weiß nicht weiter...

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kutschers-puppe 21.01.11 - 09:19 Uhr

also passt auf, als ich schwanger war hat mich marco(mein freund) beschissen, er war mit meinem bruder auf einer fete und hat rotz frech mit einer andern rumgeknutscht, mein bruder hat ihn dabei erwischt und war natürlich zur sau, weil ich hochschwanger daheim saß und ihm vertraut habe. mein bruder wollte mir das eigentlich gleich den abend sagen, hat es dann aber nicht getan weil er angst hatte das ich mich zu sehr aufrege und was mit den zwillis passiert. er hat sich dann mit meinen schwestern darüber unterhalten und sie waren sich einig das sie es mir sagen aber nicht zu diesem zeitpunkt, weil es halt auch um die gesundheit der babys ging.
3 oder 4 wochen nach diesem abend war ich ja aus dem gröbsten raus, wusste aber immer noch nichts davon, meine schwetser hat dann marco angerufen, ihm die pistole auf die brust gesetzt und gesagt, "entweder sagst du es ihr jetzt oder ich tue es!", daraufhin hat der feige kerl mir am nächsten morgen eine SMS geschickt, so wie die haustür zufiel und er auf arbeit ist hab ich die erhalten und bin natürlich, zusammen geklappt wie noch nie in meinem leben. er hat mir in dieser nachricht, alles gebeichtet und geschworen das es "nur" ein kuss war und das er dieses weib nicht kannte und das niemals mehr gelaufen ist /wäre. er hat geschrieben das er mich nicht verlieren will und mir es deswegen nicht gesagt hat.
als er von arbeit kam saßen wir lange zusammen und haben geredet, also ich hab rotz und wasser geheult und er hat versucht mich zu beruhigen. ich glaub ihm das da nicht mehr gelaufen ist und ich glaube auch das er es nicht wieder amchen würde bzw wird, schließlich weiß er was daran hängt, denn ich hab ihm klipp und klar gesagt, dass wenn ich nicht schwanger wäre, dann würde ich ohne zu überlegen gehen!!!! ich habe ihm gesgat das er mir einiges beweisen muss um das wieder annähernd gut zu machen und ich hab gesehen das er panische angst hatte das ich gehen werde und das er mich und seine kinder verliert... ich hab auch versucht damit klar zu kommen und es nach dem 100. gespräch wenigestens wegzuschieben... aber ich kann ihm nicht verzeihen und will es auch nicht. ich bin nicht nur wegen den kleinen noch mit ihm zusammen, ich liebe diesen mann abgöttisch und ich will nicht ohne ihn sein, aber leider weiß ich nicht ob ich das noch lange durchhalte, die sache ist im august´10 passiert,seit septebmer weiß ich es und es geht mir immer noch sooo beschissen bei dem gedanken daran. ich kann nicht aufhören daran zu denken und ich will doch so gerne das es ist wie vorher. dieser mann war in meinen augen perfekt für mich, von kopf bis fuß ohne einen fehler der mich gestört hat, aber jetzt seh ich ihn an und weiß nicht mehr ob ich ihn noch zu 100% liebe, weil ich ihm nicht verzeihen kann und diese bilder nicht aus meinem kopf bekomme.
meine schwester meinte wenn ich ihn liebe dann wird die zeit es wieder gut machen, aber ich weiß nicht ob ich derzeit soviel kraft habe um sowas zu überstehen, ich könnte seit dem jeden abend heulen wenn ich im bett neben ihm liege, wenn er mich küsst oder mit mir schläft muss ich daran denken ob er denn an mich denkt oder doch an eine andere...
im nachhinein hat er mir gestanden das er mich mit dem babybauch unattraktiv fand und mich nicht mehr toll... abgesehen davon das ich das unter alles sau finde, denn bis auf den bauch hatte ich nicht ein gramm mehr, weil ich genau wegen ihm darauf geachtet habe, was ist den jetzt, ich sehe auch nicht merh aus wie vorher, ich habe zwar fast meine alte figur wieder, aber halt nur fast. mein bauch ist nun mal nicht mehr so straff und mein mops hat sich auch ne halbe etage tiefer verabschiedet. er meint ich gefalle ihm jetzt wieder zu 100% aber was ist denn wenn er das auch nur so sagt, was wenn er irgendwann denkt, dass ich ja doch bissel besser aussehen könnte für ihn... ich weiß nicht mehr was ich denken soll, es gibt seit dem so vieles was mir den kopf zerbricht, ich bin innerlich wieder so kaputt seit dem, manchmal wünschte ich mir er hätte mir es nicht gesagt, denn dann würde ich jetzt nicht so dasitzen und euch damit vollheulen!

aber was soll ich denn machen? ich hab zwei kleine babys die mir alle Kraftreserven klauen und dann versuch ich noch nebenbei dem mann zu gefallen der es nicht mal für nötig hält mir ein bisschen was zu beweisen, ich hab ihm gestern gesagt das ich ernsthaft darüber nachgedacht habe ihn zu verlassen... es kam nichts, gar nichts, kein "warum?", kein "nein"
(ich weiß nicht ob er darüber so geschockt war und deswegen nichts gesagt hat, heute hab ich ihn noch nicht gesehen...!?)

was mach ich denn jetzt???? ich wüsste nicht mal wo ich mit den zwillingen hin sollte wenn ich wirklich gehen würde, ich weiß nicht ob ich das alleine schaffen würde, dass vielleicht, aber vielleicht ist es es ja auch wert darum zu kämpfen... keine ahnung, mein kopf ist so vollgestopft mit dingen und gleichzeitig so leer...(!?) ich verstehs einfach nicht, warum ich wieder so einen kerl bekommen habe... dachte der letzte wäre genug unglück gewesen... ich drehe hier durch!!! #heul


heike

Beitrag von sonne.hannover 21.01.11 - 09:41 Uhr

Vielleicht wäre es besser gewesen, Du hättest nie von diesem Kuss erfahren..... Ich gebe zu, ich habe nicht bis zum Ende gelesen, weil allein die Ausdrucksweise das nicht hergibt. Aber geht es wirklich "bloß" um einen Kuss ???? Werdet erwachsen, es wird Zeit.

Beitrag von lisa1408 21.01.11 - 09:59 Uhr

Guten Morgen,

also ich kann auch nicht so richtig glauben, dass es da nur um einen Kuss ging. Klar, ein Kuss ist natürlich auch ein Vertrauensbruch... aber sich deswegen so den Kopf zu zerbrechen und an Trennung zu denken wenn ihr 2 Babys zu hause habt und bis dato glücklich miteinander wart?

Ich glaub auch, dass es besser gewesen wäre, du hättest das gar nicht erfahren.

Als ich schwanger war, hat der KV das auch gemacht.... all meine Freunde haben das gewusst - und einstimmig beschlossen, dass sie mir das nicht erzählen. Ich hab das erst Jahre später durch Zufall erfahren, hab mir die Gute mal zur Brust genommen und ihr meine Meinung gesagt. Allerdings war ich zu diesem Zeitpunkt schon vom KV getrennt... mir ging es nur noch darum, dass sie meinte eine "Freundin" von mir zu sein - und dann macht sie sowas, 1 Std. nachdem sie uns erzählt hat, wie sehr sie sich für uns über das Kind freut.

Und selbst wenn ich von dem Kuss sofort erfahren hätte... klar hätte es mich verletzt, aber Trennung wäre für mich nicht in Frage gekommen.

Du hast ja geschrieben, dass der letzte Partner anscheinend nicht so toll war.... vielleicht kommen da alte Gefühle wieder rauf? Sprich mit deinem Freund darüber... aber nur weil er einmal fremdküsst, ist er nicht dafür verantwortlich, dass du denkst, du gefällst ihm nicht mehr und echte Komplexe bekommst. Da steckt etwas anderes dahinter und das würde ich mir an deiner Stelle anschauen.

Beitrag von super_mama 21.01.11 - 12:50 Uhr

Hallo Heike,

oh man.
Ich kann dich sehr sehr gut verstehen. Ob nun Kuss oder mehr, das Vertrauen ist futsch und auch dein Kopfkino und die "Paranoia" kenn ich.
Fakt ist und bleibt das er dich, als du am verwundbarsten warst, verletzt hat.
Ehrlichgesagt gibt es massenhaft solcher Männer. Frau/Freundin wird rund und auf einmal, trotz aller Beteuerungen das der Bauch nicht stört und sogar sexy sei, hauen sie ienem dann sowas vor den Kopf (das mein Exmann da kein Stück besser war habe ich erst viel später erfahren, den Verdacht hatte ich allerdings damals schon).

Du solltest dich noch mal mit deinem Freund zusammensetzen und reden ... auch wenn ihr es schon oft getan habt und du ihm oft gesagt hast das du gehen würdest - mach ihm klar das es für dich der letzte Versuch ist und er sich auch bemühen muss dir zu zeigen das es ihm leid tut (auch wenn viele Männer denken es zu sagen reicht#gruebel).
Du liebst ihn und möchtest dableiben, das merkt man dir an, du weißt nur nicht wie du mit dem was er getan hat umgehen sollst - dabei muss er dir helfen und wenn du ihm was bedeutest, dann tut er es auch ... mit deiner "Hilfe" weil allein kommen Männer nicht immer drauf was sie tun müssen (traurig aber wahr).

Gib ihm und dir Zeit das zu verdauen und friss deine Angst und deinen Kummer nicht in dich rein. Ist weder für dich noch eure Beziehung gut und am allerwenigsten für die zwei Süssen (hab eben die Bilder in deiner VK gesehen, also die Zuckermäuse nehme ich hier sofort auf #liebdrueck echt super süss die zwei).

Ihr schafft das schon und sollten wirklich ALLE Stricke reissen, dann findet sich auch immer ein Weg für den Alleingang mit den 2n - denn sieh es so, allein bist du nie wieder und so anstrengend gleich ein doppelt Pack sicher sein kann, für die eignen Kinder versetzt man Berge und macht unmögliches möglich und für sie bist du so oder so immer die Heldin und beste Mama der Welt !

Liebe Grüße und nicht mehr weinen #liebdrueck