Matti ist angekommen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von charly503 21.01.11 - 18:43 Uhr

Hallo,

auch wir können nun endlich vollzug melden!!!

Unser kleiner Matti#verliebt hat sich am 10. Januar 2011, um 11:31 Uhr, mit 4 Presswehen, auf die Welt gekämpft!

Nachdem mir in der Schwangerschaft durchgehend übel war, ich viel gelegen habe, hatten wir die Hoffnung der kleine Mann würde, ebenso wie seine Schwester 2 Wochen früher kommen....aber wie Männer so sind, brauchen die ja ne extra Einladung!!

Also hier die Maße: 51cm, 3350g und KU 33,5cm

Nachdem die Geburt mit 5,5 Stunden echt ok war, hat der kleine gemeint er möchte no ne Weile in der Klinik bleiben und hat nen Neugeborenenikterus entwickelt!! So waren wir dank der Phototherapie 1 Woche dort!!

Jetzt ist alles gut, er ist zwar noch ne bischen gelb...aber er war halt schon auf Malle....;-)

Liebe Grüße aus Bremen

charly503

Beitrag von sophie112 21.01.11 - 18:53 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!

LG Sophie

Beitrag von n.b.82 21.01.11 - 19:04 Uhr

Herzlichen Glückwunsch ... sag mal ist Matti ne Abkürzung oder habt ihr den Namen so genommen - ist ja total süß... Lg Nina

Beitrag von charly503 21.01.11 - 19:08 Uhr

Nee, keine Abkürzung! Ist nen finischer Name...vielleicht kennst du ja den Skispringer Matti Hautamäki.

Aber wir sind über Mattis zu Matti gekommen.

Lg charly503

Beitrag von n.b.82 21.01.11 - 19:10 Uhr

Echt süß ... und später nennt ihr ihn einfach Mad - ist dann die männliche Variante ...

Lg Nina

Beitrag von chrissiemaus 21.01.11 - 19:04 Uhr

#fest Herzlichen Glückwunsch und Alles Gute!!!#fest

Beitrag von annetteingo 21.01.11 - 19:20 Uhr

Hallo,
erstmal herzlichen Glückwunsch!!!!
Der Name Matti ist echt süß.

Ich habe gerade gelesen, dass du ebenfalls aus Bremen kommst. In welchen KH warst du denn? Und war es gut da?

LG Annette + #schrei Nr.4 (16.SSW)

Beitrag von charly503 21.01.11 - 19:33 Uhr

Beim 1. (vor 2 1/2 Jahren) war ich in Mitte...total zufrieden,
und jetzt in Nord war ok...aber das steht und fällt echt mit den Diensthabenden Schwestern auf der Station...

Was ich aber sicher sagen kann, die Farbe, Form etc. des Kreißsaal ist, wenn die Wehen richtig los gehen scheißegal!!!

Mach ne Führung und wenn Du Dich wohlfühlst geh da hin....denk auch dran das Dein Mann nicht so nen langen Weg haben sollte!

Fallste noch Fragen hast melde Dich einfach!

Liebe Grüße#winke

charly503

Beitrag von annetteingo 21.01.11 - 20:04 Uhr

Ich habe bislang immer in Nord entbunden und bin da so halb zufrieden. Seit dem letzten Mal auch eigentlich gar nicht mehr. Mein Sohn musste auch unter die Phototherpie und ich fand das wirklich grauenhaft, weil mir jede Ärztin, sowie Schwester was anderes erzählt hat bezüglich Stillen und herausholen in dieser Zeit. Davon mal ab, dass meine Hebi dann auch noch zu mir meinte, dass man mit diesen Werten von meinem Sohn andere Mütter nach Hause gehen lässt. #augen

Diesmal werde ich da zwar auch entbinden (das KH ist nur 5 Minuten entfernt von mir), aber nur ambulant, denn auf der Station bleibe ich defintiv nicht mehr. Aber ich hab jetzt auch so ein bißchen Panik, was die Hebis dort betrifft. Ich kenn die noch von meiner ersten Geburt dort und die waren teilweise nicht so super. Vielmehr eine Hebi von den 3 Schichten, die ich hatte, möchte ich nicht nochmal haben. Bei den anderen Geburten hatte ich dann eine Beleghebi, die diesmal leider nicht dabei sein kann. #schmoll

Welche Hebi hattest du denn?

LG Annette

Beitrag von charly503 21.01.11 - 20:52 Uhr

Na, dann können wir uns ja die Hand reichen...auch die Werte von Matti waren so, daß wir in Mitte einfach nach Hause hätten gehen können!!!

Und auch ich habe viele verschiedene Meinungen gehört...es gab aber auch echt fähige Schwestern und Hebammen, nur leider nicht sooo viele!!!!

Mit dem Kreißsaal war ich echt zufrieden. Wir hatten ne Schüllerin die im Februar ihre Prüfung ablegen wird und die war dadurch die ganze Geburt anwesend! War sehr nett!!!
Die Schüler haben im Hintergrund einen examinierte Hebamme und es wird alles abgestimmt!! War für uns total ok.

Das mit der Wöchnerinnenstation ist natürlich nicht so schön, aber man kann es ja leider nicht vorher wissen! Die war in Mitte, jedenfalls für mich, echt klasse! Aber es kommt halt darauf an wer gerade Dienst hat!!

Viel Glück...

Beitrag von annetteingo 21.01.11 - 21:06 Uhr

#danke
Na, dann bin ich ja schon mal gespannt, wie es denn so bei uns wird.

Euch noch alles Gute und eine tolle Kennenlernzeitmit dem kleinen Matti. :-)

LG Annette