Entzündung? Antibiotikum schuld?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sonnilein 21.01.11 - 15:54 Uhr

Hallo,

ich habe seit Montag gegen eine Nasennebenhöhlenentzündung ein Antibiotikum bekommen (Panoral), bei dem unter den Überempfindlichkeiten auch Vaginitis steht. Jetzt habe ich seit gestern ein sehr unangenehmes Gefühl mit Juckreiz im Intimbereich und habe das Antibiotikum abgesetzt, weil ich heute keinen Arzt erreicht habe.

Geht es davon weg? Hatte das schonmal jemand? Ich schlepp lieber noch ein bisschen die volle Nase mit mir rum als dieses Gefühl. Weder FA noch Hausarzt sind noch erreichbar. Daher hier meine Frage.

Ich hoffe, das erledigt sich von allein. Ich war schon die ganze Woche krank und kann nicht Montag auch nochmal krank sein für den nächsten Ärztemarathon.

Vielen Dank schonmal.

LG Sonnilein

Beitrag von sonne.hannover 21.01.11 - 16:22 Uhr

Das hört sich eher nach einer Pilzinfektion an, die bekommt man von Antibiotika. Das Antibiotikum hätte ich eher nicht abgesetzt. Hol Dir ein Pilzmittel aus der Apotheke. Dann sollte das wieder gehen.