SCHLAFEN STATT SCHREIEN- BUCH

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von free77 20.01.11 - 22:32 Uhr

hallo

gibt es das Buch irgendwo im Internet zum runterladen, oder könnte kurz erzählen was die Autorin in dem Buch meint?

danke :*
freee

Beitrag von lillyfee0381 20.01.11 - 23:15 Uhr

Hi,

ich hab das Buch und kann dir schreiben, was hinten auf dem Buch drauf steht:

SCHREIEN LASSEN WAR GESTERN!
Ihr Baby macht die Nacht zum Tag, und Sie laufen auf dem Zahnfleisch? Dann sind Sie nicht alleine ... Ein- und Durchschlafprobleme sind bei Babys das Problem Nr. 1. Wunderbar klingen da die Versprechungen der Methode des "kontrollierten Schreienlassens". Nur: Ihnen erscheint es grausam, dass sich ihr Kind in den Schlaf weinen soll. Es geht auch anders, sanft und liebevoll!

UNDOGMATISCH ZU RUHIGEN NÄCHTEN
Elizabeth Pantley, die renommierte amerikanische Familienberaterin und vierfache Mutter, hat eine Vielzahl von Strategien, Tipps und Denkanstößen für Sie zusammengestellt. Oft sind es schon Kleinigkeiten, die einen großen Erfolg bringen. Der pragmatische Ansatz dieses Ratgebers und der verständnisvolle, aufmunternde Stil der Autorin machten den Titel in kürzester Zeit zu einem internationalen Bestseller

DAS INDIVIDUELLE SCHLAFPROGRAMM
Stellen Sie sich aus den vielen Tipps und Tricks zusammen, was ihr Baby gerade braucht und was Ihnen gut tut. Mit vielen Fragebögen, Checklisten und Schlafprotokollen geht das ganz einfach. Denn jedes Kind ist anders und jede Familie hat ihre eigenen Wertvorstellungen, wo und wie das Baby schlafen soll. So finden Sie ganz ohne Zwang zu ruhigen Nächten und Ihr Kind zu einem entspannten Schlaf!



So, ich hoffe das dir das etwas weitergeholfen hat.


LG lillyfee0381

Beitrag von marylebone 21.01.11 - 08:38 Uhr

Hallo,

also ich persönlich kanns gar nicht empfehlen. Mir ging die Art der Autorin zu schreiben sehr auf den Nerv (wiederholt sich seeeehr oft). Der Buch hätte man locker um die Hälfte kürzen können, wenn man mal die ganzen Wiederholungen und persönlichen Anmerkungen (die an den jeweiligen Stellen gar nicht interessieren) rausgestrichen hätte.
Die Tipps haben mir bei meinem Sohn auch nicht wirklich geholfen, bzw. manches ist so weit bekannt, dass es kaum neue Ideen sind.
- Gewöhnen Sie ihr Kind an ein Stofftier als Ersatz für Sie in der Nacht
- Versuchen Sie regelmäßige Schlafens- und Esszeiten einzuführen
- Heben Sie ihr Kind nicht direkt aus dem Bett, sondern beruhigen Sie es im Bett

etc. etc., alles altbekannte Sachen eigentlich. Einziger Unterschied war für mich, dass sie ein Kind eben nicht schreien lassen will. Man zieht sich hier sehr langsam zurück. Ein Kind wird also z.B. zwar im Bett beruhight, aber erst mit sehr viel Körperkontakt und Stimme etc., dann zieht man sich Stück für Stück zurück.

Insgesamt würd ich sagen, spar dir das Geld. Ach so, und zum runterladen gibts das meines Wissens nicht. Die hat sich doch so viel Mühe gegeben, sooo viele Seiten zu füllen, da will sie doch jetzt auch Geld damit machen...

Beitrag von 19-inaschmidt-82 21.01.11 - 09:27 Uhr

hallo free!

ich muss mich meiner 'vorschreiberin' anschließen. die autorin wiederholt sich wirklich oft :-(

ist schon interessant aber zum kaufen zu schade.

hier aber der link zum kostenlosen runterladen:
http://uploading.com/files/6a527bcm/3830435037Schlafen.rar/
(oder hierüber und dann auf uploading.com klicken http://www.ebookee.com/Schlafen-statt-Schreien-Das-liebevolle-Einschlafbuch-Das-10-Schritte-Progamm-f-r-ruhige-N-chte_545997.html)

wünsche dir viel spass und vor allem erfolg.

liebe grüße, ina


p.s. wen irgendwas nicht klappen sollte, meld dich kurz!

Beitrag von cinnamon27 21.01.11 - 15:11 Uhr

Hallo free,

ich habe das Buch selbst zwar nicht, aber bei Amazon kannst Du einen Blick ins Buch werfen und viele Seiten lesen.

LG

Beitrag von kapril 22.01.11 - 08:42 Uhr

Das Buch ist sicher kein literarisches Meisterwerk, aber die Tips, wenn auch einfach und sicherlich bei den meisten auch bekannt, sind schon eine Hilfe.
Ich habe das Buch seit ca zwei Wochen und habe mir wirklich die Zeit genommen die Protokolle im Buch auszufüllen und selber zu analysieren. Danach habe ich mir genau so wie im Buch vorgeschlagen ein eigenes individuelles Programm überlegt.
Sicherlich halte ich mich nicht jeden Tag 100 prozentig daran, aber von 7mal in der Nacht stillen und aufstehen bin ich jetzt nach 7 Tage programm auf 3-4 mal aufstehen. Heute hat er sogar schon das erste mal 3,5 Std. Durchgeschlafen.
Es ist kein hauruck Programm.