Berechnung Elterngeld Sonderzahlung keine Berücksichtigung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hanna2010 21.01.11 - 13:49 Uhr

Hallo,

ich habe heute den Elterngeldbescheid erhalten und war ein wenig verdutzt. Wir bekommen im Mai des Jahres immer eine nicht unerhebliche Zahlung was gewissermaßen als Provision gezahlt wird nach Zielvereinbarung. Ist es tatsächlich so, dass soetwas keine Berücksichtigung findet?

Viele Grüße

Hanna

Beitrag von windsbraut69 21.01.11 - 13:52 Uhr

Ja.

Beitrag von loonis 21.01.11 - 14:20 Uhr



Ja ,ist korrekt.Leider.

LG Kerstin

Beitrag von goldie99999 21.01.11 - 14:39 Uhr

Ja, das ist leider so. Geht mir ähnlich! Bei mir kam noch erschwerend dazu, dass auch die AG- Anteil der Betriebsrente rausgerechnet wurde. Das machte zusammen einen minus von knapp 200 Euro/ Monat beim Elterngeld, mit welchem ich nicht gerechnet hatte. Schade!

Beitrag von geraeuschefabrik 21.01.11 - 21:35 Uhr

Hallo Hanna,
stimmt nicht ganz, die müssen das berücksichtigen! Hatte mich vor ein paar Tagen informiert.
Guck mal hier:
http://aktuellegeldnews.com/blog/geld-vom-staat/familien/bonuszahlungen-erhoehen-elterngeld/

Wen du "Elterngeld Bonuszahluge"n googelst (Denke mal bei Dir ist das sowas..) findest Du noch ne Menge.
Lies mal ein bischen und leg Widerspruch ein, scheint sich noch nicht überall rum gesprochen zu haben.Viel Glück!

Beitrag von hanna2010 22.01.11 - 17:51 Uhr

vielen dank für den tipp!

werde am we den widerspruch noch fertig machen

grüße hanna