Geburtshocker

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kleinesg 20.01.11 - 22:26 Uhr

Wer hat auf dem Geburtshocker entbunden bzw. Erfahrungen damit gemacht??
Empfehlenswert oder eher nicht?#schwitz

LG

Beitrag von wunsch-baby130810 20.01.11 - 23:41 Uhr

Ich hätte gerne den Hocker in Anspruch genommen... Hatte auch bei der Besichtigung schon mal " Probe gesessen"...
Aber meine Kleine hatte es auf einmal sooo eilig, dass gar keine Zeit mehr war, irgendetwas auszuprobieren... Es klappt halt meistens nicht so wie man sich das vorstellt...
:-D

Lg Yvonne

P.S. das Probesitzen war sehr angenehm... Könnte mir vorstellen, dass es bei der Geburt auch ganz gut ist...

Beitrag von inis 21.01.11 - 00:08 Uhr

Hallo,

ich würd vorschlagen, du probierst es unter der Geburt aus...

...grundsätzlich ist der Hocker deswegen von Vorteil, weil dir auf diesem Wege die Schwerkraft hilft, dein Baby auf die Welt zu bringen (viel leichter als im Liegen auf dem Bett z.B.).

Ich selbst fand den Hocker dann aber unangenehm, als ich drauf war, irgendwie war der Druck nicht schön - mein Sohn kam im Knien / Hocken zur Welt, während ich mich mit Händen und Oberkörper in so von der Decke hängende Tücher krallte. #schwitz

Aber wie gesagt, das muß wahrscheinlich jede Frau in der jeweiligen Situation ausprobieren... :-D

lg,
inis

Beitrag von inajk 21.01.11 - 14:24 Uhr

Ich fand ihn bei der Geburtsvorbereitung angenehm. Wollte ihn dann auch benutzen, durfte aber nicht. Die Eroeffnung war sehr schnell gegangen (2,5 Stunden bei erstem Kind), und die Hebi fuerchtete dass auf dem Hocker auch die Austreibung zu schnell gehen und ich reissen wuerde. Habe dann brav im Bett 1 1/4 Stunden lang gepresst #schwitz. Bin aber nicht gerissen, insofern hatte sie vielleicht schon recht :-)

Bei meiner Kleinen dauerte die Eroeffnung dann nur noch gut eine Stunde. Da habe ich noch nicht mal nach dem Hocker gefragt :-) Trotzdem kam sie in nur 3 Presswehen.

Ich wuerde sagen: Probiers aus und schau ob dus magst.

LG
Ina

Beitrag von kolibri1202 21.01.11 - 15:56 Uhr

Hallo,

ich habe auf einem Hocker entbunden. Das war so eine Gebährinsel, bei der mein Mann hinter mir gesessen hat. Ich fand´s wirklich toll, da ich mich zwischendurch an meinen Mann anlehnen konnte. Zusätzlich hing noch ein Seil von der Decke, an dem ich mich festhalten (eher festklammern/hängen) konnte.
Ich kann es wirklich empfehlen und würde noch mal so entbinden.

LG Vanessa

Beitrag von cori0815 21.01.11 - 20:14 Uhr

Mir gehts genau wie einer anderen Userin: ich habe bei der Klinikbesichtigung den Hocker ausprobiert und fand es total angenehm, darauf zu sitzen.

Aber als es soweit war, ging es so schnell, dass ich gar nicht mehr darüber nachdenken konnte, wie ich nun in welcher Position entbinden wollte. Da die Hebamme allein war und der Arzt auf sich warten ließ, machte ich einfach alles, was sie sagte: hinlegen ;-)

LG
cori

Beitrag von luzesombra 25.01.11 - 13:23 Uhr

Also ich hab letzte Woche mal Probesitzen gemacht und fand ihn irgendwie wackelig. Die kl. Lehne hat mich auch etwas gestört, vielleicht konnte ich mich aber auch nur nicht richtig drauf zurecht rücken weil 6 andere Paare neben mir standen und geschaut haben was ich da mache. #kratz

Die Hebi meinte, dass der Hocker gerne genutzt wird es für die Hebis aber immer etwas kompliziert ist, weil sie da schlechter den Dammschutz machen können.

Ich würde es zur Geburt sicher auch ausprobieren, abhänigig natürlich von der Zeit die man so zum ausprobieren hat. *gg*

Unsere Hebi meinte wer einmal im Kreissaal ist kommt nur mit Kind auf dem Arm wieder raus. Das kann ja fix gehen aber auch etwas länger dauern.
Je nach Gefühl und Wohlbefinden kannst du ja dann nach belieben, aufs Bett, in die Wanne, auf den Hocker oder dich in Schlingen hängen.

Also abwarten und dann spontan entscheiden. ;-)