Babyblues dann Wochenbettdespression dann Depression

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luismama82 21.01.11 - 19:34 Uhr

Hallo!!!
Vielleicht finde ich hier "Gleichgesinnte"
Ich litt lange vor meiner Schwangerschaft eine laaaaaaaaaaaange Zeit an mittel bis teilweise schweren Depressionen, die ich aber mit Therapien sehr gut in den Griff bekam, dann wurde ich schwanger im Dezember 2009 und mein Sohn wurde im August 2010 geboren- ich liebe ihn über alles, nur hatte ich nach der Geburt den Babyblues, daraus wurde eine Wochenbettdepression die erst nicht als diese erkannt wurde und jetzt scheinen meine "alten" Depressionen zurückzukommen....psychisch sowie auch körperlich (bin NUR NOCH Krank)....
War heute bei meiner alten Therapeutin und die empfahl mir eine Kur, Reha oder eine stationäre Therapie, bevor es wieder komplett ausbricht und meinen Sohn könnte ich ja mitnehmen.....schön und gut, aber mein Sohn ist hochgradig SIDS gefährdet und ich möchte in einer fremden Umgebung kein Riskio eingehen, ausserdem bin ich mittlerweile alleinerziehend und habe keine Möglichkeit das mein Sohn bei der Familie bleibt- was ich auf solange Zeit auch nicht machen würde- könnte mich ja gar nicht auf die Therapie konzentrieren wenn meine Maus nicht da wäre.....jetzt weiss ich nicht was ich machen soll....
Was meint ihr???????:-(#zitter

Beitrag von miau78 21.01.11 - 19:43 Uhr

Liebe luismama,

ich bin vielleicht keine Gleichgesinnte, aber ich möchte Dir trotzdem gerne meine Meinung sagen.

Ich finde, Du solltest unbedingt diese Therapie machen, wo Du Dein Kind mitnehmen kannst. Denn eine "gesunde" Mama ist doch das beste für Dein Kind. Erst am Freitag kam auf ARTE eine interessante Doku darüber und ich finde, dass es sehr wichtig ist, dass Du wieder gesund wirst. Es gibt ja spezielle Einrichtungen für Wochenbettdepressionen.

Eine Freundin von mir hat Bulemie und auch zwei Kinder. Diese litten sehr unter der Krankheit, weil sich auch ständig alles darum gedreht hat. Sie hat jetzt auch eine Kur gemacht und allen geht es gleich besser. Vielleicht findet Du den Vergleich auch nicht so gut, aber ich möchte Dir nur Mut machen.

Du wirst bestimmt das richtige für Dich und Dein Kind tun.

Viel Glück.


LG, Miau

PS: Noch eine persönlich Frage, weil mich das einfach interessiert. Woher weißt Du bzw. wie äußert sich das, wenn ein Kind besonders SIDS gefährdet ist? Ich frage nur, weil ich mich da nicht so auskenne. Danke.

Beitrag von luismama82 21.01.11 - 20:07 Uhr

Danke für deine Liebe Antwort, der Kleene bekommt alles was e rkriegen kann, aber ich habe selber Angst das er es mal mitbekommt wenn es Mama nicht gut geht und er Älter ist....

Wir hatten eine Polysomnographie, dadurch kann festgestellt werden wie die Atemtätigkeit ist und wie Nase,Ohren,Mund usw...zusammenhängen und das ist bei meinem Kleinen noch nicht ganz ausgebildet, deswegen haben wir einen Monitor und eine Sauerstoffsättigungsapparat.... und wenn wir auf eine Kur fahren und fremde Umgebung, fremdes Bettchen und die ganze Geräte mitnehmen, das beunruhigt mich mehr als das mir die Therapie dann hilft....:-(:-(:-(

Beitrag von miau78 22.01.11 - 18:53 Uhr

Hi Du,

kann man eine "Polysomnographie" einfach so machen lassen oder hatte das einen bestimmten Grund gehabt? Hab ich echt zum ersten Mal gehört. Würde mich interessieren.

Und das mit den ganzen Geräten wußte ich nicht. Das würde mich dann vielleicht auch beunruhigen.

Viel Glück!


LG, Miau

Beitrag von luismama82 22.01.11 - 21:02 Uhr

Ich weiss nicht ob man eine Poly...einfach so machen kann, musst mal mit deinem Kinderarzt sprechen- ich musste es machen, da die Atemaussetzer zu lange waren und seine Sauerstoffsättigung dadurch das er ein Frühchen mit Startschwierigkeiten war-zu niedrig war.....

Alles Gute!!!!