Reinschleich: Heute Bauchspiegelung gehabt, bei wem hat es geholfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von apfelschorle81 21.01.11 - 18:05 Uhr

Liebe Bald-Mami's, #herzlich

ich möchte Euch um Eure Hilfe, bzw. Meinung bitten... :-)

Ich hatte heute an ZT8 eine Bauchspiegelung mit Gebärmutterspiegelung und Eileiterdurchgänigkeitsprüfung - wir üben bereits seit 2 Jahren. Das Ergebnis ist, bzw. war: Endometriose AFS I - Endoherde wurden entfernt, verzögerte Tubenpassage beidseitig und Verwachsungen, die aber gelöst worden sind. Die Eileiter wurden mit der blauen Flüssigkeit durchspült....

Was mir Sorge macht, ist die verzögerte Durchgänigkeit der Eileiter... #zitter Mein FA sagte, dass wir es jetzt noch 6 Monate so probieren sollen und wenn es nicht klappt, wird er mich an ein KiWu-Zentrum überweisen.

Meine Frage an Euch ist aber, ob jemand von Euch auch so eine Diagnose hatte, oder eine ähnliche und trotzdem das große Glück hatte nach der BS auf natürlichem Wege schwanger zu werden?

Lieben Dank & ein schönes WE,
A. #danke

Beitrag von mai75 21.01.11 - 18:11 Uhr

Hallo,
ich habe im Juli 2010 eine Bauchspiegelung gehabt - zu der Zeit haben wir bereits fünf Jahre erfolglos versucht schwanger zu werden und haben eigentlich nicht mehr daran geglaubt doch noch Eltern zu werden. Diagnose: Endo 3. Grades und nur ein Eileiter funktionsfähig.
Bin direkt danach schwanger geworden und nun schon in der 27. SSW.
Drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir nun auch schnell klappt.
Alles Gute.
Maike

Beitrag von melb2803 21.01.11 - 18:23 Uhr

Hallo,

ich hatte im Juli 2010 eine BS. Meine Endo hatte Darm, Blase und Gebärmutter verklebt. An einem Eileiter war eine große Schoko-Zyste, die zum Teil entfernt wurde. Ein Eileiter war komplett verklebt, der wurde wieder durchgängig gemacht.
Anschließend habe ich für drei Monate die künstlichen Wechseljahre durchgemacht. Bevor ich überhaupt wieder einen Zyklus hatte, bin ich direkt schwanger geworden und bin nun Ende der 11. Woche...... #verliebt

Also viel Glück und am besten den Kopf abschalten....

LG melb

Beitrag von silky21 21.01.11 - 19:14 Uhr

Hi,
Hatte auch bei unserem ersten Kind Bauchspiegelung nach 2 Jahren erfolglosem Ueben, meine Eileiter waren aber durchlaessig, Endo war sehr leicht und wurde direkt entfernt. 4 Uebungsmonate spaeter war ich schwanger, ich hatte gerade einen Termin bei der Kinderwunschklinik gemacht, den durfte ich zum Glück wieder absagen.:-)
Danach hatte ich keine Probleme mehr, zwischen Kind 1 und zwei waren nur 21 Mon. Abstand, jetzt bekommen wir Nr. 3:-)
Gruesse
Silky

Beitrag von tingel 22.01.11 - 15:35 Uhr

Hallo,

ich hatte 11/05 eine BS. Diagnose Endo III. Grades, ein Eileiter komplett verschlossen, der andere ließ sich freispülen. Der Doc meinte aber, dass er sich vermutlich schnell wieder schließt. War dann auch in den künstlichen Wechslejahren für 3 Monate und hatte direkt im Anschluss eine IVF. Unser Zwerg ist mitlerweile 4 Jahre alt. Nun haben wir seit seiner Geburt nicht mehr verhütet und wollten dieses Jahr wieder in die KIWU- Klinik. Doch da war jemand schneller...bin in der 10. Woche schwanger und keiner kann´s so wirklich glauben...für uns ein Wunder, wie schon unser erstes Kind...

Ich bin der Meinung, man sollte nicht zu lange mit dem Gang zur KIWU- Klinik warten. Vielleicht holst du dir schon mal einen Termin und lässt dich dort nochmals beraten. Ich drücke dir auf jeden Fall fest die Daumen und wünsche dir Glück, Geduld und starke Nerven...#winke

Liebe Grüße
Tingel