Frage an Zwillingsmamas.... eineiig oder zweieiig??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aubergine 21.01.11 - 11:30 Uhr


wie habt ihr das denn gemacht um zu erfahren ob eineiig oder zweieiige??

also klar sicher eineiige ist wenn beide zusammen in einer fruchthöhle liegen. gibt wohl aber auch außnahmen dass sie trotz 2 fruchthöhlen eineiig sind oder??
habt ihr dann nach der geburt geschaut ob sie gleich aussehen oder einen bluttest gemacht???

lg

Beitrag von lalelu-86 21.01.11 - 11:42 Uhr

hey
rein theoretisch kannst du das 100%ig erst nach der geburt feststellen.
denn nur die anzahl der fruchthöhlen liefert keine sichere aussage darüber obs eineiig oder zweieiig.
also oft haben auch eineiige zwillis zwei fruchthöhlen, es kommt halt immer drauf an zu welchem zeitpunkt die trennung statttgefunden hat und wenn das sehr früh war ist es oft so das zwei fruchthöheln entstehen.

lg

Beitrag von aubergine 21.01.11 - 11:46 Uhr

hmm ok... das heißt wenn nach der geburt ein schwarzhaariger und ein rothaariger rauskommen ( war bei den fotos im KH bei der kraissallebesichtigung...total witzig) dannmuss man wohl keinen test machen??!?!?

Beitrag von mascha80 21.01.11 - 12:11 Uhr

Also bei mir hieß es gleich in der 9.ssw, dass es eineiige sind, weil sie in einer Fruchthöhle liegen. Allerdings habe ich schon gehört, dass man später nur durch einen Gentest nachweisen kann, ob sie eineiig sind. Manchmal sehen sich sogar normale Geschwister ähnlich wie Zwillinge. Daher ist das wohl kein eindeutiger Indikator.
LG Mascha

Beitrag von familyportrait 21.01.11 - 12:11 Uhr

Ich nochmal... selbst da wäre ich mir jetzt nicht so sicher, da sich ja die Haarfarbe noch sehr lange ändern kann. Bei unseren war es allerdings so, daß sowohl Haarfarbe als auch Haar"länge" identisch waren, ebenso die - recht ausgeprägten - Augenbrauen. Auch, wie die haare dann später wuchsen, war alles identisch.

Beitrag von familyportrait 21.01.11 - 12:09 Uhr

Hallo,
ich bin Mutter von eineiigen Zwillingen, die in einer Fruchthöhle lagen. Anscheinend ist es tatsächlich so, daß auch eineiige Zwillinge durchaus zwei Fruchthöhlen haben können - ich glaube, wenn sich die Eizelle sehr früh schon geteilt hat.
Da eineiige Zwillinge meist im Geburtsgewicht einen größeren Unterschied aufweisen als zweieiige, ist eine Ähnlichkeit zu Beginn eher unwahrscheinlich. Unsere zumindest hatten 500 gramm Differenz und sahen sich nicht sehr ähnlich. Für uns sehen sie sich auch immer noch nicht ähnlich, wir hören das immer nur von Dritten, die sie nicht auseinanderhalten können.
Einen Bluttest haben wir nie gemacht - was würde das auch ändern?

LG Kathrin

Beitrag von sandmann1234 21.01.11 - 12:18 Uhr

ich wußte von anfang an das es 2eiige sind. Es waren 2 Fruchthöhlen. Jeder eine eigene Plazenta und die Gebärmutter war getrennt

Beitrag von physjule 21.01.11 - 13:10 Uhr

meine sind auch zweieiig da getrennte FH und Placentae (schreibt man das so?)....

und beim ersten us lagen sie weit voneniander entfernt...