wenn das stimmen würde das am ES-Tag Jungs gezeugt werden--was würde d

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lady31 21.01.11 - 19:47 Uhr

dann ich bekommen?
Also geherzelt hatten wir am Mittwoch abend und mein ES war dann am DO gegen 6 Uhr früh also ca. 9 Std. später......
nehmen wir mal an das Ammenmärchen stimmt was würd ich dann bekommen?

danke

LG

Beitrag von haruka80 21.01.11 - 19:49 Uhr

Deine Chance steht bei 50% für nen Jungen:-p

Nein, mal ehrlich, mein Sohn ist 3 Tage vor ES entstanden, also völliger Schnickschnack

Beitrag von daby01 21.01.11 - 19:55 Uhr

auf jeden Fall ein











.......................................................Baby:-p

wie meine Vorschreiberin es schrieb:Alles Schnick-Schnack:-)

Beitrag von lady31 21.01.11 - 20:00 Uhr

also ich glaub dran :-)....drum würds mich interessieren was es werden müßte... ein Junge oder?

lg

Beitrag von gsd77 21.01.11 - 20:03 Uhr

"lach" das war gut!!!

Bin schon so genervt von den Fragereien das ich auf die Frage "Was wird es denn" nur noch sage " na hoffentlich ein Kind und kein Wolf" :-)

Alles Liebe Euch!

Beitrag von star-gazer 21.01.11 - 20:01 Uhr

Jungs sind schneller, dafür halten Mädels länger durch ... heisst es ;-)

Deshalb soll Sex am ES-Tag ja auch eher zu einem Jungen führen ... also wir haben´s genau in der Nacht zwischen den beiden möglichen ES-Tagen versucht und es wird ein ....



.... MÄDCHEN ;-) .... tja, was sagt das nun über die schnellen Jungs aus?? #rofl

Beitrag von leela21 21.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo lady31,
also wenn das stimmen sollte, dann eher ein Junge.Ich habe damals mit dem Clearblue Monitor "gearbeitet" daher weiss ich genau wann beim mir was passiert ist.


P.S:Meins ist tatsächlich ein Junge :-p

Beitrag von maylu28 21.01.11 - 20:24 Uhr

Die Wahrscheinlichkeit spricht eher für einen Jungen, aber nur die Wahrscheinlichkeit ist erhöht, das ist keine Garantie...

Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit zu 66% zu 33% steht, kann es immer noch ein Mädchen werden (Von 10 Babys sind 6,666 Jungs und 3,333 Mädchen)
Aber es wird effinitiv ein Baby, das stimmt....Und bestimmt ein süßes...

LG Maylu