reicht das???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von vegu2009 21.01.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

nach einer FSH-Therapie mit Gonal habe ich am Mittwoch 20 Uhr den Eisprung ausgelöst, GV hatten wir Mittwoch abend und heut morgen so gegen halb sechs. Reicht das wohl oder sollen wir heute abend noch nachlegen?
Ab wann starte ich mit Utrogest? morgen oder erst Sonntag?

Danke schonmal

lg :-D

Beitrag von kagawa 21.01.11 - 20:47 Uhr

normal soll man utrogest einen tag nach dem auslösen anfangen. Nimmst du oral oder vaginal ein??

Beitrag von vegu2009 21.01.11 - 20:51 Uhr

ich soll es vaginal einnehmen

Beitrag von honeybunny71 21.01.11 - 20:52 Uhr

Utrogest bitte erst nach drei tagen nehmen. dh. wenn du mittwoch ausgelöst hast dann fängst du morgen damit an.

Viel Erfolg ;-)

Beitrag von kagawa 21.01.11 - 20:55 Uhr

ich nehme ab morgen 3mal täglich 2 vaginal ein. meine ärztin meinte ich soll morgen anfangen!!

Beitrag von zora219 22.01.11 - 08:24 Uhr

Soweit ich weiß würde zum richtigen Augenblick sogar nur einmal GV reichen.
Es kommt ja auf soviele Zufälle drauf an.

Wir haben meistens schon vorm auslösen alle 2-3Tage GV und dann nochmal am Auslösetag, am Tag drauf und dann nochmal am folgenden Tag drauf.
... schwanger sind wir trotzdem nicht.
Also echt reine Glücksache. Ich drück euch ganz doll die Daumen.

Und Utro sollte ich immer erst am 2. Tag nach dem Auslösen vorm zu Bett gehn nehmen. Dein Eisprung sollte ja schon gewesen sein, und der kann auch erst 36 oder teilweise sogar erst 40 Std. nach dem Auslösen sein.