auch als oma hat man ein recht auf das eigene leben

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von eremitin 21.01.11 - 10:52 Uhr

ich bin 47 habe fünf kinder, zwei (12 u 15) leben noch bei mir ich bin alleinerziehend.

meine älteste tochter ist verheiratet und hat zwei kleine töchter. es sind relativ schwierige kinder daran ist aber meiner meinung nach in inkosequente erziehung der elten schuld...ist nicht mein problem ich misch mich da auch nicht ein. nur habe ich keine lust ständig die kinder auch über nacht aufs auge gedrückt zu bekommen. ich mache es weil ich meine tochter nicht verletzen möchte und sie mir schon auch leid tut. ehrlich mir graut es jedesmal davor und ich sehne mich danach wenn die kleinen endlich wieder abgeholt werden. obwohl ich sie im griff haben sie wissen das ich mich im gegensatz zu den eltern nicht tyranisieren lasse, ich behandle sie auch sehr gut sie scheinen mich auch zu mögen. nur ich kann sie einfach nicht lieben, sie sind mir nicht egal das ist es nicht...ich bin so aufgewachsen das omas ihre enkel oft mehr lieben als die eigenen kinder...ich hab auch ein schlechtes gewissen deshalb...aber gefühle kann man nicht erzwingen :-(

ich habe auch einen lieben schwiegersohn und die vier scheinen gerne zu kommen...aber mir ist das zu oft...zu viel...ich hab ein eigenes leben und das recht es auch zu leben...ich will nicht die oma sein die ihr leben aufgibt und die liebe familie bekocht und ständig um sich rum haben will, jedemal danach sieht es aus als wenn eine bombe eingeschlagen hätte.

ich brauche meine ruhe, und habe keine lust oma zu spielen!!!

wie soll ich das meiner tochter erklären ohne sie zu verletzten?#schmoll

Beitrag von rain72 21.01.11 - 11:59 Uhr

Hallo,
erklär es Deiner Tochter doch einfach genau so, wie Du es hier erklärt hast - ich finde, das bringt es ganz gut auf den Punkt.
>> ich bin so aufgewachsen das omas ihre enkel oft mehr lieben als die eigenen kinder...ich hab auch ein schlechtes gewissen deshalb... <<
Ich denke, viele Omas sind in einer ganz anderen Situation als Du: Die haben ihre Kinder schon groß gezogen, alle sind schon eine Weile aus dem Haus, da gab es schon laaaaange kein Kind mehr, und jetzt gibt es ENDLICH ein Enkelkind, das von der Oma verhätschelt wird.... Trifft auf Dich ja alles nicht zu. Und einer alleinerziehenden Mama von zwei pubertierenden Kindern noch "mal eben" zwei Kleinkinder auf's Auge zu drücken, finde ich ziemlich heftig, Oma hin oder her....
Also: Erklär Deiner Tochter, wie Dir dabei zumute ist und dass Du dich zum Teil überfordert fühlst und mach Dich frei von einem schlechten Gewissen. Es gibt kein Patentrezept, wie eine Oma "zu sein hat". Denn auch Omas sind verschieden, da gibt es nunmal alles, von der 47jährigen mit noch zwei halbwüchsigen Kids zu Hause bis hin zur 80jährigen, die schon seit 20 Jahren allein lebt.
LG
rain72

Beitrag von yurika 21.01.11 - 19:23 Uhr

Also ich würde es auch ganz klar so sagen, du hast ja noch dein eigenes Leben und eigene Kinder auf die du ein Auge werfen musst und die du groß ziehen musst. Ich kann auch garnicht verstehen warum du sie so oft bekommst? Ist deine Tochter eventuell ein wenig überfordert und auch froh wenn sie mal ihre ruhe hat, oder aus welchem Grund nimmst du sie auch über nacht?
Ich (24) habe auch einen kleinen Sohn (16 monate);Mein Vater ist jetzt 45 und hat noch einen 8 jahre alten sohn zuhause. Ich komme vllt so 2-3 mal im monat vorbei um sich auszutauschen, reden, kaffee & kuchen etc. und nur selten bleibt mein kleiner mal da für ne stunde oder 2. meist wenn ich zum Frauenarzt muss oder zum Zahnarzt (und das ist ja wirklich nicht oft:-) )

Meinst du denn dir wäre mit so einer vereinbarung wohler zumute? denn wie du ja sagst, du magst deine enkel ja, aber ausnutzen(in meinen Augen sieht es so aus) würde ich mich da an deiner stelle auch nicht.


LG