zu groß für maxi cosi aber noch zu klein für normalen sitz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schinny 21.01.11 - 12:36 Uhr

Hallo zusammen, ich bin ein wenig ratlos...

Meine kleine ist jetzt fast 6 monate und passt schon nicht mehr in den maxi cosi rein, aber ich kann doch jetzt noch keinen kindersitz nehmen auf denen steht immer das die erst ab dem 9 monat sind... Sie kann ja schließlich noch nicht alleine sitzen...was mach ich denn jetzt bin auf das auto angewiesen..hab ihr nen tipp für mich??

Danke im vorraus!#schmoll

Beitrag von tonip34 21.01.11 - 12:38 Uhr

Hi, schiesst der Kopf oben drueber..oder was passt nicht mehr ?

lg toni

Beitrag von dodo0405 21.01.11 - 12:38 Uhr

Die Füße/Beine dürfen beim Maxicosi übrigens rausschauen

Beitrag von schinny 21.01.11 - 12:42 Uhr

ja der kopf ist schon fasst oben raus ich trau mich schon garnicht mehr mit ihr darin zu fahren vor schlechtem gewissen...

Beitrag von berry26 21.01.11 - 12:55 Uhr

Hi,

der Kopf darf bis max. einen Fingerbrei drüber gehen. Solange er noch komplett in der Schale ist, hast du noch Luft. Meine Kleine ist 7,5 Monate und schließt auch fast ab. Mein Sohn war genausogroß und hat dann trotzdem reingepasst bis er 10 Monate alt war.

LG

Judith

Beitrag von zwillinge2005 21.01.11 - 19:42 Uhr

Hallo,

Kopf FAST oben raus heisst nicht Kopf IST oben raus.

Also ohne schlechtes Gewissen weiterbenutzen. Wichtig ist, dass die Hauptauflagefläche des Kopfes noch in der Babyschale ist. Im Falle eines Unfalls also der Kopf im Nacken nicht überstreckt wird.

Ihn in einen nichtzugelassenen Sitz der Gr. I zu setzen wäre viel gefährlicher!

LG, Andrea

Beitrag von klein-chrissy 21.01.11 - 12:51 Uhr

Hallo,
hast du denn auch den Neugebohreneneinsatz rausgenommen?
Ich kann mir nicht vorstellen, das deine kleine mit sechs Monaten schon an die 80cm groß ist.
Wenn der Neugebohreneneinsatz raus ist, dann ist die Rückenlehne auch länger.

liebe grüße klein-chrissy

Beitrag von schinny 21.01.11 - 12:56 Uhr

Leider ist sie bereits 82 cm ^^ und den neugeboreneneinsatz hab ich schon vor 3 monaten raus geholt. Was mach ich denn jetzt?

Beitrag von maja0009 21.01.11 - 12:58 Uhr

War die kleine nicht noch vor 2 Wochen 75cm groß?

Beitrag von schinny 21.01.11 - 13:03 Uhr

hi maja ja wir waren gestern beim kiA zum impfen und sie sagte auch das sie schon viel zu groß ist genau wie du letztens und du hattest recht mit den knochen jetzt müssen wir in ne spezial klinik kann sein das sie hormone bekommt damit sie langsamer wächst -.-

Beitrag von anjo94 21.01.11 - 12:56 Uhr

Hallo,
wir haben das gleiche Problem.
Haben den Römer High Line.
Der ist definitiv kleiner als der Vorgänger.
Auch unsere Süße wird bald nicht mehr reinpassen, weil der Kopf schon fast übersteht.
Wir werden uns dann wohl oder übel noch eine zweite Babyschale kaufen müssen :-)

Beitrag von schinny 21.01.11 - 12:59 Uhr

genau den römer high line hab ich auch!!

also doch einen zweiten...mit dem gedanken hab ich auch schon gespielt..son normaler kindersitz kann ja nur ungesund sein so früh oder..

Beitrag von exzellence 21.01.11 - 13:00 Uhr

hast schonmal nen (gebrauchten) römer babysafe plus probiert?
mein kleiner hat da sehr lange reingepasst und war auch nicht der kleinste.

musst ihn ja nicht neu kaufen - vllt gebrauch?
aber für die nächste größe ist sie noch zu klein....

Beitrag von anjo94 21.01.11 - 13:04 Uhr

Der babysafe plus ist etwas größer.
Bei den Römer High Line kann man die Kopfstütze nicht rausnehmen.
Dazu ist bei dem High Line die Kopfstütze irgendwie größer.
Beim Plus kann man zwar die Kopfstütze auch nicht rausnehmen, aber da hat der Kopf etwas mehr Platz.
Auch ist die Schale vom Plus etwas länger.
Römer sagt zwar, dass die Schale gleich ist, aber ich hab es ausprobiert und der Plus ist einfach größer.

Beitrag von schinny 21.01.11 - 13:06 Uhr

danke für den tipp da werd ich mal nach gucken vielleicht find ich den ja tatsächlich gebraucxht.. danke!

Beitrag von exzellence 21.01.11 - 13:06 Uhr

ja #pro

ich hab noch einen hier stehn und mein kleiner würde (fast) noch reinpassen - und er ist 19 monate alt. nur der kopf ragt mittlerweile doch schon rüber ;-)

Beitrag von -janna- 21.01.11 - 13:20 Uhr

Gibt aber noch die Möglichkeit einen Römer First Class Plus zu kaufen. Der ist für Gruppe 0 und I und wird bis 13kg gegen die Fahrtrichtung befestigt.

Beitrag von susasummer 21.01.11 - 13:24 Uhr

In diesem Fall bleibt dir wohl nur ein Reboarder.Welches Auto fahrt ihr denn?
Wie schwer ist sie? Da würde ich einen mit langer Rückenlehne verwenden.
Ich denke,das der britax first class vermutlich auch schnell zu klein ist.Der wäre sonst eine Alternative.
lg Julia

Beitrag von schinny 21.01.11 - 13:29 Uhr

wir fahren nen audi a3 Sportback limousiene..

Beitrag von schinny 21.01.11 - 13:37 Uhr

Reboarder? hab ich noch nier gehört von welchen herstellern gibts die denn?

Beitrag von susasummer 21.01.11 - 18:35 Uhr

Das ist ein Sitz,der weiterhin rückwärts gerichtet eingebaut wird.
Das Problem,was ich bei euch sehe ist,das ein solcher Sitz eher klein sein müsste(aufgrund des Autos,aber das geht).Da käme wohl nur der Duologic 2 und der hiway in Frage.Nur der hiway hat wieder eine nicht all zu lange Rückenlehne.
Es gibt hier einen Reboarder Club.
Das Thema ist nicht ganz so einfach,gerade weil ihr ein sehr großes Kind habt.
Mir fällt da gerade noch der Britax Multitech ein.Der könnte für euch passen.Der geht rückwärts einzubauen und später auch vorwärts bis 25kg.
Ich schick dir mal ne PN.
lg Julia

Beitrag von strubbelsternchen 21.01.11 - 13:41 Uhr

Hallo,

soweit ich weiß dürfen Kinder in Reboardsitze schon so ab ca. 9 kg rein.

Guckst du hier: http://www.keep-kids-harnessed.org/index/autositze/rearfacing

LG#winke

Beitrag von de.sindy 21.01.11 - 13:42 Uhr

uns ging es GANAU SO. benito hat einfach nicht mehr in den maxi cosi citi gepasst. er war mit dem kopf schon fast über die obere kante und in der breite sah er total gepresst aus, vorallem jetzt im winter mit schneeanzug. benito ist auch etwas mopsiger.:-p
haben dann den Osann Cosmo gekauft,d er ist relativ günstig und man kann ihn in Liegeposition entgegen der FAhrtrichtung anbringen. Benito ist jetzt 7 MOnate (fast 8) und sitzt alleine, also fährt er nun in Fahrtrichtung aber immernoch in LIegeposition.
Ich find den Sitz toll.

Beitrag von susasummer 21.01.11 - 18:46 Uhr

Die Liegeposition in Fahrtrichtung nützt dir aber überhaupt nichts.Er müsste in dem alter noch rückwärts fahren.Vorwärts ist seine Nackenmuskulatur doch noch gar nicht stark genug.
lg Julia

Beitrag von miriamama 21.01.11 - 14:05 Uhr

HI!!


Ich bin auch für einen Reboarder.

Charlotte fährt noch immer rückwärts und wird es auch noch lange!