Bessere Chancen duch IVF?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von hasilein82 21.01.11 - 09:52 Uhr

Hallo ih Lieben,

mein Mann und ich haben das 9.! negativ am Dienstag erhalten. Wir haben 9 Stimu Monate hinter uns, wovon 7 perfekte Bedingungen boten.

Ich habe lediglich eine Eizellenreifestörung, habe während der Stimu immer super Eizellen, GMS passt super, Hormone sind bilderbuchmäßig. BS und Eileiterprüfung ohne Befund, SG von meinem Mann super.

In 2008 bin ich im 1. Behandlungsmonat mit meinem Sohn ss geworden.

Mein Kiwu Arzt meint, es kommt auf unsere Geduld an, wie wir weiter machen. Wir können noch ein paar Versuche mit Stimulation machen oder eine künstliche Befruchtung.
Da ich bereits schon mal mit einer Stium ss geworden bin, geht der Arzt davon aus, dass es so auch wieder klappen wird, man weiß nur nicht wann.

Nun ist aber so, dass ich psychisch mittlerweile sehr angeschlagen bin, 9 negative BT sind schwer zu verkraften.

Haben wir denn überhaupt bessere Chancen durch eine IVF?

Bin froh über viele Meinungen und Erfahrungen.

Danke ihr Lieben
Anke

Beitrag von denver-05 21.01.11 - 10:28 Uhr

Hallo Anke,

mir geht es geanuso wie dir. Okay ausser das ich noch nie schwanger war.

Bei mir wurde nur eine leichte SD unterfunktion diagnostiziert und eine leichte Eizellreifungsstörung, obwohl ich immer Eispünge hatte.

Wir haben 5 bilderbuchhaftige Clomizyklen hinter uns, und machen jetzt eine IVF. Also ich hoffe das die Chancen besser sind.

Vielleicht liegt es ja doch daran, das die Spermien nicht durch meinen Zervixschleim #schein kommen. Ich weiss es nicht.

Wir haben uns jedenfalls für diese ( wenn auch teure Methode entschieden), weil wir nicht mehr warten wollen. Und das dauerende " sieht alles optimal " nervt auch.

Ich denke durch eine IVF kannst du einige Probleme noch umgehen und sehen ob sich die Eizellen ( wenn überhaupt welche da sind) auch wirklich befruchten lassen.
Zu uns meinte der Doc nur, unsere Chancen wären gut, da wir ja sonst völlig gesund sind.

LG

Beitrag von marilama 21.01.11 - 14:18 Uhr

Hallo,

mein Arzt in der KIWU-Klinik meinte, dass sie nur etwa 20 Prozent der Paare durch GV nach Plan schwanger bekommen.
Wir hatten am Anfang auch über IVF gesprochen, da meinte der, bei ihnen wäre es so, dass wenn die Eizelle sich befruchten hat lassen und sich 5 Tage lang schön geteilt hat, liege die Rate einer Schwangerschaft bei 50 Prozent pro Versuch (er hat uns höchstens zwei Versuche prognostiziert, weil ich auf Clomi vorher schon gut angesprochen bin).

Hoffe ich konnte dir mit meinen Statistiken weiterhelfen :-)

Und wünsche dir ganz viel Kraft beim Weitermachen

Grüße

Beitrag von hasilein82 21.01.11 - 15:55 Uhr

Das macht mir Mut.

Werde jetzt erstmal einen Monat pausieren und dann nochmal 1-2 Zyklen stimulieren. Wenns dann nicht klappt, werden wir eine IVF machen.

Wünsche dir übrigens alle Gute für deine doppelte SS:-)

Liebe Grüße
Anke

Beitrag von aurelia1978 21.01.11 - 20:02 Uhr

Hallo,
ich befinde mich auch gerade im 5. Pureginzyklus mit GV nach Plan. habe "nur" PCO. Die ersten 4 Versuche war immer alles top, Eisprung, GMS (okay..hätte ein wenig höher sein können..aber 8mm waren es immer)..dennoch klappt es nicht. >Wir machen 6 Versuche und dann IVF. Habe einfach keine Lust mehr auf diese Methode und erhoffe mir in den ersten 3 Versuchen einer IVF SS zu werden. Darum bin ich derzeit ganz entspannt ziehe meine beiden GV n Plan Versuche durch und dann eben IVF. Warum sollte es nicht damit klappen. Ausser PCO und einer rieisgen Eizellenausbeute (durch das PCO) sind wir kerngesund.
Also..mach IVF nach 9 negativen Versuchen.
Liebe Grüße

Beitrag von hasilein82 22.01.11 - 10:19 Uhr

Dann gehts uns ja ähnlich:-)

Ja, werde es nach den aufbauenden Worten und nach Gespräch mit meiner Familie so machen, dass wir nach diesem Pausenzyklus in der Kiwu KLinik sagen werden, dass wir eine bzw. 3 IVF machen möchten. Bis die Anträge von der KK bewilligt sind, werden wir dann weitere Stimuzyklen machen.

Würde mich freuen, wenn wir in Kontakt bleiben:-)

LG
Anke