Fieber sinkt nicht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von doro86 21.01.11 - 18:40 Uhr

Huhu
wir waren gestern beim impfen,nun hat maya seid heute nachmittag fieber um 16.30 waren wir bei 39,4 habe ihr dann fiebersft gegeben nach 1,5 stunden war sie immer noch bei 39,4 sie ist total quarkig weint und kommt icht zur ruhe obwohl sie mega müde ist
soll ich mit ihr nochmal zum kia oder abwarten?

Beitrag von hoffnung2011 21.01.11 - 18:52 Uhr

hi, das gilt für dich mit sicherheit nicht..uns ist damals was ähnliches passiert und ich rief in die Klinik erstmal an und der Arzt sagte mir, ich soll die nächsthöhere Dosis nehmen, erst wenn es dann nicht sinkt, in die Klinik kommen..

Beitrag von doro86 21.01.11 - 18:55 Uhr

hm.. aber die nächst höere dosis vom nurofensft ist ja das doppelte

Beitrag von annab1971 21.01.11 - 19:12 Uhr

Hallo,

ruf doch mal in der klinik an und frage ob das normal ist bei impfen. ich hab die erfahrung gemacht das wenn fieber nicht runter geht meist irgendwas dahintersteckt..bei uns wars moe oder le..oder bei grippe.. man darf nach 4 stunden ein anderes fiebermittel geben und nachacht wieder das was du bereits hattest.. also iboprofen nach 4 stunden paracetamol und nach 4 stunden wieder ibo..aber auf keinen fall zweimal das gleiche zu schnell hintereinander...

lg

anna

Beitrag von yorks 21.01.11 - 19:40 Uhr

Würde dir auch raten einfach mal abwechselnd Fiebersaft und Zäpfchen zu geben. Alle vier Stunden sind das glaub ich.

Das hat mir meine KiÄ mal empfohlen da Louis auch immer so stark auf Impfungen reagiert.

Beitrag von fundevogel 21.01.11 - 20:33 Uhr

Wenns schlecht runter geht => Wadenwickel.
Feuchte einfach eine Strumpfhose oder lange Sökchen mit lauwarmen (auf keinen fall zu Kaltes, da sonst Tempi zu schnell sinkt) Wasser an. Nach einer Stunde erneuern.

Manchmal brauchen die Wirkstoffe auch etwas um wirken zu können. Achte vor allem darauf, dass dein Kind ausreichend trinkt.

Gute Besserung
Kathi