Aptamil wieviel und wie oft .......... ??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liliefee85 21.01.11 - 20:39 Uhr

Hallo ihr lieben ,

bin gerade frisch mama von meinem 1. Kind .
Und er ist auch wirklich toll. Leider bin ich total verunsichert wegen dem Fläschen geben.
Paul ist jetzt 1 Woche alt und ich weiß nicht wieviel und wie oft ich ihm geben soll.
Und ob Aptamil Pre die richtige Nahrung ist weiß ich auch nicht.
Oder doch lieber BEBA oder Humana


Kann mir vielleicht jemand nen tipp geben ?

Vielen dank

Anne + Paul der total lieb auf mir drauf am schlafen ist

Beitrag von mutschki 21.01.11 - 21:02 Uhr

huhu

wenns ihm mit der aptamil gut geht und er sie verträgt,ist es auch die richtige milch ;-) und du kannst ihm soviel und so oft geben wie du willst bei PRE und 1er. da machst du echt nichts falsch brauchst keine angst haben.wenn er was mag,gibt ihm ruhig bis er satt ist. und wenn er ne std oder so später wieder hunger hat,dann kann er auch wieder haben. bitte lass dir von keinem einreden da müsse ein gewisser rhytmus rein oder 2-4 std dazwischen sein,das ist quatsch.

achso,herzlichen glückwunsch noch zu dem kleinen kerlchen #huepf

lg carolin

Beitrag von steffilu74 21.01.11 - 21:05 Uhr

Hallo,

erstmal Herzlichen Glückwunsch :-)
Haben die im KH dir dazu nix gesagt ??? Was haben die im KH gegeben ???
Was gibst du im moment ???

Mit den Sorten die du aufgelistet hast kannst du nix falsch machen, die sind alle gleich gut.
Wenn du dich für eine Sorte entschieden hast würde ich, wenn das Kind es gut verträgt nicht wechseln.
Auf den Packungen sind mengen Angaben, auch steht drauf wieviele Flaschen in welchem alter empfohlen sind.
Pre Nahrung kannst du aber nach bedarf füttern, wenn Paul hunger hat machst du ihm ein Fläschlein :-)

LG
Steffi

Beitrag von yorks 21.01.11 - 22:32 Uhr

Schließe mich den beiden Mädels an.

Einfach eine Flaschen zubereiten, steht ja drauf wie es geht und nach einer Weile erkennst du wann er Hunger hat und wieviel er braucht. Die Menge wird dann immer wieder variieren, wie bei uns Erwachsenen auch.

Einen bestimmten Rhythmus musst du auch noch nicht einführen. Für uns Mamas ist so ein 3 oder 4 Stundenrhythmus natürlich praktischer aber Paul wird dir zeigen wann er was braucht. Siehst du die Signale nicht sofort, einfach anbieten wenn du das Gefühl hast. Der Mamainstinkt ist hier goldwert.

An dieser Stelle noch Herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann. Mein Kleiner ist schon 13 Monate alt.

Viel Spaß am Mamasein.

LG, yorks mit Louis