Wie oft Fitnesstudio? Will noch weiter abnehmen.

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von snoopy86 21.01.11 - 08:39 Uhr

Hallo.

Ich gehe, seit meine Tochter 2 Monate alt ist, ins Fitnessstudio.
Ich versuche 1-3x die Woche gehen. Dort hab ich meinen Trainingsplan und verbring ca. 1,5 Stunden dort.

Im Juni wollen wir heiraten und dazu brauch ich einen guten Körper! :-) Wie oft sollte man dahin gehen?

Ernährung hab ich seit 1,5 Jahren umgestellt, da passt eig. alles.

glg Kristina mit Simon un Hannah

Beitrag von bernie03 21.01.11 - 09:00 Uhr

Hallo Kristina,

das kann man nicht so allgemein sagen - Es kommt ja auch darauf an, was du in den 1,5 Std. dort machst.

Es gibt Leute, die krabbeln nach 1 Stunde auf allen Vieren aus dem Studio und andere, die nach 2 Std. noch fit wie ein Turnschuh sind.

Du solltest zusehen, dass du 2-3 mal die Woche ein Training absolvierst, dass deinen Körper fordert, aber nicht überfordert.
Hier gilt keineswegs die Devise "viel hilft viel". Denn ganz schnell kommst du ungewollt in das sog. Übertrainieren.
Wird der Körper ständig überfordert, dann reagiert er durch nachlassende Leistung und Verletzungsanfälligkeit. Auch auf deine Psyche wirkt sich das aus - Du hast auf einmal gar keine Lust mehr, überhaupt noch ins Studio zu gehen, fühlst dich ausgebrannt etc.

Dass du deine Ernährung bereits umgestellt hast ist gut und wichtig. Denn nur durch Sport alleine erreicht man in den seltensten Fällen sein gesetztes Ziel.

Also - 2-3 Mal die Woche ein solides Training, nach dem du behaupten kannst "Ich hab was geschafft!". Dazu eine angepasste Ernährung und du kannst bis Juni noch eine Menge erreichen.

Viel Erfolg
Bernd

Beitrag von snoopy86 21.01.11 - 09:34 Uhr

Ich wärme mich 15 MInuten auf trainiere dann an 6 Geräten 3x20 Sätzte und dann wieder 10 Minuten laufen/fahren etc.

#danke dir für die ausführliche Anwort.

Beitrag von bernie03 21.01.11 - 10:18 Uhr

Na, das hört sich gut an.
Insgesamt 18 Sätze a 20 Wiederholungen sind schon ein Wort.

Bei 6 Geräten dürfte es ein Ganzkörpertraining sein, wozu ich dir auch rate. Man sollte nicht nur seine "Lieblingsstellen" trainieren, sondern den Körper als Ganzes belasten.

Gut ist auch, dass du zum Schluss noch mal etwas Cardio machst, denn das ist dann besonders gut zur Fettverbrennung.

VG Bernd

Beitrag von snoopy86 21.01.11 - 13:37 Uhr

Ja, ist mir auch wichtig.
Wichtigste Stellen sind Bauch und Oberschenkel.
Sonst wird in erster Linie für den Rücken, Oberarme trainiert. Also von jedem etwas.

Beitrag von zaubertroll1972 21.01.11 - 09:01 Uhr

Hallo,

auch wenn es keine Antwort auf Deine Frage ist aber wieso brauchst Du zum heiraten einen guten Körper?
Was wäre wenn Du nicht demnächst heiraten würdest? Und was ist nach der Hochzeit?
Bin gerade etwas verwundert.

LG Z. ( ich gehe 1-2 Mal die Woche in`s Studio aber möchte nicht abnehmen )

Beitrag von snoopy86 21.01.11 - 09:35 Uhr

Ich gehe ins Fitnessstudio um meine Kondition aufzubauen, Muskeln. Meine Schwachstellen tranieren. Will mich endlich wohlfühlen.

Ich hatte 2 Schwangerschaften. Wog 90kg und wiege jetzt 73kg.
Ich möchte mich wohlfühlen. Und auch wenn ich in einem Anzug/Kleid stecke.

glg Kristina mit Simon und Hannah

Beitrag von carrie23 21.01.11 - 10:52 Uhr

Also ich gehe jeden zweiten Tag für zwei STunden und mache dort Kraftraining und Ausdauer am Laufband eine dreiviertelstunde.
Mir macht es Spaß, die Zeit nehme ich mir wenn mein Mann von der Arbeit heim kommt ( unser Studio hat zwar ne Kinderbetreuung aber die Kleinste ist dafür noch zu klein und die Mittlere ist etws zu schwierig zu händeln -eine kleine Rabiatperle ).
Ich habe wie du viel in den Schwangerschaften bzw. in der Schwangerschaft zu meinem Großen, zugenommen und wog im September bei der dritten Entbindung 110kg.
Momentan wiege ich 74kg.
Ist für meine Größe noch zuviel aber es ist schon eine verdammt harte Leistung gewesen.
Zugleich achte ich aber darauf nicht zu hungern, mich aber gesund und ausgewogen zu ernähren.
Letzte Woche hatte ich, trotz dass ich mich brav gehalten habe ( das habe ich sogar zu Weihnachten ), nichts abgenommen dafür die Woche 1,5kg.
Wichtig ist hier auch nicht durchzudrehen wenn man mal ne Woche nicht abnimmt-es nervt zwar aber es ist normal

Beitrag von holidaylover 21.01.11 - 21:37 Uhr

-eine kleine Rabiatperle
#rofl
herrlich! den begriff werde ich mir für meine jüngste merken!
#winke

Beitrag von lulu2003 21.01.11 - 15:00 Uhr

Hallo Kristina,

läuft denn dort kein Trainer rum den du Fragen kannst?

Also wenn ich jeden Monat soviel Geld in einem Studio ausgeben würde, würde ich den Trainer bitten mir einen Trainingsplan zusammenzustellen. Schildere ihm deine Situatuion und dann soll er mal was machen. ;-)

LG
Sandra

Beitrag von smokinaces 22.01.11 - 15:44 Uhr

Hallo,

poste doch einfach mal deinen Traininsplan und am ersten deinen Ernährungsplan auch, wenn du seit 1,5 dauerhaft umgestellt hast. würde mich der Plan echt interessieren, denn wenn er potimal ist, dann bräuchtest kein Sport machen.

DIe Frage ist wieoft die Woche kannst du zum Sport? gehst du morgens oder abends zum Sport???