Stuhlgangprobleme

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bienemaja12 21.01.11 - 20:41 Uhr

Schönen guten Abend,
ein ganz großes Anliegen habe ich:
Meine Maus ist fast 3 Jahre alt und hat jetzt schon das 2x Probleme mit dem Stuhlgang. Im Moment ist es echt heftig. Wenn sie merkt, da kommt was, drückt sie es zurück und sagt, sie müsse nicht kaka. (Dazu muss ich sagen, sie ist seit 2 Monaten tagsüber trocken ist)
Was hilft denn dagegen? Milchzucker kenne ich, hilft nicht so richtig. Morgen ist Wochenende - toll. Gibt es vielleicht etwas aus der Apotheke? Bitte helft mir!

Beitrag von anatoli 21.01.11 - 23:09 Uhr

HI,
wir hatten das Problem mit unserem Sohn. er ist noch nicht trocken, hat aber immer auf den Popo gezeigt und gesagt Aua. Dann hat er richtig geweint., bis es dann draußen war. vom KA haben wir einen Microklister bekommen. Das hat erst mal geholfen.Mittlerweile gehts wieder. Aber war bestimmt 2 wochen so. Geh Montag mal zum Arzt. Meine Freundin hatte mit ihrer Kleinen (mittlerweile 12) die gleiche Probleme. Sie hat halt zurückgehalten weil es weh tat, und das war dann ein Kreislauf ohne Ende. Es muss halt raus ohne weh zu tun. Diese Microklister bekommst du auch so in der Apotheke. Versuche es am Wochenende. Ansonsten Montag auf zum Doc.
LG
Anatoli