Wie hoch sind meine Chancen....

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sunnymore 21.01.11 - 21:32 Uhr

....das ich einen angezahlten Speisetisch (der jetzt um fast 400 Euro günstiger ist, Angebot) für den Angebotspreis bekomme?

Haben jetzt vor über einen Monat einen Tisch mit 6 Stühlen für fast 2.000 Euro gekauft.
Der Tisch alleine kostet schon 1.220 Euro.
Haben damals die Hälfte angezahlt, den Rest bei Lieferung.
Ende des Monats kommt die Lieferung.
Meint ihr, ich sollte mit denen mal reden, ob ich den Angebotspreis bekomme?

Lg,
sunnymore

Beitrag von dore1977 21.01.11 - 21:42 Uhr

Hallo,

ich würde es zumindest probieren mehr als nein sagen kann das Möbelhaus ja nicht.

LG dore

Beitrag von schnitte19840 21.01.11 - 21:44 Uhr

#pro

Beitrag von vwpassat 21.01.11 - 21:45 Uhr

Angebote sind nunmal zeitlich begrenzt.

Beitrag von bettlbauzl 21.01.11 - 23:32 Uhr

Lies Dir doch die Frage nochmal genau durch!

Bettina

Beitrag von expressi 22.01.11 - 06:22 Uhr

Hallo Sunnymore,

wir hatten das ganze vor knapp 4 Jahren mit unserem Babyzimmer. Donnerstags bestellt, angezahlt, es sollte eine Woche später kommen.

Am Samstag war dann eine Werbebeilage in der Zeitung mit genau unserem Zimmer. Ich bin dann einfach ins Möbelhaus gegangen und habe freundlich gefragt, ob sich da noch was machen lässt.

Das war überhaupt kein Problem. Die Dame war sehr nett und hat sofort den Angebotspreis in den Auftrag übernommen. Immerhin haben wir so knapp 200 Euro gespart. Das war eine Fahrt ins Möbelhaus doch wert ;-)

Versuch es einfach, nett bleiben und ganz freundlich fragen.

Liebe Grüße

Expressi