Gerade extremes Ziehen im Unterleib beim Stillen ( 17 Monate )

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fee1972 21.01.11 - 19:55 Uhr

Hallo !

Luis ist jetzt 17 Monate und wird abends und nachts noch gestillt . Tagsüber wenn er kränklich ist oder zahnt .

Eben habe ich ihn gestillt vor dem Schlafengehen und es hat extrem im Unterleib gezogen .

Das kannte ich nur am Anfang , wenn sich die Gebärmutter zurück zieht , aber jetzt nach 17 Monaten ?

LG Dany

Beitrag von julk 21.01.11 - 20:40 Uhr

Klingt echt komisch, fast echt wie Nachwehen - ja wäre ja echt sehr interessant nach 17 Monaten;-) Da würde ich baer lieber echt Montag mal zum Arzt gehen und ein Ulotraschall machen lassen. Nicht dass Du irgendwelche Zysten hast und es damit zusammenhängt.
Alles gute.
Julk

Beitrag von bettibee 21.01.11 - 21:37 Uhr

Hallöchen,

oder bekommst du deine Tage? hast nen Eisprung...oder bist vielleicht wieder schwanger??? ;-)

Hoffe es geht dir gut!
Mach dir mal keinen Kopf, es wird sicher nix schlimmes sein!!

Alles Gute#winke

LG betti