Wie soll ich es ihr erklären

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von silverwing 20.01.11 - 23:18 Uhr

Ich weiß irgendwie nicht mehr weiter , meine EX zieht in etwa 2 Wochen aus.
Mit dem Jugendamt haben wir in frieden gemeinsammes Sorgerecht abgemacht. Mit Vertrag zwischen mir und meiner EX. wobei meine Kinder bei mir bleiben und sie sie alle 2 Wochenenden und einmal in der Woche hat. Nun habe ich das Gefühl sie will mich warm halten, daß ich sie wieder aufnehme wenn ihr das mit der eigenen Wohnung nicht gefällt. Ich will keine Beziehung mehr mit ihr . Ich möchte es ihr sagen aber wenn sie mal bei mir zuhause ist hat sie immer diese Miese Laune und ich weiß echt nicht wie ich es ihr sagen soll sie hat die Scheiße gebaut mit ihrem Kumpel und immer wieder bekomme ich von Ihr eien zwischen die Hörner " du bist schuld das ich ausziehe, hättest du nicht mit meiner Schwester geredet."das war ja im Dezember und mit ihrem" Kumpel" Fährt sie schon fast ein halbes Jahr rum.
Alle Bekannte die ich so kenne ( eltern von den schulkollegen meiner Kinder Arbeitskollegen und auch schwager und Schwägerinnen ) sagen laß sie alleine zusehen wie sie fertig wird.
Sie ist Scheiße zu mir aber ich kann so nicht sein dazu ist mein Hilfstrieb zu groß ich kann kein Schwein sein . Ich vermisse eine Frau die zu mir steht nicht schreit und mit der ich normal sprechen kann und wenn ich jetzt eine Frau kennen lernen würde wäre ich der Idiot da sie ja überall sagt das Ihr Kumpel ja nur ein guter freund ist mit dem ja nie was lief ( kann man das glauben wenn er ihr ein Auto kauft Cigaretten und Handykarten) .
Man ich habe echt kein bock mehr von Freitag bis heute erstmal schläft sie bei ihrem Kumpel es ist so schön ruhig , mir fehlt nur eine Person zum unterhalten wenn die Kinder schlafen . Hört sich an wie ist die eine weg muß eine andere her . Aber 11 Jahre zu zweit das zieht spuhren nach aber nicht nach meiner EX. Ich kann kein schreien mehr hören.

Ich denke es ist schwer mich zu verstehen. Aber vieleicht weiß ja irgend jemand Rat.
Danke
Ich kann einfach Ihre ausraster nicht mehr ertragen

Beitrag von barebottom 21.01.11 - 07:25 Uhr

Hi du,

scheinbar bist du sehr harmoniebedürftig und gehst Streit lieber aus dem Weg. Deine Ex scheint ein anderes Temperament zu haben wie du und braucht es vielleicht, dass in einer Beziehung auch mal die Fetzen fliegen?! #kratz

Ich würde das Alleinesein auf jeden Fall dem Geschreie und Gestreite vorziehen, auch wenn es bedeutet erst mal niemanden zum reden zu haben. Es findet sich immer jemand der ein offenes Ohr hat im Freundeskreis.

Und ich würde ihr auch ganz klipp und klar sagen das sie sich nicht einbilden braucht das sie wieder zurückkommen kann. Wenn du dich scheust ihr das ins Gesicht zu sagen, dann sag es ihr eben am Telefon und wenns sie anfängt zu keifen, legst du den Hörer entweder neben hin und lässt sie auskeifen oder sagst ihr wenn sich sich beruhigt hat und man sich wieder vernünftig mit ihre unterhalten kann, kann sie sich wieder melden und legst auf.
Habe ich auch mit meinem Ex so gemacht, wenn er anfing zu drohen und ich nicht mehr zu Wort kam, habe ich einfach aufgelegt. #schein

Anonsten würde ich dir raten, bring erstmal Ruhe und Ordnung in das Leben von dir und deinen Kids.

LG #blume

Beitrag von nadineriemer 21.01.11 - 08:51 Uhr

Hallo,
laß dich bloß nicht weiter so runter machen.Sei für deine Kinder da ,aber für sie nicht mehr du hast für sie keine Verantwortung.Setz dich durch weil wenn sie merkt das sie es mit dir machen kann hört es nie auf.


Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von silverwing 21.01.11 - 15:34 Uhr

Ruhe und ordnung ist ja gut gemeint.
Aber wenn sie immer wieder mal da ist und dann am rummeckern ist ist das schwer.
Ich hoffe das ihre Wohnung zum 1.02 bezugsfertig ist. Sie schnallt es nicht wie ruhig es ist wenn sie sich nicht blicken läst.
Das mit dem Auflegen wenn sie rumschreit habe ich längst schon gemacht das bringt sie noch mehr in Rage.
Aber danke für die Antwort. LG ralf

Beitrag von lisa1408 22.01.11 - 12:46 Uhr

Also bis 01.02. - das ist ja absehbar und dann habt ihr wieder ruhe zu hause!

Solange sie keine eigene Wohnung hat, würd ich gar nix sagen.... aber sobald sie draussen ist, den Kontakt minimieren... geht ja eh nur um die Kinder und nicht mehr um euch als Paar. Rumschreien usw.... einfach auflegen... klar wird sie dann noch zorniger, aber das kann dir egal sein. Irgendwann beruhigt sie sich wieder und dann könnt ihr normal miteinander reden.

Beitrag von silverwing 22.01.11 - 12:58 Uhr

Das ist ja das große problem bei ihr am Wochenende wen wir uns sehen ist meist alles in ordnungbis sie wieder mit Irem Kumpel anfängt. Bei Ihr wäre alles in ordnung wenn ich ihren macker akzeptieren würde aber das ist jetzt da es wegen ihm zu unserer Trennung kahm ünmöglich.
Sie meint wenn wir etwas abstand haben wird sich alles wieder einränken. Aber ihren " kUMPEL " WILL SIE BEHALTEN also werde ich mit ihr nie wieder zusammen kommen, dazu müsste sie alles ändern und das ist unmöglich.
lG. R.

Beitrag von barebottom 22.01.11 - 19:05 Uhr

Hi du,

ja klar, sie spielt mit dir. #kratz

Gespräche mit ihr würde ich auf das Nötigste beschränken, wenn sie kommt und die Kinder abholt, dann gibts auch keinen Streß.
So halte ich es auch mit meinem Ex, nur "Hallo" und "Auf Wiedersehen" alles was Junior betrifft wird telefonisch geklärt, wenn er sich überhaupt mal dafür interessiert und fragt!
Ich habe diesem Mann nichts mehr zu sagen, dazu ist bei uns auch vielzuviel vorgefallen, in meine Wohnung darf er schon gar nicht!

Auf eine Dreiecksbeziehung und Diskussionen diesbezüglich würde ich mich überhaupt nicht einlassen, ist ja klar worauf das letzten Endes wieder hinausläuft, oder???


Lg #blume



Beitrag von silverwing 24.01.11 - 04:51 Uhr

Hallo, ja das mach ich auch am Telefon ist sie meistens normaler . Das problem sind die Kindergeburtstage meine Kinder möchten halt das wir zusammen sind an den Feiertagen. Und da will ich meine Kinder nicht enttäuschen auch wenn ihre Mutter viel scheiße ( wort wörtlich ) gebaut hat .
Aber ich habe jetzt schon einige alleinerziehende Mutter getroffen.
Es scheint für eine Frau leichter zu sein ihren Mann zu ignorieren wie anders herum.

Danke LG. Ralf

Beitrag von barebottom 24.01.11 - 08:19 Uhr

Hi du,

das wird schon.
Das ist halt alles noch zu frisch bei euch.

Es wird noch eine Zeit dauern, bis sich das alles eingespielt hat und bis ihr das Ganze gefühlsmäßig ein wenig gleichgültiger seht. :-)

Kopf hoch! #klee

Lg #blume