Trotz wenig essen "starke" gewichtszunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annacar 21.01.11 - 09:33 Uhr

Hallo zusammen,
ich bräuchte bitte unbedingt Eure Erfahrung/Meinung...
Ich bin mit dem 2. Kind in der 22. Woche schwanger und habe das Problem, dass ich kaum was esse und ständig zunehme. Ich esse mittlerweile viel weniger als vor der SS. Zum Frühstück esse ich 2 Scheiben Brot, mittags Joghurt mit Früchten und abends Gemüse oder nur eine kleine Brotzeit. Zwischendurch vielleicht mal 3-4 Kekse. Ich finde, das ist nicht wirklich viel und trotzdem nehme ich dadurch zu... Ich gehe teilweise hungrig ins Bett und morgens bekomme ich dann trotzdem Frust auf der Waage.... An Bewegung mangelt es durch meine grosse Tochter, arbeiten und Haushalt auch nicht....

Beitrag von kappel 21.01.11 - 09:37 Uhr

scheiß doch drauf
ich habe 16zugenommen
und jetzt habe ich noch 6 bis zu meinen alten gewicht
es gibt echt schlimmeres

Beitrag von himbeerstein 21.01.11 - 09:38 Uhr

ähm... wenn du hungrig ins Bett gehst, und auch die Tatsache das du so schriebst wie du schreibst über dein "Problem" in der Schwangerschaft zu zunehmen, lassen ehrlich gesagt darauf schließen dass du aus optischen Gründen eine Diät machst!
Du weiß schon dass es dein Kind vergiften könnte??

WARUM gehst du hungrig ins Bett???

Der Körper denkt nicht an eine Modelfigur, der Körper denkt immer im "Überleben-Modus".
Wenn du zu wenig isst und der Verbrauch hoch ist, dann wird der Körper das was du isst anders verwerten und macht "mehr" draus als es ist.
Simple as that ..#cool

Beitrag von meandco 21.01.11 - 09:39 Uhr

ich denke du solltest lieber vernünftig essen - du willst doch auch nährstoffe an dein baby liefern könne #kratz

hast du wasser?

ich esse 3x täglich "normal" - also frühstück, mittagessen, abendjause. dazwischen gibts für die hungerattacken jede menge gemüse ... füllt den bauch und macht nix mit der waage ;-)

lg
me

Beitrag von annacar 21.01.11 - 09:52 Uhr

Danke Euch für Eure Antworten
Ich denke nicht an eine Modelfigur, natürlich ist mir das wohl des Kindes am wichtigsten! Ich finde nur, dass da irgendwas nicht stimmt. Wenn ich wirklich normal essen würde, dann hätte ich jeden tag ein halbes kilo mehr auf der Waage und dann wäre das auch wiederrum ungesund. Ich habe bei meiner ersten tochter 10 kilo zugenommen und habe normal gegessen, sogar teilweise ziemlich unvernünftig. Und eben dieser krasse unterschied zur letzten ss kommt mir eben seltsam vor... #gruebel

Beitrag von kalinka33 21.01.11 - 09:55 Uhr

Nimm es einfach so hin. Es ist doch nix schlimmes. Ja dann haben wir nachher was auf den Hüften. Aber da mach dir später Gedanken drüber. Wenn überhaupt, denn wenn das Baby da ist kommt so viel Action hinzu, da verlierst du automatisch genug Pfunde.

Mach dir keinen kopf #liebdrueck

Beitrag von kalinka33 21.01.11 - 09:45 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt 30 SSW, nach ISCI Schwanger geworden und habe bis jetzt 30 kg zugenommen. Und weißt du was?: Es ist mir egal. Ich kann es nicht ändern. Denn Diät kommt für mich jetzt nicht in Frage. Ich esse auch nicht mehr wie vorher oder anders. War schon immer für frisches Gemüse und Vollkornprodukte. Hinzu kommt das ich jetzt noch mit Wasser zu kämpfen hab. Aber mein Körper hat sich entschieden so viel zu zunehmen, meine FÄ sieht keinen Anlass zur Sorge. Und ich freue mich so riesig auf unser Wunschkind, scheiß auf die Pfunde.

Jeder Körper reagiert anders, es gibt keine Richtlinien!!!

#winke Lg Steffi

Beitrag von meli1987 21.01.11 - 09:50 Uhr

Guten Morgen javascript:atc('#winke');

also bei meinem Sohn damals mittlerweile 2,5 habe ich 20kg zugenommen und leider nicht mehr runter bekommen javascript:atc(':-('); was soll´s dem einzigen wo es stört bin ich selber gut javascript:atc(':-D'); auf jedenfall habe ich angefangen mich richtig gesund zu ernähren kein weißbrot wenig fett gar nichts süßes weder zum essen noch zum trinken ab und zu zu einer feier gab es mal javascript:atc('#torte'); in meiner jetzigen ss habe ich auch 10 kg zugenommen obwohl ich so weiter gegessen habe viel Obst und Gemüse da ich aber schon mit 90kg in die ss gestartet bin meint meine FÄ das die 10kg bis jetzt zuviel sind javascript:atc('#zitter'); sie glaubte mir gar nicht das ich mich am Riemen halte aber was soll´s ich weis was ich esse und es schmeckt und wir hungern nicht.javascript:atc(';-)'); also mach dir mal keine Sorgen die Kilos kommen einfach so javascript:atc(':-p'); javascript:atc('#winke');


Ganz liebe Grüße Meli mit Malik2,5 und javascript:atc('#baby'); Girl 29ssw

Beitrag von 2awdick 21.01.11 - 09:51 Uhr

Hallo,

ich verstehe nicht wirklich, warum Du nach eigenen Angaben wenig isst.

Bist Du nicht in der Lage mehr zu essen oder willst Du nicht mehr essen?

Du sollst auf gar keinen Fall für 2 essen, aber ausreichend und ausgewogen und eben nicht hunrig ins Bett gehen.

Denk bitte in erster Linie an die Entwiclung Deines Kindes, es muß versorgt sein, das ist erste Priorität.

Außerdem nimmst Du nicht nur an Fett zu, sondern auch an Fruchtwasser, Gebärmutter, eingelagertes Wasser im Körper, Du punpst mehr Blut durch Deinen Körper, das Kind hat auch ein gewisses Gewicht...

Du solltest nicht irgendwann Mangelerscheinungen haben, das macht Dich nur zusätzlich schlapp und tut niemandem gut.

Gruß,
Awdick

Beitrag von sweetelchen 21.01.11 - 09:52 Uhr

Esse Gesund und nicht nur "wenig" sondern soviel bis man echt satt ist.
Statt 3 Malhzeiten am Tag auf 5 Umsteigen, du merkst das am Ende der SS wenn dein Magen absolut kein Platz mehr hat.
Warum achtest du auf dein Gewicht?
Schwangere nehmen halt zu machne mehr manche weniger ;-)
Ich hatte eine total schlanke Figur, und jetzt sind aus 55 kg 68 kg geworden und mich stört es nicht! Mach dir lieber nach der SS sorgen wie du die wieder runter bekommst und nicht während ;-)

Beitrag von mariolausi 21.01.11 - 09:56 Uhr

Hi,

mach dich nicht verückt. Es gibt immer Ausnahmen. Ich bin auch eine.

Am besten du ißt normal weiter, dein Körper speichert das was er braucht.

Ich beneide auch immer die Frauen die nur 10-15 Kilo zunehmen aber zu denen gehöre ich leider auch nicht. Und es liegt definitiv nicht am essen, habe 3. Kinder und keinen Bewegungsmangel.

Ich bin jetzt in der 35.SSW und habe auch schon 30 Kilo mehr drauf. Und ich hab noch 5 Wochen.

In meinen letzten SS waren es:erste 30 Kilo, zweite 35 Kilo, dritte 41 Kilo.
Hab aber immer alles wieder weg bekommen.

LG Mariolausi 35.SSw

Beitrag von marjatta 21.01.11 - 09:57 Uhr

Also, erst mal solltest Du sehen, was Du zunimmst. Ist es vielleicht Wasser? Hast Du eine Hebamme, die Dich dahingehend mal beraten kann? Du nimmst in einer SS einfach zu. Wenig zu essen schadet nicht nur Deinem Körper sondern vor allem Deinem Baby, das auf die Zufuhr frischer Nährstoffe angewiesen ist.

Iss vernünftig und lass keine Mahlzeiten weg. Das Gewicht wirst Du nach der SS mit zwei Kindern locker wieder los.

Ich versteh das nicht. Du solltest Dich nicht ständig auf die Waage stellen. Wenn Du nur Wasser zunimmst, dann sollte das die FÄ sowie Deine Hebi mal kontrollieren, dagegen kann man schon was machen.

Beitrag von leenchen82 21.01.11 - 10:03 Uhr

Hallo, also ich schliesse mich meinen Vorrednerinnen an und es wurde auch eigendlich auch schon alles gesagt. Ich habe mit 66 Kilo angefangen und habe auch schon 10 Kilo mehr drauf. Es ärgert mich auch das mir jeden morgen mein Spiegelbild keine schlankes Selbstbild mehr vermittelt. :-( Aber was soll`s. Erstens ist ausgewogene und ausreichende Ernährung vor allem in der SS sehr wichtig und ausserdem sagt mir immer mein Freund das die Gewichtszuname ganz normal ist und es ihn auch nicht stört! Denn schliesslich bekomme ich ja auch unseren Sohn. #verliebt Also stört es mich auch nicht mehr so wirklich!! ;-) Also bitte esse ausreichend und gehe deinem Kind zuliebe nie wieder hungrig ins Bett!! :-)

leenchen #winke

Beitrag von simplejenny 21.01.11 - 10:23 Uhr

Der Stoffwechsel ist in der Schwangerschaft verlangsamt. Beim einen mehr beim anderen weniger.

Das nimmt auch mit der Anzahl der Schwangerschaften extrem zu. Mein FA meinte auch, dass man mit den zunehmenden Schwangerschaften immer mehr mit ZUcker aufpassen soll, denn häufig kommt es wohl zu Schwangerschaftsdiabetis bei zwei und mehr Schwangerschaften.

Das wird schon wieder ...
Jenny

Beitrag von klara4477 21.01.11 - 10:40 Uhr

Also das Du zunimmst ist erstmal normal, bist ja schliesslich schwanger ;-).

Darf man fragen was Du jetzt wiegst und wie Dein Ausgangsgewicht war? Ich habe nämlich leise den Eindruck das Du ein etwas verqueres Selbstbild hast, mag aber natürlich auch täuschen.

Was wichtig ist, wie auch die anderen schon geschrieben haben: NICHT hungrig in`s Bett gehen.
Dadurch das Du Deien Körper in einen Hungerzustand versetzt wird er womöglich demnächst fast alles was Du zu Dir nimmst in Fett umwandeln um Reserven zu schaffen. Du zwingst ihn quasi dazu zu bunkern weil er nicht weiss wann es das nächste mal etwas gibt.

Dein Kind holt sich erstmal was es braucht, aber das holt es sich von Dir und wenn Du nicht ausreichend genug isst, ist das schlecht für Dich. Naja, und langfristig ist es auch nicht gut für Dein Baby, denn irgendwann ist bei Dir evtl. nichtsmehr zu holen.

Klar kann man ein wenig auf sich achten, aber bloss nicht übertreiben. Nicht fressen wie blöde, aber auch nicht hungern, ausgeglichen sollte es sein.
Letztendlich muss es Dir und Deinem Baby gutgehen, egal wieviel Du zunimmst. Den Kilos kannst Du nach der Entbindung immer noch den Kampf ansagen.

Pass auf Dich und Dein Baby auf!