der unschlagbar auf der huckelpiste;-)

Beitrag von cloud07 20.01.11 - 22:23 Uhr

Hallo, guck doch mal im Ebay! Z.B. der hier:http://cgi.ebay.de/Teutonia-Fun-Kinderwagen-Fashion-Tasche-neu-/290523637814?pt=DE_AllesUmsKind_Baby_Kinderwagen_Buggies&hash=item43a48ee836
oft bekommste die da günstig!
Wir haben einen Teutonia Y2K für unsere Tochter und grade auf Spaziergängen mit den Hunden liebe ich den! Wir haben sie erst mit Tasche, heute mit Sportaufsatz darin..
Aber wenn ihr kein sonderlich großes Auto habt solltet ihr genau gucken und eher danach entscheiden.

Beitrag von gslehrerin 20.01.11 - 22:45 Uhr

Hmmm, was denn nun? 3-Rad Wagen: http://baby-online-kaufhaus.de/nocache/QUINNY+SPEEDI+inkl-+Dreami+Auslaufdessin,w129555971210812.htm

Schwenkräder: http://www.spielparadies.de/details.asp?Artikelcode=1017.815000&ID=1019997&IDUK=&seite=artikel_B_H
Weiß aber nicht, ob die feststellbar sind.

LG
Susanne

Beitrag von exzellence 20.01.11 - 22:46 Uhr

schau dir mal den tfk joggstertwist an.

http://cgi.ebay.de/TFK-Joggster-Twist-CARBO-ROT-Multi-X-Wanne-Neu-/370466897640?pt=DE_AllesUmsKind_Baby_Kinderwagen_Buggies&hash=item56418c3ee8

der ist zwarteurer aber vllt bekommst ihn auch gebraucht und kaufst nur die quick-fix wanne neu?

ich kann ihn dir jedenfalls echt empfehlen. fahre ihn auch und er hat uns noch nie im stich gelassen.

im schnee und im matsch auf feld im wald und auf wiese....
und in der stadt ist er super wendig.
auch den test am strand hat er mit bravour bestanden.

und du brauchst dann keinen extra buggy mehr da er sowohl als kiwa als auch als buggy perfekt ist. #pro

Beitrag von femalix 20.01.11 - 22:51 Uhr

Hi,

kann Dir den Safety 1st Ideal sportive empfehlen, der eigentlich der original Quinny freestyle 3 XL ist, also wirklich gute Marke.
Ist alles bei, was eine Mama braucht. Das Vorderrad vorne dreht sich nicht, aber schwenkt hin und her in die Kurve. Kann man feststellen.
Hatte von Quinny schon das Vorgängermodell von 2004 und weil der so toll war, hab ich den Ideal sportive jetzt selbst.
Bin begeistert, ist super geländegängig und toll gefedert. Sohnemann liebt ihn und Nr. 4 wird auch noch drin fahren....

und das tollste ist der Preis: ab 233,78 Euro

LG

femalix

http://www.amazon.de/Safety-1st-75703670-Kombikinderwagen-Sportwagenaufsatz/dp/B003EV6VAU/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=baby&qid=1295559949&sr=8-2

Beitrag von haseundmaus 20.01.11 - 23:11 Uhr

Hallo!

Hm, 3Rad weiß ich grad nicht, aber ganz allgemein kann ich dir die Firma Hoco empfehlen. Eine Freundin hatte einen und der kostete an die 350 Euro und war super. Sie hat ihn kürzlich weitergegeben, sah aus wie neu.

Vielleicht findest du ja einen von dieser Firma.

Ansonsten kann ich dir empfehlen dir einen guten Gebrauchten zu kaufen. Wir hatten uns einen Teutonia Primus (neu um die 700 Euro damals) gebraucht für 130 Euro gekauft und ich liebe diesen Wagen, er ist toll.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von wunsch-baby130810 21.01.11 - 00:01 Uhr

Ich habe jetzt seit nem halben Jahr den ABC Design Kombi Kinderwagen Pramy Luxe...

Gibts auf www.baby-markt.de im Angebot für 279, 90 €... (Da gibts das 2011 Modell, meins ist das 2010er Modell) (sieht aber fast genauso aus...)

Bin sehr zufrieden mit dem Kinderwagen... Der hat vier große festgestellte Räder.... Super für Feld- und Waldwege... Ich habe noch keinen Kiwa gesehen, der drei Räder hatte, die festgestellt waren....

Lg Yvonne

Beitrag von woelfchen2007 21.01.11 - 04:39 Uhr

hmmm also ich würde immer eher zu einem markenwagen tendieren- alleine was qualität und verarbeitung angeht. man kann ja auch gebrauchte kaufen- die sind dann deutlich günstiger.

ist aber eben wirklich dir frage, was du willst. die damen im geschäft scheint dir nur kombi-wagen gezeigt zu haben- wenn man so einen hat, braucht man keinen zusätzlichen buggy- denn ein kombi-wagen ist ja schon ein buggy/sportwagen. und wesentlich stabiler dazu. ich finde herkömmliche buggys ziemlich quackelig(es sei denn, auch wieder teure markenwagen).......auch wenn sie leichter und kleiner zu verstauen sind.
3-rädrige wagen sollen nicht so der hit sein, was stabilität angeht.
das würde ich mir überlegen.
warum soll er denn 3 haben? willst du damit joggen gehen? dann brauchst du eh nen gescheiten jogger- und die sind unter 400€ nicht zu haben.

ich verstehe auch den preis nicht so ganz. unserer hat 600€ gekostet, mit fahshion tragetasche(wir haben den mistral s) neu!
schau doch noch mal in anderen geschäften und auch nach angeboten.
bei baby one gibts den quadro s- der ist baugleich mit dem mistral s und oftmals günstiger. gibts nur eben dann in beschränkter farbauswahl.
vielleicht haben andere babyfachmärkte auch so sonder-editionen von markenherstellern???

Beitrag von roxy262 21.01.11 - 08:09 Uhr

huhu

ich habe den quadro s und habe insgesamt 560euro bei baby one bezahlt!

lg

Beitrag von mauz87 21.01.11 - 07:30 Uhr

Hi

geh doch mal in ein Baby1one geschäft oder schaue da online nach.


Wir haben einen der hätte 300€ gekostet doch da es die alten Farben waren von 2010 hat dieser uns nur 99€ gekostet ;-).

Super das Dingen :-D....


lG mauz

Beitrag von iapbj 21.01.11 - 08:39 Uhr

Ich habe zwar noch keine Praxiserfahrung, aber wir haben den

http://www.yatego.com/online-cart/p,47442cca8d4fd,47307f134c65f5_1,abc-design-kinderwagen-turbo-3s

Der hat drei Räder und das Vordere ist auch feststellbar.

Preislich liegt er bei unter 300 euro.

Liebe Grüße,

iapbj
36.SSW

Beitrag von gingerbun 21.01.11 - 09:38 Uhr

Doch, gebrauchte. Ich war in diversen Second Hand Läden damals und da gab es Wägen die waren wie neu für 150 Euro. Ich meine wer da noch neu kauft .. Ich muss aber zugeben dass ein Kinderwagen für mich nicht so das grosse Thema war.
Gruß!
Britta

Beitrag von kathrincat 21.01.11 - 09:50 Uhr

ja, bei ebay eine gebrauchten! oder mit viel glück im netz. wenn man einen guten kauft, nutzt man ihn auch nciht nur 6 mon, sondern ca. 2 jahre, ein guter buggy ist nun mal immer noch nicht so gut wie ein guter kiwa. wir haben nach unsern hartan vip (2 jahre, dann war meine tochter zu gr) uns noch den cybex callisto als buggy gekauft, der ist zwar fast so gut wie unser kiwa, und dabei kostet der buggy mit fusssack auch um die 200 euro

Beitrag von carana 21.01.11 - 13:19 Uhr

Hi,
naja, wenn ich mal rechne... 400 Euro Kinderwagen und rund 200 Euro guten Buggy (wobei das für mich alles nur Notwagen sind) macht 600 Euro.
Ich hab für unseren Stokke 630 Euro komplett gezahlt (gut, war im Modellwechsel) und brauche im normalen Alltag keinen Buggy.
Von daher kannst du doch auch einen Teutonia oder so nehmen - bei einem guten Kombiwagen finde ich immer, kann man sich den Buggy sparen.
Lg, carana

Beitrag von flamingoduck 21.01.11 - 14:57 Uhr

..ich kann mich Carana nur anschliessen.

Wir haben auch lange überlegt und für KiWa + Buggy wären wir auch auf weit über 700 Euro gekommen.

Wir haben auch den Stokke (vor allem Schatz muss mit 1,96 m nicht wie ein Orang-Utan rumlaufen und wir haben Carla immer auf Augenhöhe) und haben diesen NEU (inkl. Babywanne + Sportsitz, Fliegennetz, Regenschutz...) für 719 Euro in einem Onlineshop ergattert.

Da kann man echt nicht motzen.

Alles was wir unter 400 Euro gesehen haben, war irgendwie nicht ganz das Richtige....klapprig, quietschend, zu mies verarbeitet, niedrig, ....neeee.

So ein KiWa ist die nächsten Jahre unser täglicher Begleiter - der sollte schon was taugen.
Investiere wirklich lieber in einen guten Kombikinderwagen, das lohnt sich.

LG flamingoduck

Beitrag von hael 21.01.11 - 19:09 Uhr

bevor ich die Beiträge vor mir lesen, muss ich mir einfach zu deiner Frage anschließen. Wie beschäftigen uns im Moment auch mit der Frage und wollen uns morgen im Baby Markt umschauen. Der ABC Design Mamba fand ich ansprechend, auch der Hartan VIP XL, der man im Angebot noch zwischen 400-500 Preis bekommen kann. Na ja, vor Ort schauen ist bestimmt das Beste ;)