Sommerkind - was für Klamotten???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 16:34 Uhr

Hallo zusammen,

seit gestern ist es bekannt: Wir bekommen einen Sohn! #verliebt
Nun wollte ich schonmal die Babyklamotten meiner Tochter aussortieren, ein paar Teile könnte man durchaus auch einem Jungen anziehen. Allerdings war meine Tochter ein Winterkind!
Hier also meine Fragen:
Braucht ein Sommerbaby (ET 04.07.)
Nicki-Strampler?
Nicki-Pullis?
Langärmelige Baumwoll-Pullis?

Braucht es vielleicht Nicki-Klamotten in größeren Größen? Wenn ja ab welcher Größe ca????

Bitte helft mir mal, ich habe keine Ahnung!

Vielen Dank!
pünktchens.mama 17.ssw

Beitrag von kaetzchen79 21.01.11 - 16:51 Uhr

habe zwar damit keine erfahrung, aber würde dir generell dann zu kurzarmbodies raten und baumwollstramplern.
die ganzen ausführungen in nicki stoff wirst du sicher nicht brauchen. wenn du noch zwei drei in reserve (falls es ganz kalt sein sollte) von deiner tochter hast, wird das sicher reichen.

langärmelige pullis würd ich s agen ja, nicki nein... ;-)

und zu deiner anderen frage. nicki kleidung könntest du schon in 62 brauchen. wenn wir einen frühen herbst haben ist es möglich. da würd ich vielleicht noch gar nicht so viel kaufen. und wenn du das möchtest, vielleicht hälfte baumwolle, hälfte nicki.

hoffe konnte dir helfen!

lg kätzchen+krümelinchen 34+1

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 16:54 Uhr

Ja, du konntest helfen, dann behalte ich vorsichtshalber ein paar wenige Nicki Klamotten - falls es echt mal n paar kalte Tage gibt. Und Du meinst ab Größe 62 schon wärmere Sachen? Ja ich mein, weg tun kann ich die ja immer noch....
Also Danke!

Beitrag von kaetzchen79 21.01.11 - 17:19 Uhr

schön zu hören..... ;-)

naja, ich plane etwas wärmere sachen ab größe 68, kaufe aber noch nichts.
bin ja vom ET vier monate vor dir, sollte also etwa hinkommen. dein knips ist anfang oktober dann drei monate. da kanns draussen schon frisch sein, ein nicki teil schadet dann sicher nicht mehr!
du hast ja schon von deiner tochter erfahrungen in welchem alter die 62 getragen wird. ....

und wegtun kannst imemr noch , stimmt. oder wenn du was brauchst, online bestellen, geht heutzutage ja schnell und unkompliziert.

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 17:33 Uhr

Also ich habe jetzt ein paar richtig schöne Nicki Strampler die auch Jungs tragen können an die Seite gelegt, sowohl in kleineren als auch in größeren Größen. das kommt schon irgendwie hin. Puh - Winter war da viel einfacher: Einfach ALLES anziehen, was da ist ;-).

LG

Beitrag von germany 21.01.11 - 17:27 Uhr

huhu,

ich bekomme mein zweites Juli-Baby und ich werde wieder ein paar wärmere Sachen da haben und ein paar dünne. Also kurze Spieler aus Bumwolle, T-shirts, Bodys ohne Ende usw.

An ganz heißen tagen hatte mein kleiner nur einen Body an und da es auch kühlere Tage gab, hatte ich auch Sachen aus Nicki. Zur Not hat man aber immer Babydecken und auch Babyjacken im Haus.


Man kann sich auf das Wetter einfach nicht verlassen das ist das Problem. Sommer heißt ja nicht gleich das man durchgehend 30 °C hat.


Zur Not kann man immer noch was nach kaufen.




lG germany mit Lukas *10.07.2004 und krümelchen ET 23.07.2011

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 17:35 Uhr

Vielen Dank, so werde ich es auch machen. Weg geben kann ich die Sachen ja dann immernoch, wenn ich sie nicht brauchte.

LG

Beitrag von germany 21.01.11 - 17:46 Uhr

Genau. Oder bei ebay verkaufen. Je nach Marke bekommt man da ja auch noch ein bisschen was.


Und zu dicke Sachen braucht man ja sowieso nicht. Ich hab aber grad einen Nicki Jacken Tick#hicks

Die musste ich einfach haben:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?VISuperSize&item=310286717783

Ich würd am liebsten den ganzen Tag shoppen von lang bis kurz. Hier bei urbia hab ich auch shcon einiges bei meiner lieblingsverkäuferin gekauft. Super preise und soooo süße Sachen#verliebt

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 20:39 Uhr

leider funktioniert der link nicht!

die ersten sachen hab ich grad bei ebay rein gesetzt. hoffe dass ich nicht für alles nur nen euro bekomme....

lg

Beitrag von germany 22.01.11 - 08:19 Uhr

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=310286717783&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Drücke dir die Daumen!

Beitrag von zaubertroll1972 21.01.11 - 19:03 Uhr

Hallo,

mein Sohn kam am 2.Juli 03 zur Welt und wir hatten keine Nicki Sachen.
Es war aber 03 extren heiß. Langärmelige Oberteile schon und auch Hosen mit langen Beinen aber eben aus Baumwolle.
Oft hat er auch einfach dann Spieler getragen, T-Shirts und manchmal auch nur einen Body, wenn es so extrem heiß war.

LG Z,.

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 23:31 Uhr

Allzu viel gaben die Klamotten meiner Tochter nun auch nicht mehr her - für einen Jungen - aber ein paar der Nicki-Strampler hab ich doch aufgehoben. Auch in den nächsten Größen. Stimmt schon, es weiß niemand, wie das Wetter wird. Im Winter ist das echt einfacher...

Danke!

Beitrag von libretto79 21.01.11 - 19:41 Uhr

Hallöchen,
wir bekommen auch ein Sommerbaby (ET 13.07.).
Ich habe keine Ahnung von Babyklamotten aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass es sicher nicht schaden kann, ein paar wärmere Sachen daheim zu haben.
Wenn ich an den letzten Sommer denke, war es außer in den zwei Juli-Wochen eher frisch und da habe auch ich mir öfters mal nen Pulli übergezogen.

Wenn ich von mir ausgehe und selbst schon fröstel, dann friert das Baby evtl. auch?????!!!!!

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 23:33 Uhr

Ja, man sagt ja immer, man soll das Baby so anziehen, wie sich selbst - aber ich glaube, ich wäre da nicht so der geeignete Maßstab #kratz. Hab jetzt auch n paar Nicki-Teile behalten. Danke für die Antwort!

Beitrag von dentatus77 21.01.11 - 21:57 Uhr

Hallo!
Stina ist am 6.6. geboren und hatte am Anfang überwiegend Baumwollstrampler und Shirts (Langarm) an. Teils hatte sie sogar noch nen Langarmbody an, aber es war auch wirklich kalt, als sie auf die Welt kam. Nicki-Sachen hatte ich allerdings keine, alles andere war in Lang und Kurz sinnvoll.
Aber man weiß natürlich auch nie, was für einen Sommer man bekommt. Ich würd die Nicki-Sachen aussortieren und ansonsten alle behalten und nach Bedarf ergänzen.
Liebe Grüße!

Beitrag von puenktchens.mama 21.01.11 - 23:34 Uhr

Vielen Dank - habe sortiert.
Shoppen muss ich eh nochmal!

LG

Beitrag von tiffany811 22.01.11 - 12:10 Uhr

Schön zu hören, dass ich nicht die einzige bin, die sich da irgendwie Gedanken drüber macht. Also, wir bekommen auch Sommerkinder (ET 6.7.11). Gleich zwei #herzlich
Natürlich denkt man sich - ach Juli war- aber irgendwie will man doch auf Nummer sicher gehen. Hab letztes Jahr Zwillinge verloren #stern und hatte da aber schon Kleider. Das wären aber Oktoberkinder geworden und ich hab jetzt auch schon geschaut, was ich davon in den Schrank setzte und was Quatsch ist. Hab langarm Bodys. Aber wenn es nicht gerade ein kalter Juli wird, brauch ich die wohl nicht. Wobei ich auch der Meinung bin, aussortieren kann ich immer noch. Ich setz mal alles rein (ich mein sind ja auch keine 30 stück) und dann kann ich sie immer noch raus tun, wenn ich sie gar nicht brauch. Und falls doch - bin ich gerüstet #snowy

LG Barbara

Beitrag von kathrincat 23.01.11 - 13:10 Uhr

nicki wenn es kalt ist so 15c ja, aber sonst auch baumwolle, kurze hosen, kurze shirts. auch langärmliche baumwollpullis, kommt halt aufs wetter an, bei über 20 c kurz bei unter lang, halt so wie du dich auch anziehen würdest.