wie lange noch nachts essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von coolkittycat 20.01.11 - 22:48 Uhr

hallo,
louis ist seit gestern 8 monate alt. er will nachts immer noch 2-3 flaschen. er trinkt dann aber nur 80-100 ml.
meint ihr, er braucht die oder ist das mehr gewohnheit?
er nimmt keinen tee oder wasser-auch nicht tagsüber. ist das ok?
vielen dank

Beitrag von scura 20.01.11 - 22:54 Uhr

Meine Tochter ist schon zwei und will nachts noch Milch. Finde ich okay, warum denn nicht? Solange sie nicht zum Moppelchen mutiert, bekommt sie ihre Milch.

Trinken ist wichtig! Besonders bei Beikost. Ich würde es immer wieder anbieten. Probiers doch mal mit Früchtetee.

Beitrag von lebenslichter 20.01.11 - 23:23 Uhr

Mein Kleiner ist 9 Monate und trinkt auch noch nachts 2-3 Mal seine Milch, auch nur ca. 100ml. Ich mach mir da keinen Stress, ihm das abzugewöhnen. Wozu auch? Babys haben nachts genauso Durst wie wir erwachsenen auch. Sehe da keine Probleme drin. Ich denke, dein Kleiner braucht das einfach.

Lg
Lebenslicht

Beitrag von kathrincat 21.01.11 - 09:53 Uhr

solange dein kind will, bis zum 2 geb. voll normal, und selbst danach noch. wenn dein kind die milch will, braucht es die, gewohnheit ist essen in dem alter bestimmt nciht, sondern hunger

Beitrag von sandi295 21.01.11 - 09:54 Uhr

Hi,

Nia ist seit heute 8 Monate alt und ich stille sie nachts zwischen zwei und fünf mal. Meine ersten beiden Kinder sind in dem Alter gut ohne Milch nachts ausgekommen. Aber jedes Kind ist ja anders, die einen brauchen es, die anderen nicht.

Lg
Sandra mit 3 Kids

Beitrag von maylu28 21.01.11 - 12:03 Uhr

Hallo,
ich weiss, dass das hier viele anders sehen und 8 Monate sind vielleicht auch noch ein bisschen früh...aber ich glaube schon, dass vieles Gewohnheit ist und was noch dazu kommt, dass sie tagsüber mehr trinken müssen um das Nachts auszugleiche...d.h. diese max. 300ml sollte er halt mehr unterm Tag trinken und häufig kann man das nur erreichen, wenn man es ihnen Nachts langsam abgewöhnt...

Mein Großer hatte eine Phase, da hat er nachts mehr Wasser getrunken als tagsüber, dass geht ja mal schon garnicht...wir haben es ein paar Nächte reduziert und schon hat er tagsüber mehr getrunken....

Naja, und das Argument, wir trinken ja auch nachts...also wenn wir nachts 3 mal aufstehen und fast einen halben Liter trinken würden und das jede Nacht (okay es gibt bestimmt welche) dann würde ich mir schon auch meine Gedanken machen, ob ich eventuell tagsüber zu wenig trinke...
Klar kommt das mal vor, aber nicht ständig und nicht in den Mengen...
Mein Großer kommt jetzt auch ab und zu und will mal trinken und dann bekommt er auch was....aber das sind keine Unmengen...

Aber die Umgewöhnung ist schon schwieriger...einige Freundinnen haben halt die Milch immer mehr verdünnt.

Aber ich denke 8 Monate ist noch zu früh....wenn er es mit einem Jahr noch macht, dann kannst Du ja mal anfangen zu verdünnen oder versuchen eine Mahlzeit etwas nach hinten zu schieben

LG Maylu

Beitrag von zili 21.01.11 - 15:13 Uhr

Hallo...ich würd ihm die #flasche auch weiterhin geben.

Mein Sohn hat immer 2 Flaschen à 150 ml getrunken und seit 3 Wochen trinkt er nur noch 1 Flasche.

Lg...zili mit Yasin *12.04.2010#verliebt

Beitrag von aleasmama 21.01.11 - 18:30 Uhr

Ab sechs Monaten KÖNNTE ein Baby nachts auf Milch verzichten-das liegt aber nur daran, dass ab diesem Alter der Blutzuckerspiegel nicht mehr so rasch absinkt. Aber auch da ist jedes Baby anders. Ich werd auch ab und an mir knurrendem Magen wach...

Ich denke schon, dass das Fläschen zur Gewohnheit werden kann. Aber nicht in dem Alter.

LG

Beitrag von coolkittycat 22.01.11 - 12:32 Uhr

vielen dank für die lieben antworten!