verwirrt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silvana88 21.01.11 - 11:29 Uhr

wieso war die linie gestern mit mittiagspipi besser zu sehne als heute morgen mit morgenurin???

was hat das zu bedeuten?? hatte das schonmal jemand?

bin grad einfach nur verwirrt die linie war ja gestern schon nur hauch dünn aber das sie heute morgen noch schlechter zu sehen war.....#schmoll


war en pregnafiyx (blau)

Beitrag von bannabi 21.01.11 - 11:33 Uhr

waren es beides die gleichen?

beides pregnafix blau?

waren es 2 versch. marken?
10 und 25?
kann alles dazu beitragen dass die unterschiedlich ausfallen

Beitrag von meli10 21.01.11 - 11:35 Uhr

welcher ZT bist du heut, hättest du deine mens schon bekommen sollen??? dann würde ich weiter mit 10er esten

Beitrag von silvana88 21.01.11 - 11:55 Uhr

ich bin heute zt 33 und ES+13 müsste morgen oder sonntag meine mens bekommen.......

Beitrag von silvana88 21.01.11 - 11:41 Uhr

ja waren beides die 10er....

also kann ich davon ausgehen das ich bald meine tage bekomme????

dachte halt so 2 tage vor nmt geht noch...gestern war ich dann auch voller hoffnung aber heute morgen dann mit dieser komischen linie die man nur in gewissen winkeln sah wars dann rum#schmoll

Beitrag von bannabi 21.01.11 - 11:44 Uhr

war es auch die selbe marke?

und vllt hast du auch,ich will es ja nicht hoffen, einen frühen abgang gehabt und deshalb wird es weniger

Beitrag von tara81 21.01.11 - 11:36 Uhr

hey,
also ich hatte das auch.
Im letzten Zyklus.
und zwar musste ich morgens erst zum dm und hab nen 10er test geholt.
den hab ich so um 11uhr gemacht. die linie ganz leicht positiv. Am nä. morgen nichts mehr zu sehen von einer linie.
und am tag drauf war die mens da. hatte allerdings da auch schon nen termin bei der fa und die hat blut abgenommen und den hcg bestimmt. der war leicht erhöht. ich war also schwanger aber hatte eben einen sehr frühen Abgang. Bei NMT+3
Das ist leider ganz normal. und wären wir nicht immer so scharf aufs testen ;-) und die tests nicht so empfindlich, hätte man eben 3 tage später seine periode bekommen und keiner hätte was gemerkt....

Grüße
Tara