Kennt sich wer mit Hormonstatus aus?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von carrie23 21.01.11 - 15:28 Uhr

Hallo, ich war von Mitte 2008 bis Ende 2009 in diesem Forum weil ich eine Follikelreifestörung und PCO hatte.
Wurde dann mittels Clomifen zu meiner Tochter schwanger welche im September 2010 geboren ist.
Gester war ich ( ES+6 ) wieder einmal beim Hormonstatus und zur Kontrolle wegen der Schilddrüse weil ich in der Schwangerschaft eine unterfunktion entwickelt habe und seitdem Thyrox 75 mikrogramm nehme.
Meine Werte von Gestern
prolaktin 11,3ng/ml
Luteinisierend. Hormon 2.2 mIE/ml
Follikelstimul. Hormon 2.0mIE/ml
Östradiol 256.0pg/ml

Schilddrüse:
T3 100ng/dl
T4 6.4 ug/dl
TSH 0.059 mU/l

kann mir bitte wer weiterhelfen?
Bin nämlich erst am Montag bei meinem Arzt, wenn es sich ausgeht, weil Männe momentan mitten in Prüfungen für die Arbeit steckt

lg carrie

Beitrag von nettelmaus21 21.01.11 - 15:39 Uhr

habe mal ne frage bei dein pco hattest du da auch keine periode

Beitrag von carrie23 21.01.11 - 15:50 Uhr

nein nur ausgelöst nach einem über 100 Tage Zyklus, bekam dann Metformin da hatte ich zwar regelmäßg eine Periode jedoch keine Eisprünge

Beitrag von nettelmaus21 21.01.11 - 15:58 Uhr

ich habe auch keine periode wird jetzt ausgelöst und ich habe auch metformin..

ab welchen zk hat es den bei dir geklappt

Beitrag von carrie23 21.01.11 - 16:00 Uhr

erst nach 1,5 Jashren und drei Clomizyklen

Beitrag von majleen 21.01.11 - 16:04 Uhr

Der TSH Wert ist recht niedrig. Bei Kinderwunsch sollte der um 1 sein.

Beitrag von carrie23 21.01.11 - 16:09 Uhr

Nein er KANN bei Kiwu ruhig auch drunter sein, höher als 1 sollte er nicht sein.
ABER um was es mir geht ob ich schön langsam praktisch von ner Unterfunktion in ne Überfunktion schlittere und ob ich am Besten gleich die Tabletten absetze oder ob ich bis Montag warte.
Momentan besteht übrigens kein akuter Kiwu, wir wollen ein viertes jedoch erst in ca 1,5 Jahren.
Meine Angst ist dass ich wieder PCO entwickle weil ich nicht wieder Hormontabletten nehmen möchte.
Außerdem überlege ich hin und her ob ich ab nächster Woche die Pille wieder nehmen sollte.
Punkte die dafür sprechen:
Ich will JETZT noch nicht schwanger werden weil alle drei per Sectio kamen und uns ist schon ein kondom gerissen-wir haben aber ca 4-6 mal die woche Sex was ja im Grunde die Chance dass das Ding zum falschen Zeitpunkt reißt erhöht.

Punkte die dagegen sprechen:
Durch das PcO und dem Problem mit der Schilddrüse tat ich mir sehr schwer mit dem Abnehmen, ich hab zwar seit der Geburt der Kleinen fast 36kg abgenommen doch fehlen mir noch 11 um KEIN Übergewicht mehr zu haben und 21auf mein Wohlfühlgewicht.
Ich habe Angst durch die Pille nicht mehr abzunehmen, außerdem bin ich Raucher und meine Oma hatte schon öfter Thrombosen ( meine größte Angst sowas zu bekommen )
Als ich beim ersten Kiwu die Pille absetzte, hats zwei Jahre gedauert bis ich schwanger wurde und dann hatte ich eine Fehlgeburt bis ich 4 Monate später zu meinem Sohn schwanger wurde-ich weiß nicht obs mit der langen Pilleneinnahme zusammenhing aber ich hab angst davor.

lg carrie

Beitrag von majleen 21.01.11 - 16:12 Uhr

Stimmt, es kann auch unter 1 sein, aber so niedrig? Das weiss ich nicht. Mein TSh ist plötzlich hoch, obwohl es vorher immer gut war.

Beitrag von lucccy 21.01.11 - 16:24 Uhr

Hallo,

unter www.wunschkinder.net gibt es im Theorie-Bereich eine Übersicht über Normwerte der Hormone.

Gruß Lucccy

Beitrag von carrie23 21.01.11 - 16:52 Uhr

danke werd mal gucken, hoffe nur dass die nicht wie bei 9 monate anders angegeben sind wie bei uns