Bin ich wirklich übertrieben eifersüchtig?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von besser so 21.01.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

hier ist seit Tagen die Hölle los und ich bin völlig mit den Nerven am Ende. Wir sind seit 2 Jahren zusammen, davon 1 Jahr gemeinsame Wohnung. Der Anfang unserer Beziehung war schwierig. Er hat mich viel belogen, hatte heimlich Kontakt zu seiner Ex, empfand es als völlig normal, dass man als vergebener Mensch in Communities gezielt nach weiblichen Kontakten sucht,usw. Irgendwann kehrte Ruhe ein...sonst wären wir ja nicht zusammengezogen.
Tja nun wars das mit Ruhe...vor 3 Tagen war er bei meinvz auf der Seite eines Mädels, welche er vor unserer Beziehung mal richtig toll fand...es war nur eine Internetbekanntschaft. Ich weiß, dass er ihr damals auch gesagt hat, dass er jederzeit was mit ihr anfangen würde, auch wenn er damit seine aktuelle Beziehung riskiert. (und da waren wir bereits zusammen!!!) #schock Naja...sie schrieb ihn an, fragte wie es geht, usw. und seitdem ist er völlig neben der Spur. Er ist nun ständig auf dieser Seite (vorher hat er wenns hoch kommt alle 6 monate mal reingeschaut). Verlasse ich den Raum oder die Wohnung wird sofort geschaut ob sie sich gemeldet hat. Ich habe natürlich auch gesagt, dass ich das nicht ok finde und deswegen ein komisches Gefühl habe. Seitdem bin ich die blöde eifersüchtige Kuh, die ihn einengt...man würde ja wohl noch mit ner Freundin schreiben dürfen. Was meint ihr...übertreibe ich und er ist im Recht?Mir gehts momentan echt scheiße mit der Situation...

liebe Grüße

Beitrag von neenee 21.01.11 - 14:47 Uhr

Naja, wenn sie ne "Internetbekanntschaft" ist (und die beiden sich nie großartig persönlich kennengelernt hatten) dann finde ich nicht, dass du übertreibst. Würde mir ähnlich gehen #aerger

Wäre der Kontakt schon immer persönlich und eng gewesen, dann sollte man das wohl nicht so schlimm sehen ...

Beitrag von besser so 21.01.11 - 15:12 Uhr

Naja ich fände es genauso schlimm wenn sie sich persönlich kennen würden...immerhin wollte er was von ihr und hat ja damals auch klar zu verstehen gegeben, dass sie definitiv Vorrang hätte vor mir. Da macht mir der aktuelle Kontakt enorm Bauchweh, auch wenn ich mal davon ausgehe, dass ich zumindest von ihrer Seite aus nix befürchten muss.

Wäre es einfach eine normale Freundin wäre es mir egal...aber so eben nicht.

Beitrag von aeternum 21.01.11 - 14:55 Uhr

Aloha,

abgesehen davon das ich mich frage, woher Du Deine ganzen Informationen hast (wie oft er ihre Seite ansieht, was er ihr geschrieben hat und schreibt etc) - würde mein Freund (egal wann während unserer Beziehung) zu einem Mädel sagen, er würde sofort etwas mit ihr anfangen, auch wenn er damit seine aktuelle Beziehung gefährdet, hätte es da keine Gefährdung mehr gegeben: DAS wäre mein Ex, ad hoc.

Darüber hinaus - scheinbar war sie ja nicht an ihm interessiert, sie hatten nichts miteinander? Kluge Entscheidung von ihr, ehrlich.

Das man sich mit der Ex trifft, wenn man sich mag, finde ich ok. Das man deswegen lügt, nicht. Ich weiß nicht, wieso er das getan hat, ob Du jedes Mal reagiert hast wie eine Furie, und er es deswegen nicht (mehr) gesagt hat - spielt meiner Meinung nach auch keine Rolle, ehrlich zu sein hat man trotzdem.

Wüsste ich, dass mein Freund, sobald ich den Raum verlasse, sich auf den laptop stürzt und schaut, ob ihm eine andere geschrieben hat, würde ich das mehr als lächerlich finden. Ich würde mit ihm sprechen, was das soll - allerdings gibt mein Freund mir auch keinen Grund, ihm zu misstrauen, eine Situation wie bei euch kenne ich nicht und sie würde mir im höchsten Maße gegen den Strich gehen. Vermutlich würde ich den Stuss entweder eine zeitlang ignorieren und mich ohne ihn vergnügen - mit meinen Mädels losziehen etc -, wenn er dauerhaft so bliebe, könnte er schön ausziehen.

Alles Gute!

Ae

Beitrag von besser so 21.01.11 - 15:10 Uhr

Hallo und danke für deine Antwort.

Also die ganzen Infos habe ich von ihr...wir hatten uns damals halt über ihn kennengelernt, da wusste ich nicht, dass er was von ihr wollte. Sie hatte auch zu seiner Ex Kontakt und so flog alles auf. Ausgedacht haben kann sie sich das nicht, immerhin habe ich die kompletten Logs bekommen...zudem hat ers dann ja auch zugegeben.

Ich war nicht von anfang an so eifersüchtig...das kam erst nachdem das alles rauskam. Klar...seitdem bin ich bei manchen Dingen sehr misstrauisch. Hätte er damals gesagt, er müsse noch was mit seiner Ex klären hätte er das eben machen können, auch wenn ich denke, sowas macht man bevor man sich in eine neue Beziehung stürzt (die alte war nicht mal richtig beendet, aber das kam auch erst sehr viel später raus).

Sie hatte übrigens nix mit ihm...bissl Flirterei damals, aber ne klare Ansage nachdem er ihr damals solche Dinge geschrieben hatte als er bereits mit mir zusammen war. Bei ihr seh ich da ehrlich gesagt auch nicht die Gefahr. Er ist es, der mich momentan annervt. Wie kann man sich denn so verhalten? Er weiß, dass er mich damit verletzt. Und dann noch die blöden Sprüche er käme sich vor wie ein Gefangener. Ich hätte nicht mal was gegen normalen Kontakt gehabt...aber dieses zig Mal am Tag nachschauen ob sie sich meldet und so find ich mehr als daneben :-(

LG

Beitrag von aeternum 21.01.11 - 21:03 Uhr

Aloha nochmals,

leider klingt er für mich nach einem Idiot. Sorry!

Und ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich vertraue meinem Freund absolut - weil er sich vertrauenswürdig verhält. Aber wenn er mein Vertrauen (vor allem mit solch unverschämten Aktionen wie bei euch) anknacksen würde UND mich dann noch als die Schuldige hinstellen würde - wäre ich sicher auch sehr misstrauisch.

Da ich auf das Vertrauen in einer Beziehung nicht verzichten kann und absolut NULL Lust habe mir Gedanken darüber zu machen, ob mein Freund treu ist oder nicht - wäre die Beziehung für mich vorbei, auch wenn ich sehr unglücklich wäre. Entweder bin ich die Frau mit Priorität, oder ich bin single.

Alles Gute!

Ae

Beitrag von frieda05 21.01.11 - 15:15 Uhr

sollte das so sein, wie ich es verstanden habe, versucht er die Dame anzugraben. Sollte dies von Erfolg gekrönt sein, wirst Du ultimativ abserviert. Dem käme ich persönlich wahrscheinlich zuvor - meinem Stolz zuliebe.

keine Ahnung wie alt Ihr seid, doch das ist Teeniescheiße.

Such Dir was Erwachsenes, die sind auch besser in der Kiste.... #schein.

GzG
Irmi

Beitrag von besser so 21.01.11 - 15:17 Uhr

Hallo,

er ist 23, ich seit Mittwoch 28 und ja ich finde es auch Kinderkram...in einer erwachsenen Beziehung sollte sowas echt nicht laufen.

Ich gehe davon aus, dass da von ihrer Seite keine Gefahr droht...sie ist verlobt und frisch mit ihrem Liebsten zusammengezogen. Aber es fühlt sich scheiße für mich an, was er da gerade veranstaltet. Ich hab versucht ihm das normal zu erklären und wollte wissen, wie er sich umgekehrt fühlen würde. ja er würde mir da nicht misstrauen und da nicht so nen Theater machen...ahja.

Beitrag von nick71 21.01.11 - 15:43 Uhr

"Ich gehe davon aus, dass da von ihrer Seite keine Gefahr droht...sie ist verlobt und frisch mit ihrem Liebsten zusammengezogen."

Demnächst findet er ne andere toll und da beruht es vielleicht auf Gegenseitigkeit. Also, ganz ehrlich, ich würd mir das an deiner Stelle nicht geben.

"Ich hab versucht ihm das normal zu erklären und wollte wissen, wie er sich umgekehrt fühlen würde. ja er würde mir da nicht misstrauen und da nicht so nen Theater machen..."

Das behauptet sich aus einer hypothetischen Situation heraus ziemlich leicht...er steckt ja nicht drin.

Beitrag von besser so 21.01.11 - 15:46 Uhr

Ja das habe ich ihm ja auch gesagt. Er geht davon aus, dass ich sowas eh nicht mache. Vielleicht sollte ich auch mal...hm aber das wäre Kindergarten.

Ganz ehrlich...gäbe es die gemeinsame Wohnung nicht wäre ich sofort weg, aber ich habe aktuell schon soviel Stress um die Ohren...ich wäre gerade nicht in der Lage mich auch noch mit ner Trennung zu befassen. :-(

Beitrag von bruchetta 21.01.11 - 17:42 Uhr

Na, dann mußt Du den "Streß" akzeptieren, den Du dadurch hast, dass er sich anderweitig umguckt und Du Gefahr läufst, abserviert zu werden, wenn die andere ebenfalls Interesse zeigen solllte.
Da finde ich den "Streß", mir einfach eine andere Wohnung zu suchen irgendwie annehmbarer.
Aber nun denn.....

Beitrag von besser so 21.01.11 - 18:18 Uhr

Ja du hast Recht und ich weiß es ja auch... aber ich möchte wenigstens noch mein referendariat durchkriegen ohne zusätzlichen Stress, auch wenn das schwer werden wird...

Beitrag von seelenspiegel 21.01.11 - 16:26 Uhr

<<<Such Dir was Erwachsenes, die sind auch besser in der Kiste>>>

#ole

Beitrag von asimbonanga 21.01.11 - 15:46 Uhr

Hallo

<<<er ist 23, ich seit Mittwoch 28 und ja ich finde es auch Kinderkram...in einer erwachsenen Beziehung sollte sowas echt nicht laufen.
<<<<

In keiner Beziehung sollte so was laufen.
Warum tust du dir das an?
Bei diesem armen Gefangenen ( er sollte vielleicht ohne feste Beziehung leben, bis er sich die Hörner abgestoßen hat ) wirst du immer misstrauisch sein.

Such dir einen etwas älteren netten Mann , der sich aus getobt hat.

L.G.

Beitrag von ippilala 21.01.11 - 17:24 Uhr

Warum hast du dich denn nicht damals getrennt? Tu das am besten jetzt, du bist nur sein Notnagel. Und auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass er mit ihr zusammen kommt, wird er wohl bestimmt eine andere finden, für die er dich verlassen würde.

Beitrag von hannih79 21.01.11 - 20:23 Uhr

Hallo,

ich denke, nahezu jede Frau wäre eifersüchtig , wenn ihr Freund zu einer anderen sagen würde, dass er trotz eurer Beziehung was mit ihr anfangen würde. #schock

Warum bist du noch bei ihm - was hält dich von einer Trennung ab ?? #kratz

Das Vertrauen ist doch total dahin, und er scheint es mit dir nicht bedingungslos ernst zu meinen. #nanana

Ich weiss nicht, wie alt ihr seid und was euch verbindet ( Kinder ?), aber auf so einen Partner könnte ich auf alle Fälle mehr als verzichten #contra

VG

Beitrag von sunpower1977 21.01.11 - 23:46 Uhr

Hallo!

Ich wäre in so einer Situation auch echt eifersüchtig.
Du hast ihn darauf angesprochen und er weiß, dass es dich stört.
Jetzt solltest Du ihm zeigen, wie ernst es Dir ist. Mein Vater sagte immer lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Ganz so dramatisch würde ich es jetzt aber noch nicht angehen, mein Tip: nehmt Euch ne Auszeit, such Dir für eine Woche eine Bleibe und schaut mal, ob ihr beide noch gleichviel füreinander empfindet.

So merkt er, dass es Dich wirklich so sehr stört, dass es für Dich ein so ein Leben mit der ständigen Angst vor der Ablösung durch eine vermeintliche Traumfrau nicht infrage kommt.

Ich weiß nicht wie alt Du bist, aber man sollte in keiner Lebenslage sich in ein Leben zwängen lassen, dass man nicht möchte. Im Notfall muß er eben gehen.

Gruß sunpower1977#winke