Wie lange bleibt der Sitzverkleinerer im Maxi Cosi

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dia79 21.01.11 - 10:17 Uhr

Guten morgen,

meine Tochter ist jetzt knapp 5 Monate alt.
Wie lange bleibt der Sitzverkleinerer im Maxi Cosi? Es wird schon ziemlich eng und der Kopf wird langsam gequetscht.

Gibt es da Richtlinien?? Monatsangaben etc?

Beitrag von neuhier2011 21.01.11 - 10:23 Uhr

Wir haben unseren rausgenommen, als es unserer Maus zu eng wurde. Da hab ich mich an keine Monatsangaben gehalten. Hab dann einfach eine Stoffwindel genommen und damit den Kopf ein wenig fixiert wenn sie geschlafen hat.
Ich glaub sie war da auch so um die 4/5 Monate alt.

VLG
Jessica

Beitrag von zwillinge2005 21.01.11 - 10:41 Uhr

Hallo,

schau mal in die Bedienungsanleitung.

Zuerst kannst Du aus dem Sitzverkleinerer nur den Schaumstoffkeil entfernen.

Dann kannst Du die Gurte in die obere Stellung bringen und beim reinsetzen darauf achten, dass der "Kopfschutz" immer ganz oben ist.

Sollte Deine Tochter dann immer noch nicht "passen" und sie aber den Kopf schon sehr gut hält, dann kannst Du den rausmachen.

Solange wie möglich würde ich den drinlassen. Bei uns war dass mit ca. 4,5-5 Monaten

LG, Andrea

Beitrag von svejuma 21.01.11 - 11:02 Uhr

Hallo,

wir haben ein Frühchen und haben uns deshalb damals auch den Sitzverkleinerer gekauft... für die Heimfahrt....
Ging dann aber doch ein bisschen länger bis wir unseren Schatz mit nach Hause nehmen durften, er kam dann mit ca 3400 g nach Hause.
Für den Heimweg habe ich das Ding da reingebastelt und wir sind heimgefahren.
Matti hat einen Heimmonitor bekommen (weil er so früh auf die Welt kam).
Und dieser Monitor hat die ganze Heimfahrt Alarm geschlagen.
Unser Sohn war schon zu gross (3400gr, 49 cm) und er wurde da so blöd "gequetscht", dass die Blutsauerstoffsättigung runterging, wg der extrem ungünstigen Sitzposition durch den Verkleinerer..... die nächste Fahrt ohne Verkleinerer hat es bewiesen... keine Alarme mehr...
Also ich würde das Ding schnellstens rausmachen....

LG
Julia und Matti