Heute morgen wieder eine Heulattacke *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah2706 21.01.11 - 07:45 Uhr

Eigentlich könnte ich eine der glücklichsten werdenden Mamas auf dieser Welt sein - es lief bis dato alles perfekt. Ich hatte eine Traumschwangerschaft mit kaum Beschwerden und wir freuen uns so sehr, dass es jetzt nur noch 6 Wochen bis zum ET sind.
Doch jetzt fängt es tatsächlich wieder mit den Heulattacken an wie zu Beginn der SS. Ich nehme mir alles so sehr zu Herzen. Egal, ob es mal eine patzige Antwort von meinem Mann ist oder sonst irgendein blöder Spruch von irgendjemand. Am liebsten würd ich mich dann gleich zurückziehen und einfach drauf los heulen.
Ich war schon immer nah am Wasser gebaut, aber sooo schlimm war es wirklich noch nie. Wie mag das erst nach der Geburt werden in der Baby Blues Zeit??? Mag gar nicht dran denken.
Es tut mir echt leid, hier werden ja wirklich heftige Probleme besprochen und da komme ich mit so ´ner läppischen Heulattackenphase, aber ich musste das jetzt einfach mal loswerden.
Naja, es werden auch mal wieder bessere Zeiten kommen... Hoffe ich!

Ganz liebe Grüße Sarah (seit gestern in der 35. SSW) und einen schönen Tag euch allen!

Beitrag von magmagruen 21.01.11 - 08:02 Uhr

Hihi erst mal #liebdrueck

mir ging es ganz genauso wie Dir,ich kann Dich sooo gut verstehen.
Bis jetzt ging es mir in jeder SS so,ich bin auch generell sehr nah am Wasser gebaut aber die letzen Wochen waren bei mir der Horror.
Ich habe auch wegen jeder Kleinigkeit direkt losgeheult aber seit einigen Tagen ist es bei mir besser.
Ich habe ja nur noch 12 Tage bis zum ET und vielleicht haben sich irgendwelche Hormone verändert ich weiß auch nicht..... aber jetzt ist es wieder OK.

Mir hat geholfen ganz viel mit meinem Mann dadrüber zu reden.Ich habe Ihm immer gesagt wenn ich traurig war oder mir zum heulen zu mute war.

Am Anfang hat er immer gefragt warum und was los ist,aber er hat sehr schnell kapiert das es meistens garkeinen Grund gab und es eben die Hormone sind.Dann hat er mich nur noch wortlos in den Arm genommen und war für mich da solange ich es brauchte.
Das hat seeeehr geholfen #verliebt

Bei Dir wird es sicher auch wieder besser und in Sachen Babyblues war es bei mir garnicht so schlimm, ich hatte das zwei mal so das es 2 bis 3 Tage nach der Entbindung anfing und nach 2 Tagen wieder vorbei war. #pro
Wohl auch eher ne Sache der Hormone.

Ich wünsche Dir alles gute und Heul Dich ruhig aus wenn es hilft


LG Magma ET-12 #verliebt

Beitrag von sweetdreams85 21.01.11 - 08:11 Uhr

hi,


Ja das kenne ich auch nur zu gut #schwitz

Geht mir auch so. Aber schaff es dann immer noch die kurve zu bekommen. Und denk an was anderes schönes #schein

Das normal... sind halt die sch**** Hormone.

Ja der Baby Blues der soll oder ist noch schlimmer.
In der Schwangerschaft ist man ja noch gehemmt usw.... aber danach ohjeeee mit wutausbrüchen, depris kommen leichter und schneller ....da is man noch empfindlicher eigentlich übel #heul


kopf hoch...

lg sweet + #ei 33.ssw

Beitrag von himbeerstein 21.01.11 - 08:37 Uhr

Aber ist doch egal #freu
Wenn einer das recht hat (unbegründet) los zu heulen, dann eine Schwangere!
Und bei dir sieht man es wenigstens.

Ich habe in Woche 6 einen Mann auf der Straße so zusammen geschrien und geschubst, das vergisst er sein Leben lang nicht mehr. #gruebel
(ich bin normalerweise extrem nett)

Und man konnte nicht mal sehen dass ich schwanger bin, der muss gedacht haben ich bin auf Droge #rofl

Machs wie ich.. Ungeniert heulen! Wann dürfen wir das schon in dem Maße wieder... #schein