Geburtsvorbereitungskurs - ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sumsum888 21.01.11 - 09:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben, #huepf

ich bin fast in der 29. SSW mit meinem ersten Wunschkind.

Nun stellt sich für mich die Frage ob ich einen Geburtsvorbereitungskurs machen soll? Was denkt Ihr?

Ich freue mich über Eure Meinungen!

GGLG Andrea #winke

Beitrag von mamimona 21.01.11 - 09:36 Uhr

beim 1.kind würde ich es schon machen,da erfährt man viel,wie so ne geburt abläuft.

ich krieg jetzt das 2. un werde wahrscheinlich nicht gehen,da mein mann wechselschicht árbeitet und ich immer babysitter bräuchte.

Beitrag von vincensa 21.01.11 - 09:36 Uhr

Ich hab den in meiner ersten Schwangerschaft gemacht fand ich sehr schön
Nun in der 2ten Schwangerschaft werde ich ihn nicht nochmal machen den ich kenne ja schon alles also warum nochmal da hin
Das musst du im Grunde selber entscheiden ob es das richtige für dich ist ;-)
Lg Vinny

Beitrag von bootsmann06 21.01.11 - 09:37 Uhr

Hi, ich mache keinen.
Bin das zweite mal schwanger und hab auch bei der ersten SS keinen Kurs gemacht. (Erste war dann ein KS wegen BE)

Grund:
Ich möchte gar nicht wissen was mich erwartet, wann sich das baby wie dreht, was weh tun könnte oder nicht.

Klingt blöd, aber was ich nicht weiß-davor habe ich keine Angst.

LG Katrin

Beitrag von superschatz 21.01.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

wir haben damals einen Wochenend-Partner-Kurs in einer Hebammenpraxis gemacht und er war total toll.

freitagabend von 18-22 Uhr und samstags von 8 - 16 Uhr. Morgens haben wir gemeinsam gefrühstückt, abends gab es auch einige Snacks. Es war richtig gemütlich.

Ich wollte keinen Kurs besuchen, bei dem ich jede Woche antanzen muß. Wir hatten soviel um die Ohren, ich weiß nicht, ob ich das dann mit viel Spaß durchgezogen hätte.

Ich habe ihn recht spät gemacht, 4 Wochen vor ET und 1 Woche bevor ich ins KH musste. #schwitz
Mein Beitrag wurde von der KK übernommen, mein Partner musste 80 Euro zahlen.

LG
Superschatz

Beitrag von steffi2107 21.01.11 - 09:42 Uhr

Hi,

ich würde immer wieder einen machen. Da lernt man neue Leute kennen, die dann auch in Elternzeit sind und mit denen man sich mal treffen kann.
Bei uns wars immer ne nette Schnatterrunde und einen intensive Zeit sich mal ausschließlich um die Schwangerschaft zu kümmern, was ja sonst viel zu kurz kommt wenn man vollzeit arbeitet.

Mit der richtigen Hebamme macht das dazu auch noch ne Menge Spaß und man erfährt nicht nur was über die Geburt, sondern auch über Babypflege, Schwangerschaftswehwehchen usw...

LG Steffi mit Lena und Baby inside 27. SSW, die ab nächster Woche wieder zum GVK geht

Beitrag von sumsum888 21.01.11 - 09:44 Uhr

Huhu,

Danke für Eure Meinungen. Ich glaube, ein Wochenend-Partner-Kurs, dass wäre etwas für mich... aber jede Woche dort hin?

Eigentlich möchte ich gar nicht so genau wissen was auf mich zukommt. Die Angst ist schon groß genug!!!

Vielen Dank!

GGLG Andrea

Beitrag von superschatz 21.01.11 - 10:04 Uhr

So ein Wochenendkurs ist nur einmal. :-) Bei uns ging er halt 2 x (freitag/Samstag), oft sind sie aber auch Samstag/Sonntag.

Ehrlich gesagt fand ich den Kurs gar nicht beängstigend, im Gegenteil.

Beitrag von polosun 21.01.11 - 09:47 Uhr

Hallo,
also ich habe bei meiner ersten SS einen gemacht. Mich hat immer schon die genaue Entwicklung vom Baby interessiert. Und Heute bin ich sehr dankbar für den Kurs, denn ichhabe dort zwei ganz liebe Freundinnen kennengelernt, mit denen ich mich Heute noch regelmäßig treffe. Das ist ganz viel Wert. Und Du hast mal 1 1/2 Stunden nur für Dich und Dein Baby.
Also ich werde jetzt auch wieder einen machen.....


Liebe Grüsse....#winke

Beitrag von sweety2010 21.01.11 - 09:50 Uhr

Hallo Andrea,

ich erwarte auch mein erstes Kind und wollte keinen Geburtsvorbereitungskurs machen. Habe mich aber mal informiert und bin dann zum Entschluss gekommen, dass es doch ganz hilfreich und informativ wäre. Unter anderem werden hier Übungen zur Entspannung, Körperwahrnehmung und Wehenatmung gemacht sowie Information und Gespräche rund um die Schwangerschaft und Stillen/ Kinderpflege etc.

Mein Kurs fängt am 12.04. an, da bin ich dann in der 31.SSW. Bin sehr gespannt, was mich erwartet

GLG Miriam mit #baby-Boy inside 20.SSW

Beitrag von himbeerstein 21.01.11 - 09:53 Uhr

Also ich mache einen. Weil es zum einen die erste Geburt ist und es wird komplett von der Kasse übernommen.
Und ich denke mir wenn die Krankenkasse sagt "wir zahlen das", dann muss es relativ wichtig sein.
Wenn es unsinnig wäre müssten wir es selber bezahlen.. Glaube ich #kratz

Beitrag von jane-zoe83 21.01.11 - 11:04 Uhr

Hi bin heute 28+4

Ich bin schon dabei ( war schon 2 mal ) und ich bin über froh , das ich den Kurs besuche !
Bist aber schon bisschen spät dran ;-) , hoff du bekommst noch ein Platz bei uns waren die Kurse voll schnell voll . Mir ging es nicht nur um das Fachliche, sondern auch das ich andere schwangere kennen lerne und man sich austauschen kann ! Natürlich gestaltet jeder sein Kurs selbst und ich kann nur von meinem reden, das es super toll ist .

Ich würd`s machen ;-) Viel Spass

Beitrag von s.sonnenaufgang 21.01.11 - 11:42 Uhr

Hallo :)

Bin nach 7 Jahren das 2te Mal schwanger und mache wieder einen Kurs mit. Der erste war toll, die daraus resultierenden Freundschaften halten zum Teil bis heute...
Dieser eine Abend in der Woche gehört dann nur mir und dem "neuen"Baby und jede Schwangerschaft ist anders. Es werden die vielen Fragen - welche nicht bei Urbia gestellt werden - beantwortet *g*
Außerdem habe ich mich angemeldet bei der Hebi zur Nachsorge! Denn selbst wenn kein GVK gewünscht ist muss man sich bei uns um die spät. 20. SSW anmelden - auch für die Nachsorge!! *schulterzuck*

Mein Mann arbeitet übrigens Schichtdienst und meine Tochter ist schulpflichtig ... trotzdem bekommen wir das mit Freunden und Familie 1x in der Woche hin, dass ich für 2 Std. abends alleine das Haus verlassen kann :)

Liebe Grüße
Sonnenaufgang + Thronfolgerin Nr. 2
morgen in der 36.SSW