Kurz vor dem ES Antibiotika: Ist das ok?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausbaermama-2006 21.01.11 - 18:07 Uhr

Hallo,#winke
habe demnächst (so in 10 Tagen) meinen ES.
Jetzt habe ich so doll husten, dass ich wahrscheinlich wieder für 3 Tage ein Antibiotikum einnehmen muss. Anders ist der Husten bei mir meist nicht weg zu bekommen :-(
Aber ist das überhaupt gut so kurz vorm ES? Hatte ja letztes Jahr schon 2 FG und möchte beim nächsten Versuch kein Risiko eingehen.#zitter

Was meint ihr?

Gruss Mausbaermama

Beitrag von wartemama 21.01.11 - 18:11 Uhr

Ich würde da ja gar nicht lange überlegen - wenn Du so krank bist, daß Du Antibiotika nehmen mußt, dann muß das eben so sein.

Und bis zu Deinem ES ist ja noch einige Tage hin und drei Tage Antibiotika ist ja nicht die Welt.

Gute Besserung! #blume

LG wartemama

Beitrag von majleen 21.01.11 - 18:13 Uhr

Da geb ich wartemama völlig recht. Zuerst kommt deine Gesundheit. Gute Besserung. #blume

Beitrag von feroza 21.01.11 - 18:17 Uhr

Habe schon einige SS Kurven gesehen, in denen Antibiotika genommen wurde, und es ist alles okay gewesen.

Keine Panik, uns schon gar nicht vor ES!

(Alles-oder-nichts-Prinzip)

Beitrag von kristinlue 21.01.11 - 19:01 Uhr

Hi
Ich hab ständig Blasenentzündung. mein Hausarzt weiß, dass ich schwanger werden will. Er hat mir ein Antibiotikum verschrieben das auch schwanger nehmen.
Also keine Panik
Lg