Blutung nach zweiter, dritter, usw. Geburt stärker?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von zimtkringel 21.01.11 - 09:44 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe gehört, dass die Blutung nach der Geburt bei der zweiten, dritten... Geburt stärker sein soll, als bei der ersten...

Stimmt das?

LG, Lena

Beitrag von belala 21.01.11 - 10:27 Uhr

Hallo Lena,

nein das stimmt nicht.

LG, belala

Beitrag von jindabyne 21.01.11 - 10:44 Uhr

Bei meiner zweiten Geburt waren die Blutungen viel schwächer als bei der ersten. Jetzt bei der dritten erwarte ich stärkere Blutungen als sonst, aber nur, weil ich Zwillinge bekomme und zwei Plazenten habe.

Lg Steffi

Beitrag von darkblue81 21.01.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

kann ich nicht bestätigen.

Bei meinem ersten Kind habe ich ca vier Wochen geblutet, bei den Zwillingen nur drei und bei dem Kleinsten nur ca 10 Tage und alles war in Ordnung, also kein Stau oder dergleichen.

LG

Beitrag von maylu28 21.01.11 - 12:49 Uhr

Kann ich jetzt nicht bestätigen..

Bei der 1. Geburt hatte ich schon 6 Wochen Wochenfluss, ab 3 Wochen nur noch so ein bisschen, das eine Slipeinlage ausgereicht hat...

Jetzt bei der 2. Geburt war es schon nach 2 Wochen deutlich besser und 4 Wochen nach der Geburt hatte ich garkein Wochenfluss mehr...

LG Maylu

Beitrag von nele27 21.01.11 - 14:21 Uhr

Bei mir wars umgekehrt. Meinst Du vielleicht die Nachwehen? Die werden tatsächlich stärker... ich dachte, ich kriege nochmal ein Kind #schwitz

Beitrag von cori0815 21.01.11 - 20:12 Uhr

hi Lena!

Also bei meiner zweiten Geburt war es nicht so. Ganz im Gegenteil: ich hatte eher das Gefühl, dass die Blutung weniger war und auch schneller abflachte. Kann aber auch sein, dass das jetzt rein subjektiv empfunden ist, da ich mich ingesamt besser nach der zweiten Entbindung fühlte und den Wochenfluss entsprechend als weniger lästig empfand.

Lg
cori

Beitrag von m_sam 21.01.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

welche Blutung meinst Du? Also der Wochenfluss war nach der 1. und 2. Geburt gleich, ca. 3-4 Wochen. Nach der 3. hat es nur unwesentlich länger gedauert.
Was aber stärker geworden ist, ist meine Periode. Nach der 1. und 2. Geburt war es jeweils wie vorher und nun, nach dem 3. Kind ist es echt schlimm. Mega-stark und vor allem ewig lange.
Das ist schon nervig. Meine FÄ hat mir bestätigt, dass es vielen Frauen so geht, dass die Periode nach mehreren Geburten stärker wird.

Und was die Nachwehen angeht..... au weia..... die waren bei Nr. 2 schon heftig und nach Nr. 3 kaum auszuhalten....

LG Samy