Warum hast du denn so schlechte Laune? *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tosse10 21.01.11 - 12:53 Uhr

Die armen Männer. Offensichtlich leiden sie in einer Schwangerschaft WAHNSINNIG!!! Da fragt meiner mich heute ernsthaft warum ich denn so schlechte Laune habe. Es wäre doch nicht schlimm wenn der Kleine noch nicht kommt. Dann hätten wir noch ein wenig Schonfrist nachts mit dem schlafen..... 1. ich schlafe nachts schon lange nicht mehr durch (der Große träumt derzeit, ich muss aufs Klo, der Bauch stört beim schlafen auch wirklich NIE :-[); 2. Läuft er wie ein Walross mit einer fetten Wampe rum? Wird er immer schwerfälliger? 3. Muss sich von der halben Welt fragen lassen warum und weshalb der Kleine noch nicht da ist? Ihn hat das bisher kaum jemand gefragt. Ich überlege das Telefon auszustöpseln. 4. Er nimmt sich einfach mal keine Zeit mich zu entlasten. Er hat ja immer soooo viele wichtige Sachen zu tun. Was mir wichtig ist, das ist egal....
Ich weiss ja das er ein super Papa ist. Aber in der Schwangerschaft ist er so oft ein Holzklotz. Anstatt mich mal in den Arm zu nehmen und ein wenig mit zu leiden.... Ne, "stell dich nicht so an"....

LG
eine total frustrierte, wehenfreie tosse (40+2)

Beitrag von lalelu-86 21.01.11 - 12:59 Uhr

hey
oh man, ich kann deinen ärger echt verstehen.

aber ich denke mir immer, das liegt wohl in der natur der männer. schau mal im fällt es halt schwer nachzuvollziehen, das auch eine ss für eine frau schon ne höchstleistung ist und nicht einfach.

ich glaube da hilft nichts anderes, als immer wieder versuchen ihm das in ruhigem ton zu versuchen klar zu machen, was die momentane situation für dich bedeutet.
ansonsten mach ihn doch jedes mal wach wenn du auch nachts wach bist und wenn er sagt die letzten tage geniessen, dann geniesse und leg die füsse hoch - er übernimmt ab sofort den haushalt #schein#rofl

lg

Beitrag von kelasa1 21.01.11 - 13:00 Uhr

oje,du Arme...ich wünsche dir,das es am besten heute noch los geht!!#winke#klee#klee#klee#klee

Beitrag von taysi 21.01.11 - 13:00 Uhr

ha,

daas kommt mir irgendwie sehr bekannt vor. Bin zwar noch nicht über ET, aber leicht gefrustet weil sich noch nichts tut und sonst ja am Montag wegen meinem Zucker eingeleitet wird....

Und mein Mann nervt mich andauend warum der kleine denn nicht kommen will.... der ist aufgeregter als ich, kann aber nicht verstehen wenn ich schlechte Laune habe, weil ich vielleicht mal wieder nur 1 Stunde in der Nacht geschlafen habe..

Hat er mich doch echt vor paar Tagen gefragt, ob ich nicht runter aufs Sofa gehen könnte. Durch mein dauerndes Drehen würde er immer wieder wach werden und im Gegensatz zu mir könnte er ja nicht den ganzen Tag schlafen, sondern müsste früh aufstehen und ARBEITEN gehen..... :-[

ich nehm den schon gar nicht mehr ernst ! :-p

Beitrag von estherb 21.01.11 - 13:07 Uhr

Oh, das kenne ich! Meiner liebt seine Tochter auch heiß und innig, aber dass man in der SS mal Sorge und Mitgefühl für seine Frau zeigt... nee, da muss man sich schon um sich selbst kümmern...