Angel Care Bewegungsmelder?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von fabel 21.01.11 - 13:14 Uhr

Hallo,

eine Frage an alle Angel Care Bewebungmelder/ Sensormatten- Benutzer.

Muss man den Sender immer ausschalten wenn man das Kind aus dem Bett nimmt, damit er kein Alarm schlägt oder erkennt die Matte von selbst, dass nun kein Gewicht/ kein Baby im Bett liegt.

Das wär doch ziemlich nevig oder?

LG
Fabel

Beitrag von -janna- 21.01.11 - 13:15 Uhr

Muss man immer Ausschalten. Aber irgendwann wird es zur Routine, wenn man die Zwerge rausnimmt ;)

Beitrag von fabel 21.01.11 - 13:18 Uhr

#danke
Gut zu wissen, das wollte ich lieber nicht live ausprobieren, sonst ist das Geschrei sicher gross;-)

Beitrag von themetaljessy 21.01.11 - 13:19 Uhr

Ähm...Sorry, aber ist das ne Diebstahlsicherung für´s Baby???!!!#rofl
Warum braucht man das?#kratz#schein

Beitrag von -janna- 21.01.11 - 13:21 Uhr

Du hast es erfasst ;-) Oder später als Weglaufschutz zu nutzen, sobald die Schlupfsprossen raus sind und sie sich auf dem Weg zu Mama ins Bett machen ;-)

Beitrag von themetaljessy 21.01.11 - 13:24 Uhr

Ach du scheiße, wie viel Blödsinn braucht die Welt denn noch...
Sorry, ist keine Beleidigung für Menschen, die das brauchen, find das nur soooo tierisch lustig, dass es sowas gibt#rofl
Danke für die Antwort!
lg

Beitrag von sanella.muc 21.01.11 - 13:29 Uhr

Der Bewegungsmelder ist gar kein "Blödsinn"
Er dient dazu die Atemtätigkeit zu überwachen und löst Alarm aus, wenn das Baby aufhört zu atmen. Es dient zur Vorbeugung von SIDS!

Wenn man es später für etwas anderes "missbraucht" ist es eine andere Sache...

Beitrag von themetaljessy 21.01.11 - 13:32 Uhr

Ok, das ist ja komplett was anderes!Habe ja aber nur die Antwort mit der Bestätigung einer "Diebstahlsicherung" oder "Weglaufüberwachung" erhalten.
Für die Atmung ist das ja super praktisch! So schnell wechselt mein #rofl in ein #huepf Toll!

Beitrag von julk 21.01.11 - 13:38 Uhr

NAch so einer dummen zweiten Antwort ( mag sein, dass jemand dessen Kind immer gesund war es nicht für nötig hält, aber wenn Dein Kind zum Beispiel einige wochenlang auf Frühchen Station lag und immer überwacht war und genug Atemaussetzer hatte, bist Du froh drüber).
Also; ja Du must es ausschalten, aber das ist ja nur ein kleiner klick, wie wenn Du das Licht anschaltest und da denkst schnell automatisch dran... Und wenn nicht ist es auuch kein Drama, kommt erst nur so ein Piep und dann der Alarm und dann machst es halt da aus. Klar passiert das ab und zu mal... Ich jedensfalls kann auch nur sagen, dass es bei uns keinerlei Fehlalarme gab. Die beiden Male wo es ausgeläst hat, kamen wir echt ins Zimmer und er hat gerade ein bisschen nach Luft gejapst und wieder das atmen angefangen. Ist ja auch so ein Effekt des lauten Geräusches, dass sie selbst wieder anfangen. Gut natürlich kann ich nicht sagen, ob er es auch ohne wieder getan hätte, möchte ich aber auch gar nicht wissen... Geschadet hat es jedenfalls sicher nichts.
Alles Gute Julk

Beitrag von julius1405 21.01.11 - 13:53 Uhr

Hi!
Find es ziemlich schade, dass sich hier über das Gerät lustig gemacht wird.
Wir haben es damals für unsere Tochter angeschafft. Ich fand es immer sehr beruhigend, wenn ich nachts aufgewacht bin, dass ich das Pendel schlagen sehen konnte. Wir hatten bei uns in der PEKiP-Gruppe einige, die erzählt haben, dass sie schon mehrmals nachts ins KIZI gerannt sind und das Kind geweckt haben, weil sie nicht sicher waren, ob das Kind noch atmet.
Wir hatten noch nie einen Fehlalarm. Hab allerdings auch schon vergessen, es nachts auszuschalten, wenn ich sie aus dem Bett genommen habe. Mein Mann stand dann senkrecht im Bett. :)
Also für uns war es keine Fehlanschaffung.
LG

Beitrag von themetaljessy 21.01.11 - 14:48 Uhr

Ich find´s schade, dass einige nicht lesen können, bzw. den Sinn von Sätzen nicht richtig interpretieren und verstehen...
1. Ich kannte das Gerät nicht und wollte wissen was das ist!
2. Was kann man dafür, wenn einem auf diese Frage nicht richtig geantwortet wird?
3. Habe ich meine Meinung nach einer vernünftigen Antwort geschrieben.

Also BITTE Antworten richtig lesen und dann schreiben!

DANKE und nicht mehr aufregen!

lg