Teutonia vs. Gesslein

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von themetaljessy 21.01.11 - 13:17 Uhr

Hallo liebe Mädels!

Wir suchen schonmal nach KiWa und ich schwanke zwischen dem Teutonia Mistral S oder dem Gesslein F6.
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Wagen und kann mir Vor- und Nachteile nennen?
Wir wohnen recht ländlich, weshalb der Wagen auch Schotterpisten aushalten muss. Kofferraumplatz ist nicht so´n großes Problem...
Kann mir jemand helfen? Die sind sich so ähnlich bis auf die Wechselachse beim Gesslein...
#danke

Lg jessy (19+4)

Beitrag von loona-78 21.01.11 - 13:23 Uhr

Hey,

wir haben den Gesslein F6. Den find ich super. Er nimmt eben viel Platz im Kofferraum weg. Was mich ganz arg srört ist die Bremse. Also ich frag mich wer die erfunden hat. Die taugt mal überhaupt nix. Die ist uns beim zusammenklappen hängen geblieben, somit ist die Halterung kaputt. Aber ich benütze sie eh nicht mehr da ich den Wagen meistens so hinstelle das er nicht rollen kann oder ich stell meinen Fuß darunter. Der ist bei uns ständig im Einsatz. Wie gesagt top Wagen bis auf die Bremse.


Lg
loona-78

Beitrag von thalia.81 21.01.11 - 13:54 Uhr

Wir fahren den F6 #cool und finden den Wagen spitze.

Unschlagbar ist das austauschbare Radset für vorne. Da war ein gescheiter Kopf am Werk ;-) Durch die Schneeberge zu kommen, war mit den großen Rädern kein Problem und beim Shopping lieben wir die wendigen Räder.

Die Handbremse finde ich auch gut, im Gegensatz zu meiner Vorschreiberin. Viel besser als die Fußbremsen, die man mit Flipflops kaum drücken kann.

Nächster Pluspunkt: Er ist totschick #cool

Nachteil: Der Einkaufskorb ist ein bissl klein

Beitrag von motorradtinchen 21.01.11 - 13:59 Uhr

Hi Jessy,

wir standen damals auch vor der gleichen Entscheidung (allerdings haben wir dann einen Emmaljunga gekauft) und wir hätten uns sonst für den Gesslein entschieden! Hauptgrund auch die Wechselachse, denn wie du auch schon festgestellt hast, unterscheiden sie sich nicht wirklich! Meine Freundin fährt ihren Gesslein jetzt auch seit 21 Monaten und ist nach wie vor sehr zufrieden. Sie hat bislang noch nicht über die Bremse geschimpft?!

Viel Erfolg bei der Auswahl, Lg, Tina

Beitrag von rana1981 21.01.11 - 14:29 Uhr

Hallo Jessy,

wir haben den Mistral S und sind damit mehr als zufrieden! Hier auf dem Land ist er super, lässt sich leicht verpacken und auch im Kaufhaus kommen wir überall durch!

LG Maike mit Jannika (10 Wochen)

Beitrag von woelfchen2007 21.01.11 - 19:05 Uhr

also den gesslein kenne ich nicht- aber wir haben den teutonia mistral s. mal abgesehen davon, dass er bei stiftung warentest mit am besten abgeschnitten hat, hat er in meinen augen nur vorteile:

er lässt sich super easy zusammen klappen und verstauen(ein klick)
er hat einen schwenkschieber, sodass man die blickrichtung des kindes in einer sekunde beliebig ändern kann, bzw. bei bedarf die großen räder vorn hat-> schotterpiste, schnee, usw:-)

er hat schwenkräder, die ihn super wendig machen(einmal um die eigene achse kein problem)

die bremse ist am schieber angebracht- man bedient sie mit den händen, nicht mit dem fuss- das problem, was bei gesslein beschrieben worden ist, hat man da nicht:-)

also wir lieben ihn:-)