Baby kotzt ständig fast gesmmte Nahrung aus :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zanzibar 21.01.11 - 11:38 Uhr

Hallo...

Es nervvvt sooo dermassen...:-[
Nach jeder Flasche kotzt mein Baby (6 Monate) 4-5 mal auch noch nach 2 Stunden noch...

Habe jetzt Mittags auch noch mit dem Beifüttern angefangen.
Das ist dann immer ganz besonders toll wenn er Möhrchen auskotzt -.-

Ich kann ihn und mich mindestens 3 mal am Tag umziehen und das komplett!!!
Mach mir auch sorgen,weil so kann er doch kaum lange genug satt bleiben...
Oder ansetzten...

Muss dazu sagen,dass er seit einem Monat die Flasche bekommt.
Nach dem stillen hat er auch immer gespuckt,aber nicht so viel wie jetzt...

Kann es an der nahrung liegen???
Er bekommt Hipp Anfangsmilch...

Danke jetzt schon...

Debora

Beitrag von tiffy0107 21.01.11 - 12:00 Uhr

Huhu,

was sagt Dein KiA dazu!? Vielleicht irgendeine Unverträglichkeit? Hört sich ja wirklich nicht so spaßig an....


LG

Beitrag von douvi 21.01.11 - 12:11 Uhr

Red mit dem Arzt.
Bei der Tochter meiner Schwägerin wr das auch und bei ihr schloss die Magenklappe nicht richtig. Ist auch nicht schlimm, kann aber bis zu einem Jahr dauern bis alles richtig funktioniert. Nur für die Eltern nervig!

Ansonsten hilft er dir bestimmt rauszufinden an was es liegt.

Beitrag von mutschki 21.01.11 - 12:20 Uhr

huhu

also nick war auch schon immer ein spucker.
und bei ihm war es am anfang auch immer so mit dem brei,danach ,grade beim rumkrabbeln etc wurde immer wieder viel gespuckt,gekotzt etc.auch mal nach 1-2 std.das schöne ist,wenn ich es nicht gleich sehe und er es schön auf dem laminat verteilt und drin rum panscht :-p aber mittlerweile geht es,es kommt nur noch ab und an vor.ich lass auch vorsichtshalber meist 2 std den latz an ;-)
wie gesagt,die ersten wochen/monate hat er oft und gespuckt,seit ca 3 wochen kaum noch.nick wird in 2 tagen 9 monate alt.und richtig angefangen mit brei hat er auch mit guten 6-6,5 monaten.

lg carolin

Beitrag von queenofrain 21.01.11 - 12:31 Uhr

Hi,

besorg Dir doch mal AR-Nahrung. Füttern wir auch, weil es bei uns so ähnlich war. Nehme die von Humana, weil deren Konsistenz besser war als die von Aptamil (sind so die gängisten AR-Nahrungen). Aptamil ging durch keinen Sauger, Humana geht hingegen super. Gibts allerdings nur bei Schlecker und Real.
Beikost spuckt die Kurze allerdings gar nicht aber bei den Flaschen war es dauernd so.

LG

Alexandra

Beitrag von krischi-1508 21.01.11 - 12:43 Uhr

Sorry, aber deine Ausdrucksweise ist gruselig. So spricht man doch nicht über sein Baby.

Zu deinem Problem, probier doch mal die AR Nahrung und wenn er nicht mehr zunehmen sollte, geh zum Arzt.

LG

Beitrag von zanzibar 21.01.11 - 20:01 Uhr

So???
Wie sprech ich denn über mein Baby???

Es kotzt und ja,dass kotzen nervt...
Wo ist das Problem???

Sorry,bin nun mal nicht so Ete Petete wie anscheinend Du es bist...
Wenns Dir nicht passt,shit happens!!!
Brauchst es ja nicht lesen.

LG ;-)

Beitrag von gutgehts 21.01.11 - 12:51 Uhr

Hat er vielleicht Reflux?

Lass das mal beim KiA per US kontrollieren.

LG
Lydia

Beitrag von zanzibar 21.01.11 - 20:04 Uhr

Ok,lieben Dank an alle Tips!!!
Werde nächste Woche gleich mal mit dem KIA reden...
Der kleine Mann tut mir so leid,es kann doch nicht angenehm sein.
Heute hat er insgesammt 6 mal gekotzt!!!
Und das andauernde umziehen nervt ihn genau so wie mich...
Hoffe wir sind da bald durch.

Schönen Abend Euch lieben!!!

Beitrag von estelle-miriam 22.01.11 - 19:47 Uhr

Hi,

wir hatten das gleiche Problem und deshalb habe ich auch aufgehört zu stillen. Wir sind dann auf Aptamil AR umgestiegen und das funktioniert super. Als Sauger haben wir Breisauger (also Größe L) und das geht 1A.

Hendrik hat sich auch immer sehr erschrocken, wenn er alles wieder hochgewürgt hat und wurde dadurch richtig nervös. Mit einer AR-Nahrung kriegt ihr das wieder in den Griff.

Habe heute auch das erste Mal Beikost gefüttert und das ist auch drin geblieben :-).

LG
Romy mit Hendrik (4,5 Monate)