Früchen Lena

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von nadineriemer 22.01.11 - 00:14 Uhr

Hallo,
Lena muß Montag zu U4.Lena ist ein Früchen mit einem angeborenen Herzfehler.Sie kann ihren Kopf noch nicht richtig halten,das heißt wenn ich sie hoch nehme schleudert sie ihn extrem umher,wenn ich ihn nicht fest halte.Dann fällt mir sehr auf das sie ihre Händchen noch sehr oft als kleine Fäuste hat.Sorgen mache ich mir so noch nicht,weil ich denke das kommt noch,wollte einfach mal bei euch fragen wann euer Zwerge das konnten.Ach so Lena ist jetzt genau 15 Wochen alt und wurde in der 34 Woche geboren.

Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von hannah.25 22.01.11 - 10:07 Uhr

Hallo Nadine,

Per ist noch keine 15 Wochen alt, sondern erst 11 Wochen. Er kann bisher nach einigen Dingen greifen, wenn wir sie ihm direkt geben. Die Hände hat er sonst auch noch oft zu Fäusten geballt.
Das Köpfchen kann er auch nicht allein halten und er macht bisher auch wenig anstalten, dass er das kann.
Und doch ist der Arzt und auch die KG bisher sehr zufrieden mit ihm.

Ich glaub, da müssen wir unseren kleinen Mäuschen etwas mehr Zeit lassen und Geduld haben. Immerhin sind sie einige Woche zu früh gekommen und da kann man nicht alles mit einmal können, oder?

Und so lange du dir keine Sorgen machst und bisher alles ok mit Lena war, bin ich sicher, dass die U4 am Montag auch gut laufen wird.
Man kann übrigens schlecht die Kinder miteinander vergleichen. Denn es ist jedes Kind anders. Das is ja bei termingeborenen auch so.

Ich wünsch euch weiterhin alles Gute und viel Freude mit Lena.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (30+2, 11 Wochen alt)

Beitrag von angelbabe1610 22.01.11 - 10:09 Uhr

Hallo Nadine,
soweit ich mich erinnern kann, konnte Semih in der Lebenswoche seinen Kopf auch noch nicht wirklich gut halten (seine Freundin schon seit der 9. Woche dafür super, sie war aber auch kein Frühchen. Trotzdem war es für die Woche nicht gut, auch wenn man die Zeit korrigierte). Er ist in 35+1 geboren. Als er dann 5 1/2 Monate alt war, war ich mit ihm beim Kiss-Spezialisten, da er motorisch entwicklungsverzögert war (kopfkontrolle in Bauchlage schlecht, Fäustchen, Rechte Seite benutzte er nicht)und noch eine Reihe anderer Auffälligkeiten bestanden. Semih hat wahrscheinlich durch die recht schnelle, heftige Geburt eine Kopfgelenksblockade. Waren 2x da und alles ist super. Direkt danach konnte er den Kopf besser heben und halten etc. Vielleicht gehst du einfach mal zu nem guten Kinderosteopathen.
Das ist halt nur eine Möglichkeit, so wie es bei uns war.
GlG, Alexia mit Semih (der gerade furchtbar zahnt :-() #winke

Beitrag von bobinha 22.01.11 - 19:34 Uhr

Hi

Das mit dem Kopf halten weiß ich nicht mehr. Ist zu lange her. Mit den Fäusten kann ich mich noch erinnern, dass die Krankengymnastik meinte, dass der Reflex mit 6 Monaten weg sein sollte. Also habt ihr da wirklich noch viel Zeit.


Liebe Grüße Bobinha mit schlafendem Mr. Ich-dreh-und-drücke-alle-Knöpfe